Frage von dennisbhm, 59

Was hat meine Zierjohannisbeere?

Hallo Leute,

Kann mir jemand sagen ob das ein Pilz ist an meiner Zierjohannisbeere oder stand sie mal trocken? Danke Euch!

Expertenantwort
von antnschnobe, Community-Experte für Pflanzen, 25

Es könnte durch die feuchte Witterung ein anderer Pilz die Pflanze schädigen -
Drepanopeziza ribis, die Blattfallkrankheit.

http://www.beerendoktor.de/index.php?d=1&f_id=4&kr_id=50#

http://www.gartenlexikon.de/gartenpraxis/obst/blutjohannisbeere.html#h8-schaedli...

Im Zweifelsfall einzelne befallene Blätter und/oder detailierte Fotos einem Fachmann/Gärtner zeigen, bitte.

Kommentar von dennisbhm ,

du hattest recht. danke!

Kommentar von antnschnobe ,

Bitte, gerne.

Antwort
von derBertel, 34

Moin.

Nach meiner Ansicht gibt`s nur 2 Möglichkeiten.

Entweder stand die Pflanze zu lange zu trocken, gerade weil sie ja im Kübel steht. 

Oder aber die Pflanze hat sich Grauschimmel gefangen. Das Schadbild deiner Pflanze sieht schon danach aus.

Kommentar von dennisbhm ,

danke für deine antwort... grauschimmel haben einige meiner erdbeeren aber denke die johannisbeere wurde von dem pilz verschont. finde es nur interessant, dass es dem hinterem ast noch sehr gut geht... zu trocken kann schon sein, sie steht unter einem großen sonnensegel und in der regenphase muss ich zugeben hab ich nicht bedacht, dass da kein regen hinkommt...

Kommentar von derBertel ,

Es ist immer schwierig so etwas nur anhand von Bildern zu beurteilen. Deiner nachträglichen Beschreibung nach ist Austrocknung durchaus wahrscheinlich.

Allerdings ist gerade die Tatsache, das eben nicht alles abgestorben bzw. vertrocknet ist ein Indiz für Grauschimmel. 

Kommentar von dennisbhm ,

ok, wenn ein pilz daran schuld ist muss ich sie und die erde weghauen...wenn sie "nur" vertrocknet war, kann sie nächstes jahr vlt nochmal kommen... kann ich das irgendwie nachprüfen das sie einen pilz hat?

Antwort
von Ispahan, 14

Die Zier-Johannisbeere ist eigentlich auch nichts für das Kübelchen auf dem Balkon. Das ist ein Freiland-Gewächs und sollte sommers wie winters draußen im Garten stehen. Dann machen ihr auch zeitweilige Trockenheit oder ständige Regengüsse nichts aus.

Kommentar von dennisbhm ,

kübelchen ist gut, sind um die 20 liter... uns wurde er als kübelpflanze verkauft :) habe 2 von ihnen, dem anderen geht es supi!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community