Was hat mein Hamster?große Angst?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fahre am besten heute noch zu einem Hamsterkundigen Tierarzt. Das könnten irgendwelche Verletzungen sein. Es ist nicht normal, was dein hamster für Symptome aufweißt. 

Wenn sich dein Hamster " normal " nicht einfangen lässt, wende einfach den Bechertrick an. Dafür nimmst du einen großen Becher, legst Futter rein, und lässt ihn hineinlaufen. ( Wichtig: Scheuche den Nager nicht in die Richtung, das ist nur Stress für ihn! ) Wenn der Hamster drin ist, lege die Hand oben auf den Deckel, und tue ihn in die Box etc. 

Glaub mir, ich habe selber einen Roborowski-Zwerghamster, und dieser Trick klappt bis jetzt immer. 

Beobachte deinen Hamster, und gucke, ob er weitere Symptome zeigt:

  • Teilnahmelosigkeit, Appetitslosigkeit, Gewichtsverlust
  • plötzlich verändertes Verhalten
  • zusammengekauerte, erstarrte Sitzposition
  • stumpfes, struppiges Fell
  • Haarausfall, kahle Stellen
  • Schnupfen
  • Durchfall ( verschmierte Afterregion )
  • Verstopfung ( geringe Kotabsetzung )
  • Zittern, Krämpfe
  • röchelnde, rasselnde Atmung
  • Beulen, Knoten

harter, Aufgeblähter Bauch.

Informiere dich am besten auch noch mal bei http://www.diebrain.de/ .

Hoffe, ich konnte dir helfen! 

Alles gute für deinen Nager, VIPDavid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verklebte Stellen am Hinterleib ist vermutlich Durchfall...Geh zum Tierarzt! Wenn sie noch zu scheu ist, dann bau ihr ein "Hamstertaxi". Nehm dir eine Korkröhre, leg ein Leckerli rein und warte bis sie/er reingeht. Dann hebst du die Röhre an und kannst den Hamster in die Transportbox tuen. Als kleiner Tipp, wenn dein Hamster Vertrauen zu dir gewinnen soll, dann rede jeden Abend zu seinen/ihren Wachzeiten mit ihr/ihm. Und lege deine Hand in den Käfig, damit der Geruch sich verteilt. Nicht zurückzucken, wenn sich der Hamster nähert, kurzes knabbern heißt nicht, das er dich aufessen will :) Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst gleich morgen mit ihr zum Tierarzt. Das kann viel sein. Irgenwelche Verletzungen etc Schilder dem Tierarzt die Symptome, er wird dann schon etwas wissen.

Um sie zu ,,fangen" nimmst du eine Korkröhre oder irgendetwas wo dein Hamster draufklettern (Aber nicht runterfallen) kann. Da lockst du die kleine mit etwas Leckerem hinein und bringst sie in dem Gefäs zur Transportbox, die mit genug Streu und einer Versteckmöglichkeit ausgestattet sein sollte. Fast stressfrei eingefangen.

Ein hamsterkundiger Tierarzt weiß auch mit nicht zahmen Hamstern umzugehen.

Gute Besserung für die Kleine! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?