Frage von jonas123450123, 34

Was hat sich in den letzten 2 Jahren so in der WWE verändert?

Expertenantwort
von KrizKey, Community-Experte für WWE, 16

Größte Veränderung sollte der neue Rostersplit sein, dies bedeutet, über einen Draft wurde der bisher komplette Wrestlerkader der WWE auf zwei Shows aufgeteilt, welche unabhängig voneinander ihre wöchentlichen Shows und sogar einige Großereignisse separat abhalten.

Zudem hat das Format NXT an Bedeutung gewonnen, vor zwei Jahren noch einfach die "Nachwuchs-Show" der WWE hat man mittlerweile ein tolles Produkt mit eigenem, hochklassigen Kader. (u. a. die ehemaligen TNA-Stars Samoa Joe, Bobby Roode und Austin Aries)

Folgende Wrestler von damals sind mittlerweile nicht mehr bei WWE angestellt: Adam Rose, AJ Lee, Alex Riley, Bad News Barrett, Batista, Billy Gunn, Brad Maddox, Brodus Clay, Camacho, Cameron, Christian, CJ Parker, CM Punk, Cody Rhodes, Damien Sandow, Drew McIntyre, Ricardo Rodriguez, El Torito, Great Khali, Hornswoggle, Justin Gabriel, Kaitlyn, Layla, Marcus Louis, Mason Ryan, Nikki Bella, Oliver Grey, Rey Mysterio, Rob Van Dam, Ryback, Santino Marella, Solomon Crowe, Sylvester Lefort, Vickie Guerrero, Yoshi Tatsu.

Daniel Bryan hat seine Karriere aufgrund vieler Gehirnerschütterungen beenden müssen, ist als Autoritätsfigur jedoch mittlerweile zurück in den shows. Tensai ist nur noch als Trainer bei WWE, Joey Mercury und Jamie Noble haben sich hinter die Kulissen der WWE zurückgezogen, David Otunga versucht sich gerade als Kommentator. Kane bestreitet nur noch selten Matches fürs TV und ist eher hinter den Kulissen tätig. Tyson Kidd, Paige und Nikki Bella sind auf Langzeit verletzt und es ist unklar ob sie aufgrund der Verletzungen überhaupt in den Ring zurückkehren können.

Dafür sind natürlich auch einige neue Gesichter nachgekommen.

Du hast die Rückkehr von Shane McMahon und die In-Ring-Rückkehr von Triple H verpasst. Sei froh: Du hast den Megapush von Roman Reigns, der geteilte Reaktionen erzielte, verpasst. Dean Ambrose ist WWE Champion und nahm den Titel mit zu SmackDown, RAW bekommt ebenfalls einen neuen höchsten Titel, der Universal Title heißen wird, und beim nächsten PPV zwischen Seth Rollins und Finn Balor, der frisch von NXT hochgezogen wurde, ausgefochten wird. Ebenfalls muss man sagen, dass die Damenmatches qualitativ einen großen Sprung nach vorne gemacht haben.

Falls du weitere Fragen hast, stehe ich dir gerne zur Verfügung. :)

Kommentar von jonas123450123 ,

und warum wurde das so aufgeteilt?

Kommentar von KrizKey ,

RAW läuft mittlerweile 3 Stunden und SmackDown 2 Stunden. Man hat die letzten Jahre also dieselben Storylines über 5 Stunden Sendezeit pro Woche ziehen müssen. Mit zwei eigenständigen Kadern hat man zum einen als Zuschauer mehr Abwechslung weil viele unterschiedliche Gesichter, und die WWE hat die Möglichkeit, viele Wrestler besser zu präsentieren u in den Fokus zu rücken. :)

Es gab ja schonmal einen Rostersplit, ist nicht das erste Mal :)

Kommentar von jonas123450123 ,

dieser neue Titel der jetzt eingeführt wird,hat der dann den gleich wert wie der WWE WHC Titel?

Kommentar von KrizKey ,

Habe nun schon mehrfach gelesen, dass der Universal Title einen etwas höheren Stellenwert haben wird wie der WWE World Title. Das Universum ist ja auch größer als die Welt, also passt dann auch diese Definition ;-)

Aber da werden jetzt mehr Neuerungen kommen, der RAW-Kader bekommt z. B. zudem einen Cruiserweight-Title. (dies ist bereits bestätigt) Man kann nur vermuten, ob die Damen oder die Tag-Teams des Kaders, der den aktuellen Titel nicht inne hat, auf Dauer auch noch was eigenes bekommen.

Kommentar von jonas123450123 ,

okay danke für deine Antworten:)

Antwort
von SebRmR, 24

Aufteilen des Rosters auf RAW und Smackdown vor ein paar Wochen.

Kommentar von jonas123450123 ,

Warum eigentlich?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten