Frage von GegenDenStrom25,

Was heißt "Akonto buchen"?

Rechnungswesen ist nicht gerade mein Lieblingsfach gewesen und ich muss mich nun ausgerechnet 3 Wochen in der Debitoren-Abteilung meiner Firma rumschlagen.

Meine "Ausbilderin" ist allerdings ein Prachtstück von Zicke und erklärt nicht sehr gerne. Im Prinzip krieg ich auch alles hin, aber immer mal wieder tauchen Fälle auf, die ich nicht alleine lösen kann und Miss Zicke spricht dann immer davon, dass sie den Betrag "Akonto bucht".

Aha. Ich hab keine Ahnung, was das heißt und ihre Erklärung war nichtssagend und klang gewohnt nach dem Motto "och, jetzt muss der auch noch was fragen". Also, zufällig ein RW-Freak hier oder jmd, der sich damit auskennt? ;)

Hilfreichste Antwort von Smash,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn man einen Betrag nicht genau einem Kunden oder Lieferanten zuordnen kann, oder nicht einem bestimmten Beleg, kann man den auf das Konto des Kunden/Lieferanten vorläufig ohne Zuordnung buch = à Konto. Auf das Konto.

Kommentar von GegenDenStrom25,

danke! langsam geht mir ein licht auf! dh!

Antwort von Gille,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn man z. B. noch nicht genau weiß, was etwas kosten wird, kann man einen Betrag X schon vorher überweisen. Eine Art Anzahlung. Später wird der genaue Betrag errechnet und die Differenz entweder noch nachüberwiesen oder bei Überzahlung eine Gutschrift vom Empfänger erstellt. Oft interessant bei wirklich hohen Summen, damit der Geschäftspartner finanziell schon mal handlungsfähig ist.

Kommentar von GegenDenStrom25,

okay, auch das macht sinn! thx!

Antwort von tergenna,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

so aus dem Stehgreif weiß ich nicht, was sie meinen könnte. Versuche mal, den Zusammenhang zu erklären.

Kommentar von GegenDenStrom25,

Eingegangene Beträge werden mit offenen Rechnungen abgeglichen. Teilweise wird da viel mit Kulanz gebucht und versch. Dinge relativ wirr gegengerechnet, aber nach zwei Tagen hab ich das einigermaßen drauf. Bei manchen Differenzen, die mir unklar erscheinen tippt sie dann wild rum und redet was von "das buchen wir akonto" - erklärung, selbst auf anfrage, fehlanzeige. was ich daran nicht verstehe: es steckt kein erkennbares prinzip dahinter. manche differenzen werden angemahnt, manche kulanz gebucht, manche akonto und eben akonto ist mir ein rätsel. google hilft da auch nicht wirklich. denke mal ein RW-Fachbegriff, den man nicht so ohne weiteres verstehen kann.

Kommentar von tergenna,

mein erster Gedanke gerade war: Damit meint sie evtl. SKONTO. Was Skonto ist, wirst du ja sicherlich wissen. Könnte auch in dem Zusammenhang passen. Aber hast du nicht andere Azubi-Kollegen, die schon bei ihr waren und die dir da weiter helfen könnten????
Würde dir echt gerne helfen, aber weiß momentan leider nicht wie...

Kommentar von GegenDenStrom25,

ne, skonto is ja klar. aber die andern ham die frage gut beantwortet. danke für deine mühe. Ps: Es waren bisher zwei Azubis bei ihr und beide bekamen ne schlechte bewertung und gingen mit keinem blassen schimmer aus der abteilung. Eigentlich müsste man sich über die Frau beschweren, aber das kann halt leicht als boomerang zurückkommen. die paar wochen krieg ich rum. mit meinem eig. job hats auch herzlich wenig zu tun. insofern...soll sie wüten, ich krieg das schon gebacken.

Kommentar von GegenDenStrom25,

ne, skonto is ja klar. aber die andern ham die frage gut beantwortet. danke für deine mühe. Ps: Es waren bisher zwei Azubis bei ihr und beide bekamen ne schlechte bewertung und gingen mit keinem blassen schimmer aus der abteilung. Eigentlich müsste man sich über die Frau beschweren, aber das kann halt leicht als boomerang zurückkommen. die paar wochen krieg ich rum. mit meinem eig. job hats auch herzlich wenig zu tun. insofern...soll sie wüten, ich krieg das schon gebacken.

Antwort von waldegunde,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Buchung einer Anzahlung für eine Rechnung

Kommentar von GegenDenStrom25,

Ok, könnte hinkommen. Quasi einbehaltenes Geld, das mit der nächsten Forderung verrechnet wird? Kann man das so sagen? Das könnte tatsächlich in meinem Fall Sinn machen.

Antwort von zedisdead,

ich würde dir eigentlich auch keine fragen beantworten wollen, wenn du noch nicht einmal google bemühen kannst:

http://de.wikipedia.org/wiki/Akonto

Kommentar von GegenDenStrom25,

so antworten gehen mir total aufn kecks! ich weiß, was google ist und wenn google geholfen hätte dann hätte ich hier nicht gefragt. wenn dir deine zeit zu schade ist dann antworte einfach garnicht. aber dann kriegst ja keine punkte, ne? also lieber jedem nen 0815 link hinschmieren.

Kommentar von zedisdead,

Kecks = Keks

Schade, dass Google Dir nicht helfen kann.... Falls Du Probleme haben solltest den Beitrag in Wiki zu verstehen, dann wende Dich bitte vertrauensvoll an die Community hier.

Fragt sich nur, wer die Zicke ist... aber dieses einfach mal offen dahingestellt.

Kommentar von GegenDenStrom25,

lol...gut, dann aufn keks! aber trotzdem nervig! Ich kann meine frage stellen, wo immer ich will. Google und Wiki sind vollkommen andere Hilfsmittel ohne jeglichen zwischenmenschlichen Kontakt. Ich mag aber die Möglichkeit mit meinem Antworter z.b. betreffs weiterer Fragen kommunizieren zu können. Außerdem interessieren mich mehrer Meinungen dazu. Und nochmal, falls du das immer noch nicht verstanden hast: Ich kann mir frei auswählen wo und wem ich meine Frage stelle oder ob ich selbst recherchiere. Vielleicht mach ich auch beides, jedenfalls war deine Antwort keine Hilfe, sondern unnötig. Hab ich dich Zicke genannt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten