Frage von Vking2, 132

Was heisst 400nm? Und was bringt das?

400nm bei Autos

Antwort
von checkpointarea, 50

400 Nm bedeutet, dass an der Kurbelwelle des Motors im Bereich der angegebenen Drehzahl eine Kraft anliegt, die einem Gewicht von zirka 41 kg (Newtonmeter : 9,81) auf einem Hebel, welcher eine Länge von 1 Meter hat, entspricht. Ohne Kenntnis der darauffolgenden Getriebereduktion und der Motordrehzahl sagt dieser Wert gar nichts aus. Weiß man die Drehzahl, kann man die Leistung berechnen: Drehmoment x Drehzahl : 9550 x 1,36. Heraus kommt der Wert in PS. Kennt man nun noch die Fahrwiderstände des entsprechenden Fahrzeugs (vor allem Masse und Luftwiderstand) und seine Untersetzung zwischen Motor und Antriebsrädern, kann man prima die Fahrleistungen berechnen.

Tipp: Vergiss Drehmomentangaben, denn sie gelten immer für die anliegenden Werte am Motor und sagen somit gar nichts aus. Vergleiche stattdessen lieber die Fahrleistungen (z.B. 0-100, 0-160 km/hmaximale Geschwindigkeit, Elastizität, z.B. im höchsten Gang von 80-120 km/h), dann weißt Du, wie es um die Leistungsfähigkeit von Motor und Getriebe in genau diesem Fahrzeug bestellt ist.


Antwort
von AnyBody345, 61

400 Nm sind viel , wenn das Auto ein verhältnismäßig geringes Gewicht hat. Um es einfach zu erklären , daß Drehmoment ist dafür verantwortlich eine Masse in Bewegung zu setzen.

Ein alter Polo wiegt 800 Kg und hat 90 Nm , beschleunigt aber Trotzdem schneller als beladener 40 Tonner mit 2400 Nm. Hätte der 800 Kg Polo 2400 Nm würde es beim beschleunigen die Karosse zerreißen und hätte der beladene 40 Tonner 90 Nm würde er wahrscheinlich nicht mal anrollen.

* Die Zahlen stimmen nicht genau , es sind ca. Werte.

* Ob Masse oder Gewicht, ich weiß es nicht.

Antwort
von priesterlein, 78

Meinst du vielleicht Nm statt nm? Das kleine n ist nano, das große N ist Newton. Es ist die Kraft, mit der das Ding eine Welle im Auto zum drehen bringen kann, um es mal ganz einfach auszudrücken, denn vermutlich steht da, wo du es liest, schon Drehmoment davor und trotzdem fragst du.

400 und andere Nm: http://www.n-tv.de/auto/Pferdestaerken-sind-nicht-alles-article3244596.html

Antwort
von Juculian, 46

Nm steht für newtonmeter. Es gibt bei einem Motor zwei Kenndaten: Drehzahl und drehmoment. Das Drehmoment wird in nm angegeben. Drehmoment ist da die "Kraft". Ein Diesel Motor (Turbo) hat Drehmoment im unteren Drehzahlbereich - man hat beim Anfahren etwas mehr Kraft. Ein Benziner leistet Drehmoment erst ab einer höheren Drehzahl.
Wenn man einen Anhänger ziehen will, möchte man Drehmoment nicht missen.

Antwort
von grisu2101, 54

Nm ist die Kraft, welche die Welle ausüben kann auf das, was danach kommt.
Wenn Du an diese Welle einen Stab mit 1 Meter Länge anbringst, dann würde am Ende dieses Stabes (Hebelarm) 400 Newton Kraft anliegen. Deswegen sagt man auch Nm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten