Frage von K123456789, 71

Was heisst das wenn verdächtige Objekte in der Quarantine sind?

Avira hat bei mir einige verdächtige Objekte in die Quarantine befördert. Was heisst das jetzt? Kann ich die dort rauslöschen oder müssen die dortdrin bleiben, damit sie nichts tun? Wenn ich ja nichts tun, werden sich dort wohl immer mehr Daten anhäufen, oder?

Antwort
von VirenSpezi, 21

Erstmal sind die gefundenen Dateien isoliert. Wie hier schon geschrieben, werden Diese in ein Quarantäne-Ordner von Avira verschoben und sind dann nur noch von diesem "Lesbar". Wenn die Dateien aus der Quarantäne gelöscht werden, werden sie endgültig gelöscht.

Mir stellt sich allerdings die Frage, was sind das für Objekte ? Bitte mal die Reportdatei posten.

Geh dazu folgendermaßen vor:

AV Center öffnen -> Verwaltung -> Berichte -> Rechtsklick auf den Bericht mit den Funden -> "Reportdatei anzeigen" klicken -> Im neuen Fenster auf "Datei" -> "Speichern unter" -> Datei auf dem "Desktop" speichern. Lade die Reportdatei bei www.File-Upload.net hoch und poste den Downloadlink.

Wenn der Echtzeitscanner diesen Fund gemeldet hat, dann bitte wie folgt vorgehen:

AV Center öffnen -> Verwaltung > Ereignisse > Rechtsklick auf das Ereignis mit den "Fund(en)" -> "Ereignis anzeigen" -> kopiere den Text und poste ihn hier.

Antwort
von Hazaki, 48

Die Objekte sind isoliert und können keinen Schaden anrichten auch wenn es Quarantäne heißt :D

Kommentar von K123456789 ,

Also... wenn ich die in der Quarantäne lösche, dann löschen die sich auch generell auf dem Computer? Oder nur in der Quarantäne, was dann heisst, dass sie trotzdem irgendwo auf dem COmputer sind und was anrichten können? Kann ich die dann ganz loswerden?

Antwort
von EySickMyDuck, 33

Wieso kann ich jetz plötzlich keine Kommentare mehr abgeben? Hey cool, meine erste Frage hier... Aeh, was war vor der Werbung? Ach ja, die Dateien werden in den Quarantäneordner verschoben, nicht kopiert. Deshalb sind sie "komplett von deinem Rechner verschwunden" wenn du sie aus dem Qua... o. g. Ordner löscht. Es kann allerdings sein das noch einige Überbleibsel auf dem Rechner bleiben (DLL´s usw.). Vor allem die Registry enthält meist noch Einträge. Wie halt auch bei normalen Installationen/ Deinstallationen...

Antwort
von Abollix, 53

Ich glaube - bin mir allerdings nicht zu 100% sicher - dass die Dateien sich immer noch da befinden, wo sie ursprünglich auch waren. Allerdings ist die Handlungsfähigkeit der Dateien stark/komplett eingeschränkt. Das heißt, dass z.B. eine .exe-Datei nicht mehr ausgeführt werden kann.

Des Weiteren wird - so vermute/glaube ich - das Verhalten der Datei beobachtet. Es wird also z.B. geguckt ob sich die Dateien zu gewissen Zeiten versucht selbstständig auszuführen, wenn ja durch welchen Befehl, etc.

Es kann aber auch sein dass ich falsch liege, habe Avira lange nicht mehr benutzt.

Kommentar von EySickMyDuck ,

Bei Avira werden die Dateien in einen sog. Quarantäneordner verschoben und die Dateiendung geändert. Somit ist Avira erstmal der einzige der noch was mit den Dateien anfangen kann...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community