Frage von josiric, 46

Was hat es mit nachts Erbrechen nach dem Schwimmbad auf sich?

Hallo. Ich erinnere mich noch, vor drei Jahren bin ich immer mal ins Hallenbad gegangen. Und jede Nacht danach musste ich mich übergeben. Einfach so. Seitdem geh ich auch nicht mehr ins Hallenbad, nur Freibad. Welche Zusammenhänge gibt es, wenn überhaupt?

Antwort
von Minkiana, 42

Meist hängt das mit dem Chlorgehalt des Wassers zusammen. Weil wenn man das Wasser in den Mund bekommt und dann runterschluckt, und das öfters dann führt das oft zum Erbrechen. Im Freibad ist die Konzentration des Chlors meist nicht so hoch, deshalb passiert es danach eigentlich nicht selbst wenn man Wasser schluckt.

Antwort
von loema, 46

Es gab schon Vorfälle, wo das Chlor im Wasser zu hoch dosiert war. So atmest du das Chlor ein und musst brechen.
Auch Hautreizungen und Schleimhautreizungen und Atemprobleme können da vorkommen.


Kommentar von josiric ,

Und in Freibad ist das dann nicht so schlimm, oder?

Kommentar von loema ,

Doch. Ist auch schlimm. Die Reizungen der Haut sind identisch wie im Hallenbad.

Antwort
von 2001HAL9000, 39

Du leidest vermutlich unter einer Chlor oder Urin Unverträglichkeit.

Chlorwasser riecht an sich nicht. erst in Verbindung mit Urin entsteht der Schwimmbadgeruch.

Kommentar von josiric ,

Kan man das auch nachträglich bekommen oder muss das angeboren sein?

Kommentar von 2001HAL9000 ,

Dein Körper verändert sich immer.
Alleine alle 6 Monate sterben nach und nach fast alle Zellen Deines Körpers und werden ausgetauscht.
Klar können Allergien, Unverträglichkeiten usw kommen und gehen.
Lasse Dich von einem Arzt beraten und testen.
Bei vielen Allergien hilft eine Hyposensibilisierung.
Ich bin jetzt viel tolleranter gegen Staub.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten