Frage von angi11, 65

Was heißt eigentl. unbefugtes Parken auf einem Privatparkplatz. Wenn ich in dem betr.Haus Kunde bin bzw.dort eine Veranstaltung besuche, bin ich doch befugt?

Wie ist juristisch der Begriff "unbefugt " definiert ?

Antwort
von LiselotteHerz, 44

Unbefugt bedeutet, dass Du da nichts verloren hast (Befugnis = Erlaubnis). Diese Parkplätze sind in der Regel für Angestellte reserviert. Ich würde dort also nicht parken, kann sein, dass das der Parkplatz der Geschäftsleitung ist. Und wenn extra darauf hingewiesen wird, kann es einem durchaus passieren, dass das Auto einfach abgeschleppt wird.Das wird teuer!

Bei sehr vielen Firmen gibt es separate Kundenparkplätze, die auch entsprechend ausgewiesen sind.

Wenn Du eine Veranstaltung besuchst und findest keinen anderen Parkplatz, würde ich immer die Empfangsdame fragen, ob das ein Problem darstellt, wenn das Auto auf einem dieser Parkplätze abgestellt wurde.

lg Lilo

Antwort
von Mike074, 35

Der Begriff "unbefugt" ist juristisch nicht definiert. Das Parken auf einem ausgewiesenen Privatparkplatz bedarf der Zustimmung des Eigentümers.

Kommentar von angi11 ,

Aber ich kann doch nicht erst zeitaufwendig nach dem Eigentümer suchen,um ihn zu fragen bevor ich dort parke. Ich bin doch befugt, wenn ich in dem Haus etwas erledige.

Kommentar von Skibomor ,

Wenn du beispielsweise in dem Haus den Arzt besuchst, hast du natürlich kein Recht, den Platz eines Anwohners zu blockieren. Wenn auf dem Schild steht "Parkplatz für Besucher von Herrn Dr. X", dann darfst du.

Antwort
von Spezialwidde, 39

Unbefugt heißt nicht berechtigt. Wenn der Parkplatz für Kunden des Anwesens ausgewiesen wäre dürftest du dort parken.

Kommentar von angi11 ,

Dort steht nur "Privatparkplatz" des Hauses Nr ... Wenn ich in dem Haus etwas zu erledigen habe, bin ich doch auch berechtigt - oder befugt ? Was sagt ein Jurist dazu ?

Kommentar von Spezialwidde ,

Der dem der Parkplatz gehört hat die Entscheidungsgewalt darüber wer da parken darf und wer nicht. Wenn nichts da steht bzw Privatparkplatz ohne weitere Angaben würd ichs lieber sein lassen. Oder du fragst beim Eigentümer nach. Mit dessen Erlaubnis wäre dies kein Problem.

Antwort
von nurich999, 38

kommt drauf  an, steht dort Kundenparkplatz oder Privat, wenn es privat ist, dann bezahlt derjenige dem er gehört dafür, dann bist du nicht befugt, wenn es ein ausgewiesener Kundenparkplatz ist, darfst du für die Zeit des Aufenthalts dort parken, 

Antwort
von GoleGoldsack, 31

nein, der parkplatzeigentümer entscheidet ganz mutwillig, wer befugt und wer nicht befugt ist

sein parkplatz, seine entscheidung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten