Was heißt es wenn deer reiter die Zügel abkauen lässt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Huhu,

das ist eine andere Formulierung für “die Zügel aus der Hand kauen lassen“. 

Dabei öffnet der Reiter seine Zügelfaust, sodass der Zügel hindurch gleiten kann, und treibt das Pferd von hinten nach vorne. Die Anlehnung mit der Nase vor der Senkrechten bleibt allerdings bestehen und die Hand gibt nur soweit nach, die das Pferd sich an den Zügel heran dehnt. 

Über das Zügel aus der Hand kauen lassen sollte man das Pferd immer wieder in der Lösungsphase, zum abreiten und als Pausen in der Arbeitsphase ins vorwärts-abwärts entlassen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet, wenn man nach getaner Arbeit die Zügel langsam länger werden lässt und gleichzeitig nachtreibt, um das Pferd in Dehnungshaltung auskauen zu lassen. Das ist wie Zügel aus der Hand kauen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heisst dass du die Zügel am Ende der Arbeitsphase nicht mehr fest in der Hand hast, sie aber auch nicht auf den Hals schmeisst. Stattdessen öffnest Du die Hand so, dass das Pferd selbst die Zügel verlängern kann indem es den Hals lang macht. Am besten machst du das am Schluss im Galopp (leichter Sitz) oder im Leichttraben und parierst dann am langen Zügel über Sitz und Stimme durch zum Schritt. Damit ist dann die Arbeit beendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung