Frage von sasi2002, 117

Was hat Gott mit Liebe zutun?

Hey, ich würde gerne wissen was Gott mit dem Thema Liebe zutun hat, ich finde nämliich keine richtige Antwort darauf

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von stine2412, 35

sasi, die meisten User haben dir hier schon anhand von Bibelstellen gezeigt, dass Gott einfach Liebe ist.  Ihre Antworten zeugen von Dankbarkeit für Gottes Liebe, die sie tagtäglich spüren.

Ich will jetzt mal etwas ins Alltägliche gehen; in so vielen Kleinigkeiten erkennen wir Gottes Werk und unser Herz könnte platzen vor Freude über die Schöpfung.

Alles in der Schöpfung zeugt  davon; Gott hat doch  alles gemacht, damit es uns, seinen irdischen Kindern, richtig gut geht! Er hat uns das Haus Erde zubereitet, hat den Keller gut gefüllt mit Schätzen, läßt im Garten und auf dem Feld Nahrung in riesiger Vielfalt wachsen. Wenn ich in eine meiner Lieblingsfrüchte beiße, denke ich oft an die Liebe Jehovas,der sich diesen speziellen Geschmack (auch für mich) ausgedacht hat. Überhaupt ist es schon ein Wunder und Zeichen seiner Liebe, dass wir überhaupt schmecken können! Es ist so erstaunlich, wie unsere Sinne mit dem Gehirn zusammenarbeiten! Wir sehen etwas Leckeres und schon knurrt uns der Magen!

Wir können in seiner Schöpfung sogar sehen, dass Gott Humor hat! Er hat Affen erschaffen, die Ähnlichkeiten mit uns aufweisen, es aber so ulkig rüberbringen, dass wir lachen müssen. Schau dir nur genau eine simple Blume im Garten an - sie duftet, sieht schön aus und lockt Bienen an, die uns dafür Honig liefern  und nebenbei auch noch dafür sorgen, dass es Früchte gibt.  Ach, es gibt noch so viel, die Welt ist voll davon!

Das  alles soll ohne Liebe gemacht worden sein? Schade, wenn wir das nicht erkennen!

Kommentar von Philipp59 ,

Ein sehr schöner, zu Herzen gehender Beitrag!

Kommentar von stine2412 ,

Danke, er kam auch aus einem vollen Herzen!

Antwort
von NewSanchez86, 22

Soviel wie meine Topfpflanzen mit Unternehmesberatung.

Was soll Gott mit Liebe zu tun haben? Um welche Art von Liebe geht es?

Du glaubst also an Gott. Okay, aber was hat das Gefühl oder Phänomen Liebe damit zu tun?

Versteh ich nicht, da ich aber auch nicht dran glaube und Liebe daher für eonErgebnis aus Erziehung, persönlichen Vorlieben und ganz viel Hormonen halte.

Antwort
von Schwoaze, 63

Du wirst auch keine allgemein gültige Antwort darauf finden. Aber Du kannst die für Dich richtige Antwort suchen und finden.

Antwort
von Omnivore08, 25

Gar nichts! Gott ist eine Erfindung! Liebe sind biochemische Reaktionen in deinem Hirn...dafür sind Hormone zuständig. (Dopamin, Oxytocin, Serotonin).

Alles andere sind nur schlechte Gute-Nacht-Geschichten!


Antwort
von Ryuuk, 28

Der Gott der Bibel? Die negativsten Aspekte auf jeden Fall. Er ist besitzergreifend, herrisch, eifersüchtig, jähzornig, misshandelt sein erwähltes Volk regelmäßig, die Liste ist endlos.

Antwort
von habakuk63, 38

Das Gott uns, also ALLE Menschen, liebt ist aber gesetzt oder stellst du das in Frage?

Wenn du das in Frage stellst kann ich dir nicht weiterhelfen.

Ansonsten schaue dir Menschen an, die sich um einen ihnen lieben Menschen (Partner, Baby, Großeltern) kümmern. Für mich war dieses Thema sehr theoretisch oder abgehoben, bis zum Augenblick der Geburt meiner Tochter. Von einer auf die andere Sekunde war da so viel Liebe, Wahnsinn und diese Liebe kommt von Gott.

Gott liebt uns Menschen, wie nur Eltern ihre Kinder lieben können. Es gibt nicht größeres.

Antwort
von Fantho, 47

Gott ist Allliebe selbst. Er wirkt durch die ihm eigene Allliebe und Güte...

Gruß Fantho

Antwort
von FooBar1, 43

Alles was du da reininterpretieren willst. Oder auch garnichts. Auch Atheisten können glücklich und verliebt sein. Dafür bedarf es keiner Erlaubnis oder Segen

Antwort
von fremdgebinde, 43

Wenn man religiös ist, glaubt man fest daran, dass Gott jeden (guten) Menschen liebt, und man selbst liebt ihn auch.

Kommentar von habakuk63 ,

Ich glaube, dass Gott ALLE Menschen liebt, auch die Menschen, mit denen wir nicht klar kommen.

Antwort
von TimeosciIlator, 23

Da Gott wohl mit allem zu tun hat schließt das die Liebe automatisch mit ein...

Antwort
von Netie, 24

Er ist selbst die Liebe.

Antwort
von Alsterstern, 47

Gehe am Sonntag in den Gottesdienst und frage anschließend den Pastor. Das ist der Gesprächspartner für alle diese und ähnliche Fragen.

Antwort
von FragaAntworta, 31

Was bedeutet es, dass Gott die Liebe ist? Zuerst betrachten wir, wie
Gottes Wort, die Bibel, “Liebe” beschreibt, und dann schauen wir uns Art
und Weise an, wie dies auf Gott zutrifft. “Die Liebe ist langmütig und
freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen,
sie blähet sich nicht, sie stellet sich nicht ungebärdig, sie suchet
nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse
nicht zu, sie freuet sich nicht der Ungerechtigkeit, sie freuet sich
aber der Wahrheit; sie verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet
alles, sie duldet alles. Die Liebe höret nimer auf” (1. Korinther
13,4-8a).

http://www.gotquestions.org

Kommentar von nikodinte ,

Ja. Das steht in einem Buch, das noch mal wie hieß?..Nur so der Vollständigkeit halber, da die Frage ja offenbar einen Zweifel daran ausdrückt, dass das zu den Aussagen Gottes gehört und somit etwas mit ihm zu tun hat...

Kommentar von nikodinte ,

sorry, hab´s grad gelesen, schon gut. Kommt nich wieder vor.

Antwort
von CelestialPilot, 27

Hallo sasi2002,

Gott ist Liebe.

Menschlich ausgedrückt kann man sagen, Gott hat die Liebe begründet. Gott schenkt uns etwas, an Stelle etwas zu fordern. Gott ist für uns da - und wir dürfen Gott im Herzen wahrnehmen.

Ein berühmter Prophet, viele sagen Gottes Sohn, hatte vor etwa 2000 Jahren im Römischen Israel schon davon gesprochen.

Damit haben wir immer Gottes Zuspruch, wenn wir einen Menschen aufrichtig und ehrlich lieben.

Viele liebe Grüße,

CelestialPilot

Antwort
von NewSummer, 22

Gott hat sehr viel mit Liebe zu tun!

Die Liebe ist eine seiner grössten Eigenschaften.

Die Bibel spricht an vielen Stellen davon das Gott Liebe ist.

1 Johannes 4:8

Wer nicht liebt, hat Gott nicht kennengelernt, weil Gott Liebe ist. (NWÜ)

Jehova/ Jahwe erschuf den Menschen in seinem Ebenbild, wir haben somit die Fähigkeit zu lieben mitbekommen, weil Gott liebt.

1 Johnnes 4 :16

Wir jedenfalls haben erkannt und halten im Glauben daran fest, dass Gott
uns liebt. Gott ist Liebe. Wer in der Liebe lebt, lebt in Gott und Gott
lebt in ihm. (Gute Nachricht Bibel)

Aus Liebe zu uns, seinen unvollkommen Kindern, gab er seinen Sohn als Lösegeld um seinen eigentlichen Vorsatz für uns, ewiges Leben in einer friedlichen Welt, zu verwirklichen.

Johannes 3:16

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen einziggezeugten Sohn gab, damit jeder, der Glauben an ihn ausübt, nicht vernichtet werde, sondern ewiges Leben habe. (NWÜ)

Google einfach mal:

"Er hat uns zuerst geliebt JW. org"

ab Absatz 10 wird  sehr gut beschrieben was göttliche Liebe bedeutet.

Ab Absatz 15 (Gott ist Liebe) wird Deine Frage super beantwortet!


Viel Freude beim lesen!





Kommentar von JensPeter ,

Du hast durch die Bibel Gott selbst zu Wort kommen lassen!

Eine bessere Antwort kann man nicht geben!

Danke NewSummer!

Antwort
von chrisbyrd, 12

Vielleicht können die folgenden Bibelverse dabei helfen, diese Frage zu beantworten:

Römer 5,5: "Die Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben worden ist."

Römer 5,8: "Gott aber beweist seine Liebe zu uns dadurch, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren."

Johannes 15,13: "Größere Liebe hat niemand als die, dass einer sein Leben läßt für seine Freunde."

Epheser 2,4.5: "Gott aber, der reich ist an Erbarmen, hat um seiner großen Liebe willen, mit der er uns geliebt hat, auch uns, die wir tot waren durch die Übertretungen, mit dem Christus lebendig gemacht — aus Gnade seid ihr errettet!"

Johannes 3,16: "Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat."

1. Johannes 4,9-16: "Geliebte, laßt uns einander lieben! Denn die Liebe ist aus Gott, und jeder, der liebt, ist aus Gott geboren und erkennt Gott.Wer nicht liebt, der hat Gott nicht erkannt; denn Gott ist Liebe. Darin ist die Liebe Gottes zu uns geoffenbart worden, daß Gott seinen eingeborenen Sohn in die Welt gesandt hat, damit wir durch ihn leben sollen. Darin besteht die Liebe — nicht dass wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt hat und seinen Sohn gesandt hat als Sühnopfer für unsere Sünden. Geliebte, wenn Gott uns so geliebt hat, so sind auch wir es schuldig, einander zu lieben. Niemand hat Gott jemals gesehen; wenn wir einander lieben, so bleibt Gott in uns, und seine Liebe ist in uns vollkommen geworden. Daran erkennen wir, dass wir in ihm bleiben und er in uns, daß er uns von seinem Geist gegeben hat. Und wir haben gesehen und bezeugen, daß der Vater den Sohn gesandt hat als Retter der Welt. Wer nun bekennt, daß Jesus der Sohn Gottes ist, in dem bleibt Gott und er in Gott.  Und wir haben die Liebe erkannt und geglaubt, die Gott zu uns hat. Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm."

    

Antwort
von Geistchrist16, 2

Gott ist Liebe, deshalb ist Liebe unsere Lebensgrundlage, ohne sie gäbe es uns nicht.

Liebe ist die vollkommenste Form der Selbstlosigkeit.

Gott schuf den Geist, weil er vollkommen ist.

Es heißt auch: "ER ist größer als unser Herz."

Gott sorgt sich um uns, folglich liebt ER uns!

Antwort
von nikodinte, 47

Ich schreibe zu diesem Thema gerade an einer längeren wiss. Abhandlung. Kurz zusammengefasst: Die Liebe ist eine seiner Töchter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten