Frage von banterman420, 32

Was hat meine Mutter(Krankheit)?

Hallo, ich habe da mal eine Frage, unzwar meiner Mutter geht es seid einiger Zeit sehr schlecht, also es kam schlagartig, es began damit dass sie Probleme mit der Schilddrüse hatte dann bekam sie Tabletten, welche sie absetzte dann schien das Problem mit der Schilddrüse gelindert zu sein aber seitdem ist sie die ganze Zeit kaputt, müde, beklagt Gliederschmerzen und nach den kleinsten bemühungen, wie mit dem Hund raus ist sie schon wieder kaputt und muss sich ausruhen. Sie ist vor einer Woche 50 geworden und war sonst eigentlich immer sehr Fit, sie tut mir sehr leid und ich versuche so viel wie möglich im Haushalt zu machen aber trotz allem will sie nicht genesen. Sie war jetzt auch schon bei einigen Ärzten sie konnten alle nichts finden. Morgen hat sie nochmal ein Termin, Knochendichte messen und nochmal einen bei einem anderen Arzt. Natürlich habe ich ein wenig Angst weil es eventuell etwas ernstes ist, wir haben schon überlegt evtl für eine Woche ist Krankenhaus aber wir warten erst noch ab.

Weiß eventuell jemand von euch was das sein könnte?

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt & Krankheit, 24

Wurde ein Eisenmangel schon ausgeschlossen - denn Störungen des Energiestoffwechsels liegen häufig an einem Eisenmangel - und auch Probleme der Schilddrüse werden u.a. durch Eisenmangel ausgelöst, da die Schilddrüse zur Herstellung der SD-Hormone viel Eisen benötigt. Zum Thema "Eisenmangel" kannst Du auch hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/belastbarkeitslevel-stark-gesunken?foundIn=answe

Kommentar von banterman420 ,

Danke für die Antwort ich werde das meiner Mutter mal sagen sodass sie der Ärztin bescheid sagen kann, denn ausgeschlossen wurde das noch nicht

Antwort
von Siraaa, 12

Hat sie denn die SD nochmal überprüfen lassen. Es kann auch gut sein, dass da jetzt doch wieder Behandlungsbedarf besteht.

Symptome könnten z.B. zu einer Unterfunktion passen, die insbesondere bei Frauen im mittleren Lebensalter nicht selten ist. Zumal sie sich vermutlich mitten in den Wechseljahren befindet...da passiert so einiges.

Antwort
von Schocileo, 24

Sei für sie da und unterstütze sie, mehr kannst du nicht machen und mehr möchte sie bestimmt auch nicht

Antwort
von klausbacsi, 32

Sicher eine Mangelerscheinung z.B. Schilddrüse. Dafür gibt es Pillen, oder Probleme Wechseljahre

Kommentar von banterman420 ,

Das mit dem Wechseljahren könnte sein, eine Ärztin meinte auch sie hat etwas mit den Hormonen

Antwort
von Erdbeerbowle, 29

Das köönte so vieles sein. Herzschwäche, Eisenmangel, Rheuma.....

Kommentar von banterman420 ,

Ja da hast du recht aber sowas würde ein Arzt doch erkennen

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community