Was heißt Freiheitsstrafe ohne bewährung unten der ganze absatz?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz einfach.

Wenn sie eine Freiheitsstrafe OHNE Bewährung bekommen.

Ist wie bei Monopoly. Gehe direkt in das Gefängnis ohne über LOS zu gehen !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Asylbewerber und Flüchtlinge eine Straftat begehen, dürfen sie nach geltender Rechtslage bleiben, wenn sie mit weniger als 3 Jahren Freiheitsstrafe - bedingt oder unbedingt - bestraft werden.

In Zukunft gilt diese Beschränkung nicht mehr. Wenn sie zu einer unbedingten Haftstrafe verurteilt werden, verlieren sie dadurch automatisch ihren Asylanten- und Flüchtlingsstatus, egal, wie lang bzw. kurz die verhängte Haftstrafe ist.

Nur wenn sie eine Strafe auf Bewährung ausgefasst haben, dürfen sie bleiben (wenn sie nicht gegen die Bewährungsauflagen verstoßen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewährung bedeutet, die Haftstrafe wird ausgesetzt, und man muss innerhalb einer bestimmten Frist beweisen, dass man aus der verübten Straftat gelernt hat. Eine Bewährung ist vielfach mit Auflagen verbunden. Hat man alle Auflagen erfüllt und keine weiteren Straftaten begangen, wird die Haftstrafe erlassen.

Freiheitsstrafe ohne Bewährung = Haft, keine Alternative möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vollstreckung der Freiheitsstrafe kann auch von vornherein zur Bewährung ausgesetzt werden, das bedeutet, dass der Verurteilte nicht ins Gefängnis muss. Er hat sich jedoch für die Dauer von zwei bis maximal fünf Jahren (vgl. § 56a Absatz 1 Satz 2 StGB) straffrei zu verhalten und muss bestimmte Auflagen (z. B. Schadenswiedergutmachung) und Weisungen (z. B. Zusammenarbeit mit Bewährungshelfer) erfüllen. Dauer der Bewährungszeit und Art der Auflagen stehen dabei im Ermessen des Gerichts.

https://de.wikipedia.org/wiki/Freiheitsstrafe_%28Deutschland%29#Aussetzung_zur_Bew.C3.A4hrung

oder:

Die Bewährung ist ein bestimmter Zeitraum, in dem eine verurteilte Person das in sie gesetzte Vertrauen rechtfertigen muss, um die Vollstreckung einer verhängten Strafe abzuwenden. In der Regel wird der Begriff im Bereich des Strafrechts für die Zeitdauer der Aussetzung einer Freiheitsstrafe verwendet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Strafaussetzung_zur_Bew%C3%A4hrung_%28Deutschland%29

Rest der Artikel kann man auch lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet, wer schon einmal im Knast war, muss gar keinen Asylantrag stellen, der wird sofort zurück geschickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung