Frage von Ludoreev, 30

Was heißt 'ich bin blöd, schäme mich aber nicht dafür' auf latein?

Ist der anfang so richtig? Ego stultus sum? Und wie gehts weiter?

Antwort
von Hamburger02, 10

Stultus sum neque tamen verecundo.

neque tamen ist eine feststehende Wendung für "dennoch nicht".

Würde das Verb verecundari vorziehen, weil das in die Richtung "sich genieren wegen etwas" geht.

Pudere geht mehr in Richtung des beschämt werdens, im Sinne von Verlegenheit und rotem Kopf.

Stultus geht in die Richtung dumm, töricht, albern.

Brutus ginge in die Richtung dumm, blöde, minderbemittelt

Mit brutus ginge es so, falls du männlich bist:
Brutus sum neque tamen verecundo.

Bist du weiblich, hieße es:
Bruta sum neque tamen verecundo.

Kannst du dich nicht entscheiden, hieße es:
Brutum sum neque tamen verecundo.

Kommentar von Volens ,

Nur mal so beiläufig:
verecundari heißt
sich scheuen, schüchtern sein

Und da es ein Deponens ist, wäre die 1. Sg. Präsens:

verecundor

Kommentar von Hamburger02 ,

Bei mir im Wörterbuch stand auch genieren. Aber das geht ja in die Richtung scheuen, schüchtern sein.

verecundor ist genehmigt...ist halt doch schon länger her.

Antwort
von Panazee, 18

Stultus sum, sed me non pudet.

Würde ich mal sagen. Mein kleines Latinum ist aber auch schon 20 Jahre her.

Kommentar von Willy1729 ,

Anstatt sed non ist vielleicht nec besser.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, Sprache, Uebersetzung, 11

Mit Paulus sagen wir mal:

"Sum stultus. Non id enim erubesco."

---

FragCaesar kennt das Wort gar nicht,

wohl aber Navigium.de und lateinon.de


Kommentar von Volens ,

FragCaesar kennt es doch, aber nur unter "erröten".

Antwort
von SomeMelancholic, 11

das ego wird nicht benötigt weil das sum an sich schon "ich bin" heißt. Den Rest kann ich dir nicht sagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community