Frage von DoxiD, 87

Was heißt Branche (angaben zum betrieb)?

Hallo, und zwar muss ich einen Praktikumsbericht anfertigen. Nun muss ich Angaben zum Betrieb sammeln, ich mache mein Praktikum in einer KFZ-Werkstatt. Was kann ich nun als Branche angeben?

Expertenantwort
von jloethe, Community-Experte für KFZ, 47

brance ist nichts anderes wie der wirtschaftszweig .. lässt sich aber Googeln..

In einer KFZ Werkstatt spricht manb vor der Metallbranche weil da mit Metall und dessen berabeitung  / Verarbeitung  gearbeitet wird. 

Weiter nach unten  deffiniert  ist das verarbeitendes Gewerbe ( nicht produzierndes   oder handelndes Gewerbe..) weil da mit fertigen Teilen  also ersatzteilen gearbeitet wird und diese warten und instandzuhalten hat.

Die Grenzen verwischen sich da etwas weil es in der Vergangenheit auch  durchaus Üblich war  Bauteile  Spanend zu bearbeiten  ( Plandrehen der Bremsscheiben ) oder  zu Überholen  von einzelnen  Bauteilen  oder Agregaten .

Wenn die Werkstatt eine getrennte Verkaufsabtreilung hat  fällt diese  ev unter den Begriff Handel ..  im Verbund mit der Werkstatt  jedoch Handel und Gewerbe.. wobei der Handwerkliche  Anteil meist überwiegt und somit  das gewerbe mit drinnsteht..

Du stellst fest das ein Praktikum nicht nur aus einem aufhenthalt in einer Werkstatt besteht , da nur herumzustehen und ggf mal in hüpschen Fahgrzeugen herum zusitzen oder gefahren werden... da hängt schon mehr drann..

Das Praktikum dient dem zweck sich in dem Beruf  umzusehen und zu erkennen ob das den eigenen Neigungen entspricht und man das eventuell die kommenden  40 - 45 Jahre machen  will.. 

So einfach mal die lehre abzubrechen wenns  blöd wird mag heute ein Weg sein  aber  zu meiner Zeit war das der allerletzte Weg  wenn sonst nix mehr ging... und ein makel dern man einige jahre  mit sich herumgetragen hat..

Schau dich genaustends um wenns auch mal langweilig  ist ..  ich hatte die letzten 36 Jahre  keine langeweile denn ich hab mich immer für Neuerungen intressiert und wenn du den Jakpot ziehst und bei einem automobilhersteller unterkommen kannst  hast du die halbe miete schon in der Tasche..

Ich habe Länder gesehen in die man nichtmal im Uralub kommt  und alles im Ramen und umfang meines Jobs  bei einem zugegeben großen automobilhersteller..                                                                    Überlege Gut  such und beschließe Ziele die deinen Weg markieren und dann handle  um fast  jeden Preis denn nur so kommt man das Zeil das man auch verdient..  

Wem  es reicht  beim AT Unglaublich den rest seiner tage  kundendienste zu machen, Autos zu waschen  oder zu pflegen   und öl zu wechseln  der wird langfristig auf der Strecke bleiben.  man braucht gute gewerbliche arbeitskräfte und nicht alle können im Büro sitzen  und den rechner quälen..

Mit einem Handwerk wirst du immer das erforderliche Geld verdienen das es zum leben reicht   vorausgesetzt man stellt sich nicht allzu Dähmlich an  und hat intresse am Job und TÄTIGKEIT:

Joachim

Antwort
von summergirl24, 48

Kfz - Mechaniker?

Antwort
von socialgirl, 39

Handwerksbranche

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten