Frage von Florian2345, 144

Was hat sie mit dieser Aussage gemeint?

Hey Leute ;D

Ich erspare euch jetzt mal die Vorgeschichte. Meine beste Freundin hat gestern bei mir geschlafen. Bevor sie mit ins Bett kam zog sie sich aus (alles bis auf BH und Tanga) und ein Schlafanzugoberteil und eine kurze Hose an, vor meinen Augen obwohl sie auch hätte ins Bad gehen können. Später kuschelten wir bis früh und haben uns über ziemlich intime Themen unterhalten und es störte sie nicht wenn ich ihre Brüste bzw. ihren Po angefast habe. Die Aussage die mich jetzt "stutzig macht" ist folgende: Als sie sich umzog sagte sie, dass ist halt der Unterschied zwischen einen Freund der "gefriendzoned" ist und einen "richtigen" Freund. Wie hat sie das jetzt gemeint? Hätte sie sich jetzt nicht vor einen Freund (gefriendzoned) umgezogen, oder hätte sie dies nicht vor ihren "richtigen" Freund getan? Im Prinzip sind wir ja nicht zusammen.

Ich weis generall nicht wie ich die Nacht einschätzen soll (Freundschaftliche Basis oder vielleicht doch mehr?). Wie oben erwähnt hat sie sich vor mir umgezogen (dabei musste ich nichteinmal wegschauen), wir haben die komplette Nacht (ca. 10 Stunden) gekuschelt und uns ab und zu "gestreichelt", sie hat sich nicht stören lassen als ich ihre Brüste angefasst habe genausowenig wie bei ihren Po, denoch haben wir uns nicht geküsst oder Sex gehabt (wobei ich nicht weis ob wir uns hätten küssen können, habs nicht ausprobiert, weil ich zugegeben nicht weis wie) und nachdem wir uns am Morgen angezogen hatten haben wir auch nurnoch nebeneinander und an den anderen angelehnt auf meinem Bett gesessen. Hoffe ich konnte alles verständlich rüberbringen.

Gruß Flo

Antwort
von CocoS2020, 91

Also das ist schwierig vor einem richtigen besten freund würde es mir auch nichts machen mich auszuziehen... Aber wenn ich was von einem wollen würde vielleicht auch um ihm das zu zeigen... also keine Ahnung ist echt schwer... musst mal noch auf weitere Andeutungen schauen 

Kommentar von Florian2345 ,

Mal schauen wies sich noch entwickelt! Danke erstmal für deine Antwort ;D

Antwort
von Wummel1975, 74

Der Unterschied den sie in meinen Augen meint ist genau DER dass Du es nicht einmal versucht hast. Sie zu küssen oder eben weiterzugehen.

Jeder andere Mann hätte sich die Chance nicht entgehen lassen und die Situation "ausgenutzt"...

Möglich als Kompliment von ihr gemeint, dass sie Dir vertrauen kann, etc. Wie Du es empfunden hast...ich nehme an, Du hättest auch gern mehr versucht. ;-)

Kommentar von Florian2345 ,

Deine Vermutung stimmt durchaus, ich war nur dann eben vollkommen überfordert, dass war zu viel auf einmal ;D

Kommentar von Wummel1975 ,

Gefriendzoned sein ist aber auch echt´ne miese Sache. ;-)

Allerdings würde ich mal sagen, dass mein bester Freund niemals in den Genuss gekommen ist an meinen Milchtüten oder meinem Hintern rumzuspielen. Deshalb war er ja mein bester platonischer Freund.:-)
Ich glaube schon, dass Du weitergehen kannst (Oder sie ist ne Ziege und will die angenehmen Dinge auskosten, gucken wie heiss sie Dich kriegt und Dich dann am ausgestreckten Arm verhungern lassen...)

Wenn ich ein Typ wäre, würde ich es versuchen. ;-)

Viel Erfolg.

Kommentar von Florian2345 ,

Alles Klar ;)

Antwort
von BJK02, 61

1.Ich glaube sie ist in dich verliebt
2.das ist wohl ihre art an dich näher zu kommen
3. gott steht dir bei😂

Kommentar von Florian2345 ,

Aaaalles Klar :D Mal schauen was noch so auf mich zukommt :p

Kommentar von BJK02 ,

ja viel glück:D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community