Frage von FASHiiONC,

Was heißt DNA aussgeschrieben?!

Danke schonmal!

Antwort von attaatta,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das Domain Name System (DNS) ist einer der wichtigsten Dienste im Internet.

Antwort von galliano,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

deoxyribonucleic acid

Antwort von Unchrist,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Antwort von Simpzon,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Desoxyribonucleinacid.

Antwort von schneckle1980,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Desoxyribonukleinsäure (kurz DNA oder DNS) (lat.-fr.-gr. Kunstwort) ist ein in allen Lebewesen und DNA-Viren vorkommendes Biomolekül und die Trägerin der Erbinformation. Sie enthält unter anderem die Gene, die für Ribonukleinsäuren (RNA, im Deutschen auch RNS) und Proteine codieren, welche für die biologische Entwicklung eines Organismus und den Stoffwechsel in der Zelle notwendig sind. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird die Desoxyribonukleinsäure überwiegend mit der englischen Abkürzung DNA (deoxyribonucleic acid) bezeichnet; die parallel bestehende deutsche Abkürzung DNS wird hingegen seltener verwendet und ist laut Duden „veraltend“.[1]

Im Normalzustand ist die DNA in Form einer Doppelhelix organisiert (siehe Animation rechts). Chemisch gesehen handelt es sich um eine Nukleinsäure, ein langes Kettenmolekül (Polymer) aus Einzelstücken, sogenannten Nukleotiden. Jedes Nukleotid besteht aus einem Phosphat-Rest, einem Zucker und einer von vier organischen Basen mit den Kürzeln A, T, G und C. Innerhalb der Protein-codierenden Gene legt die Abfolge der Basen die Abfolge der Aminosäuren des jeweiligen Proteins fest: Im genetischen Code stehen jeweils drei Basen für eine bestimmte Aminosäure.

Bei den Zellen von Pflanzen, Tieren und Pilzen, den sogenannten Eukaryoten, ist der Großteil der DNA im Zellkern als Chromosomen organisiert, während bei Bakterien und Archaeen (den Prokaryoten) die DNA im Cytoplasma verteilt vorliegt. Manche Zellorganellen der Eukaryoten, nämlich Mitochondrien und Chloroplasten, enthalten ebenfalls DNA. Manche Viren, die sogenannten RNA-Viren, haben keine DNA. Hier wird die genetische Information durch das der DNA verwandte Molekül RNA vererbt.

Antwort von Komori,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Desoxyribonukleinsäure.

Antwort von jassi93,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

desoxyribonukleinsäure ;)

Antwort von ghost1337,

http://www.google.de/#hl=de&source=hp&q=DNA&btnG=Google-Suche&meta=&aq=f&oq=&fp=12bc3e260a95ecf1

Antwort von lauser1,

Dinoasaurier Nicht Ausrotten

Antwort von cheezy,

Desoxyribonocleinsäure (DNS) DNA: ..acid

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • DNA-Replikation: Woher kommen die Nucleotide? Ich beschäftige mich für den Biologie-Unterricht gerade mit der DNA-Replikation. Ich habe auch eigentlich den Vorgang so weit verstanden (hoffe ich zumindest), aber was ich nicht verstehe: An die Einzelstränge werden durch die DNA-Polymerase die k...

    4 Antworten
  • Zusammenhang Chromosom-DNA Ich habe da ein kleines Verständnisproblem, und zwar: Ein Chromosom besteht ja aus DNA, der Mensch hat 46 Chromosomen... heisst das dann, dass der Mensch 46 DNA-Stränge besitzt? Danke schonmal

    4 Antworten
  • Für was wird cDNA verwendet? Hallo, ich schreibe demnächst eine Bioarbeit und war bei dem letzten Thema öfters krank bzw auf Ausflügen und komm jetzt nicht mehr ganz mit in Bio. Meine Frage: Wir haben was aufgeschrieben, wie man cDNA synthetisiert. Ich weiß allerdings gar nic...

    1 Antwort
  • Bewerbung Versicherung BA Hallo Leute, undzwar will ich nach meiner Fachhochschule eine Ausbildung machen und auch studieren in Richtung Versicherung.... (Mein Entschluss seit paar Wochen) :-) Nun hab ich mich nie auf das BA bezogen beworben. Meine Frage ist jetzt wie b...

    1 Antwort

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten