Frage von Rembert Schmidt, 191

Was heißt "monte dei paschi di siena"?

Antwort
von Ruenbezahl, 173

Die heutige Bank MPS wurde ursprünglich im 15. Jahrhundert als Pfandleihanstalt gegründet und hieß "Monte di pietà", also "Berg der Barmherzigkeit. Um das kirchliche Zinsverbot zu umgehen und die Konkurrenz der jüdischen Bankiers aus dem Feld zu schlagen, hatten schlaue Mönche den Trick mit der Pfandleihanstalt erfunden (man zahlte keine Zinsen, sondern eine Gebühr für die Mühe der Aufbewahrung des Pfandes); das Ganze wurde auch noch als Akt der Barmherzigkeit dargestellt. Im Jahr 1624 wurde das Unternehmen in "Monte non vacabile dei Paschi della città e stato di Siena" umbenannt. Großherzog Ferdinand II. der Toskana, zu der das früher selbstständige Siena inzwischen gehörte, hatte der Bank nämlich die Erträge der Dämanialweiden (Paschi) in der Maremma  als Sicherheit gewährt.  

Antwort
von offeltoffel, 133

Monte = Berg

Paschi = die Weiden

Siena ist eine Stadt

Es ist also ein Name, nämlich wörtlich der "Berg der Weiden von Siena"

Antwort
von soissesPDF, 96

Ist eine Bank in Italien, mit erheblichen Problemen.
Die haben einen Haufen fauler Kredite in der Bilanz, aber kein Geld mehr um die abschreiben zu können.
Ob und wie die Bank gerettet wird ist derzeit noch offen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten