Frage von Angy1982, 61

Was hat man zu erwarten wenn man aus reflex zurück schlägt?

Hallo, mein Bruder und seine Freundin (Ex) haben sich getrennt, diese Trennung war nicht sehr ruhig sondern ging mit einigen Dohungen und Worten auseinander (von beiden seiten). Nun wollte er heute ihre sachen die er hatte zurück geben und traf sich mit ihr am Busbahnhof, er nahm eine Bekannte mit da immer irgendwas passiert (verbal) wenn die beiden aufeinander treffen. Sie hatte ihren Vater dabei was nicht gut ist das dieser meinen Bruder immer bis aufs Blut provoziert. So auch diesesmal. Natürlich gab es einen verbalen Schlagabtausch, als er gehen wollte rief sie ihm was hinterher er wollte sich gerade umdrehen da hat sie ihm auch schon eine geknallt. So fest das seine Wange direkt feuerrot wurde und etwas dicker wurde, nie hätten wir gedacht das eine so zierliche Person so ein kraft hat. Leider hat er aus reflex und auch direkt nach ihrem schlag zurück geschlagen ihm war nichmal sofort klar das sie es war er dachte es wäre der Vater gewesen. Es war dieser eine schlag mit flacher Hand. Natürlich ging dann der Vater auf ihn los und er wehrte sich erneut leider ging diese Sache nicht so glimpflich zu ende denn jetzt liegt er mit einem doppeltem Brustbeinbruch im Krankenhaus. Natürlich ist es nicht richtig ein Frau zu schlagen und das würde er auch so nie tun. Meine frage ist nun hat er jetzt eine strafe zu erwarten denn ob nu seine Ex Freundin oder ihr Vater beide haben zuerst geschlagen. Oder war das auch in dem moment Notwehr? Hört sich doof an weil ist ja eine Frau gewesen. Zerreist diese Frage jetzt nicht in der Luft denn klar ist das man eine Frau nicht einfach so schlägt. Danke schonmal für eure Antworten und sorry für den Roman.

Antwort
von furbo, 20

Immerhin hat er gegen beide Strafanzeige, hoffentlich mit Strafantrag gestellt.

Rechtlich:

Sie schlug zu, er schlug zur Verteidigung zurück. Ein natürlicher Reflex, man wehrt sich. Sicherlich könnte sie argumentieren, dass der Angriff beendet war. Die Frage war aber, ob das für ihn erkennbar war oder ob weitere Angriffe unmittelbar bevorstanden. M.E. hat er gute Chancen, dass seine Ohrfeige als Notwehr durchgeht. Frau oder Mann spielt insofern keine Rolle, nur die Erforderlichkeit spielt eine Rolle.

Der Vater sollte sich warm anziehen. Ihm steht ein Strafverfahren wegen KV (je nach Tatumständen gefährliche KV) bevor. Zusätzlich die Kosten für die ärztliche Versorgung, Verdienstausfall, Schmerzensgeld... usw. Ein Rechtfertigungsgrund für ihn ist weit und breit nicht in Sicht. Alles in Allem sehr teuer.

Antwort
von Angy1982, 30

Mein Bruder hat beide Angezeigt und die beiden ihn Polizei und Krankenwagen kam auch. Sein "Glück" ist das es 2 Zeugen gibt die dort auf ihren Bus gewartet haben und seine Aussage bei der Polizei bestätigt haben.

Antwort
von NaddyLu, 30

Ob Frau oder man ist egal.
Sie schlug zu. Er hat aus reflex gehandelt.
Er könnte sie anzeigen und den Vater noch dazu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten