Frage von MischAMont, 31

Was hat meine Mutter (Schmerzen)?

Hallo liebe Community! Diese Frage stelle ich für meine Mutter. Sie ist nämlich heute Nacht von einem scharfen Schmerz im Oberschenkel aufgewacht, und konnte deswegen nicht richtig schlafen, da immer wenn sie sich bewegt hat, ihr Bein geschmerzt hat. Am morgen sah sie sich das ganze genauer an, und sie hat eine "Delle" am Oberschenkel, und unter der Haut ist eine Verhärtung. Es tut weh, wenn sie sich bewegt, wenn sie ruhig da steht, geht es. Sie kann sich auch nicht bücken oder ihren Oberkörper drehen. Ich wollte sie überreden zum Arzt zu gehen, aber sie will nicht, und meinte, dass ich erstmal im Internet Fragen soll, deswegen frage ich euch jetzt, ob ihr irgendwelche Vermutungen habt, was das sein könnte. Mfg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von polarbaer64, 30

Wenn deine Mutter meint, dass sie auch vom Internet eine Heparin Spritze bekommt, dann können wir das ja so machen. 

Was deine Mutter da hat, kann eine Thrombose sein, die lebensbedrohlich wird, wenn sich ein Stück von dem Gerinnsel abspaltet und in Richtung Herz fließt. Dann erfolgt nämlich  eine Lungenembolie, an der 75% der Menschen sterben. Ich gehöre zu den Glücklichen, die eine Lungenembolie überlebt haben. Es war spitz auf Knopf, ich lag auf der Intensivstation!

Selbstredend kann es auch etwas ganz anderes sein, aber allein die Möglichkeit, dass es lebensbedrohlich sein kann, würde mich keine 5 min. Zuhause halten

Wie alt bist du? Kannst du deine Mutter notfalls schnell ins Krankenhaus fahren, wenn es ihr schlechter geht? Sie soll SPÄTESTENS morgen früh zum Wochenenddienst gehen. Mit sowas treibt man keine Scherze!!!

http://www.deutsche-gefaessliga.de/index.php/gefaesserkrankungen/thrombose-und-l...

http://www.netdoktor.de/krankheiten/lungenembolie/symptome/

Gute Besserung für deine Mutter, und tritt ihr mal in den entsprechenden Körperteil, damit sie sich zum Arzt bewegen lässt.

Wenn es hart auf hart kommt heute Nacht, ruf 112!!!!

Kommentar von MischAMont ,

Danke, leider mache ich gerade erst den Führerschein... Wir werden morgen früh hinfahren

Kommentar von polarbaer64 ,

Wie geht es deiner Mutter?

Kommentar von MischAMont ,

Wir waren im Krankenhaus, war zum Glück keine Trombose, sondern ein Teil vom Muskelfleisch ist irgendwie "verklumpt". War aber zum Glück nicht gefährlich und sie hat eine Spritze bekommen, die das ganze lösen soll. Danke dafür, dass du gestern diese Antwort gegeben hast, sonst hätte sie sich wahrscheinlich gar nicht erst zum Arzt bewegen lassen :)

Kommentar von polarbaer64 ,

Ich bin auch froh, dass deine Mutter zum Arzt gegangen ist. Manch einer spielt viel zu fahrlässig mit seinem Leben... . Zum Glück war es dann nicht sooo schlimm, aber eben doch behandlungsbedürftig. Dann ist es ja nochmal gut ausgegangen.

Lieben Dank auch für´s Sternchen :o) .

Antwort
von hourriyah29, 30

Hallo MAM,

Sie sollte dringend ins Krankenhaus! Das könnte eine Thrombose oder ein arterieller Verschluss sein! Das ist wirklich ein Grund fürs Krankenhaus.

Ist ein anderer Erwachsener da, der sich um Deine Mutter kümmern kann?

Alles Gute Deiner Mutter und Dir!

LG, Hourriyah

Kommentar von MischAMont ,

Danke, leider mache ich gerade selber erst den Führerschein wodurch ich sie nicht ins Krankenhaus fahren kann, und mein Vater hat Nachtschicht... Wir werden wohl morgen früh hinfahren...

Antwort
von MausZoey14, 31

Keiner von uns kann eine Diagnose stellen. Es geht kein Weg um den Arzt rum

Kommentar von retter19 ,

Stimme dir zu. Das kann was ernsthaftes sein/werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community