Was heisst "diskutiert den Dipolcharakter von Ammoniak, Seelenwasserstoff und Phosphortrichlorid"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weißt du was ein Dipol ist? Wenn ja, dann schau dir die Moleküle an und überlege, ob polare Bindungen da sind und dann wie sie angeordnet sind. Entsteht im jeweiligen Molekül ein Dipol? Welcher Dipol ist am stärksten etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pro und contra argumente ob diese stoffe dipole sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beispiel Ammoniak:

Stickstoff ist viel elektronegativer als Wasserstoff und zieht daher die Elektronen stärker zu sich. Man hat also beim Wasserstoff eine positive Partialladung beim Stickstoff eine negative. Das Molekül besitzt ein elektrisches Dipolmoment, da die Schwerpunkte der positiven und negativen Ladungen nicht zusammenfallen. Siehe Grafik.

Zudem haben polare Moleküle und unpolare Moleküle verschieden Eigenschaften. Wasser (ein Dipol und somit polar) löst sich z.B. nicht in unpolaren Stoffen wie Alkanen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung