Frage von Stkuber, 52

Was hat es mit den Brasilianischen Virus (Zarka?) auf sich?

Finde es interessant, wodurch und was dieser Virus für Symptome etc mitsichbringt.
Muss ja ziemlich schädlich sein, wenn sogar die Brasilianische Armee dagegen antritt.

Antwort
von chog77, 31

Meinst du das Zika-Virus? Das ist gerade das Virus, dass in Brasilien gerade bekämpft wird.

Für einen Erwachsenen ist das eigentlich auch nicht gefährlicher als ein heftige Grippe mit juckendem Hautausschlag. Bei den meisten heilt das ohne Komplikationen in 7-10 Tagen wieder problemlos aus. Ist also gar nicht so schlimm

Problematisch ist das Virus für ungeborene Kinder - das Virus kann auf das ungeborene Baby übertragen werden und kann bei der Gehirnentwicklung massive Schäden hervorrufen. Diese Babys kommen mit zu kleinen Köpfen/Gehirnen zur Welt und haben dementsprechend massive geistige Behinderungen.

In Brasilien häufen sich die Fälle der Mikrozephalie-Missbildungen seit die Mücke, die das Virus verbreitet, vermehrt vorkommt und dementsprechend auch mehr Schwangere sich damit infizieren können. Deshalb bekämpft die Armee auch jetzt die Mücken.

Fazit: Für Nicht-Schwangere ist Zika relativ harmlos, für ein ungeborenes Baby jedoch ziemlich übel!

http://www.netdoktor.de/krankheiten/zika-virus-infektion/#TOC2

Kommentar von Stkuber ,

Vielen Dank :)

Antwort
von MuellerMona, 20

Du meinst sicher diesen Zika Virus. Er ist insofern so schädlich, weil durch diesen Krankheitserreger kleinköpfige Babys entstehen können. Verständlicherweise ist dies wirklich sehr tragisch, wenn ein Neugeborenes einen missgebildeten Kopf hat... und es aussieht, als würde ein Teil des Schädels fehlen =(

So kleine Sachen wie Viren zu bekämpfen gestalltet sich halt immer als schwierig... man kann sie nicht einfach so aufhalten... vorallem wenn sie von kleinen Insekten/Mücken in der ganzen Gegend verbeitet werden. Da ist es nur logisch, dass zur Bekämpfung auch mal eine Armee mobilisiert wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community