Frage von Anjapreiss 04.11.2010

Was heißt Scheidungsantrag mit Folgesachen

  • Antwort von Erdianer 04.11.2010

    Es scheint sich hier um einen Scheidungsantrag mit Folgesachen, Z. B. nachehelicher Unterhalt, Güterrecht etc.zu handeln.

    Bei einer Standard-Scheidung (Scheidung mit Versorgungsausgleich) findet nur 1 Termin statt und zwar dann, wenn die Auskünfte der Versorgungsträger vorliegen und das Gericht den Versorgungsausgleich berechnen kann.

    Als Folgesachen werden jene Sachen bezeichnet, die es zusätzlich zum Scheidungsantrag zu klären gilt.

    Folgesachen wie Güterrecht, Unterhalt (Kind, Frau) ziehen meistens mehrere Termine nach sich, vor allem wenn die Parteien nicht auf einen gemeinsamen Konsens kommen.

  • Antwort von babs1974 04.11.2010

    Hallo das ist nicht der Scheidungstermin . Da werden alle Sachen abgeklärt , wie z.B ob die Scheidung wirklichgewollt wird und Folgesachen heißt was nachd er Scheidung ist wenn Kinder vorhanden sind Unterhaltszahlungen usw.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!