Frage von AntoniaL0405, 42

Was hat es für eine Bedeutung, wenn ich etwas negatives über meinen verstorbenen Vater träume?

Zum Verständnis werde ich noch kurz eine Vorgeschichte erzählen: Meine Schwester und Ich hatten neulich über den Tag gesprochen, an den unser Vater gestorben ist (Er ist an Krebs vor 2 Monaten verstorben). Da meine Schwester in einer anderen Stadt studiert, war sie an diesem Tag nicht hier. Meine Mutter und ich sind an diesem Tag ins Hospiz gefahren, als das Hospiz uns angerufen hatte, dass er verstorben ist.. Ich möchte hier jetzt auch nicht weiter ins Detail. Auf jeden Fall habe ich meiner Schwester gesagt, dass an diesem Tag kein Arzt oder Doktor oder sonst was kam, meine Mutter und ich waren schließlich 2-3 Stunden dort und die Frau, die uns benachrichtigt hatte, meinte selber, dass kein Arzt jetzt um nach Mitternacht kommen würde. In diesem Moment hatte ich nicht wirklich begriffen, dass das eigentlich nicht richtig sein kann. Denn meine Schwester meinte, dass eigentlich ein Arzt hätte kommen sollen um zu bestätigen, dass unser Vater wirklich tot ist.

und jetzt zu meinem Traum: Meine Mutter, meine Schwester und ich waren in so eine Art von Krankenhaus, aber weiß nicht genau warum. Auf jeden fall hatte ich meiner Mutter dann erzählt, was meine Schwester mir im richtigen Leben gesagt hatte, also dass eigentlich ein Arzt oder sowas hätte kommen sollen, als unser Vater verstorben ist. Wir waren alle dann komplett aufgewühlt und sind Richtung Ausgang gegangen, wo mein Vater plötzlich stand. Lebendig, gesund und nicht mehr so knöchrig!! Wir hatten uns alle so gewundert, waren im ersten Moment froh aber im nächsten Moment sauer, weil neben ihm eine Frau stand, die bisschen so aussah wie eine Prostituierte und ihm so komisch nah stand, gefiel mir gar nicht!! Mein Vater hatte nur so komisch gelacht, sein typisches Lachen halt und wir waren sauer und haben gefragt, warum er uns belogen hatte und sowas halt. Weil es im Traum offensichtlich war, dass er noch gesund und lebendig ist. Dazu hatte er nichts gesagt und stand immer noch neben dieser komischen Frau so nah..Dann kam es plötzlich zu einer kleinen "Schlägerei" zwischen meiner Mutter und meinem Vater. Ich bin sofort dazwischen gekommen und habe meine Mutter verteidigt und sie in Schutz genommen, weil er ihr weh getan hat. Danach bin ich aufgewacht..

Nach diesem Traum habe ich sehr geweint und war einfach sprachlos. Das war das erste Mal, dass ich von meinem Vater geträumt hatte und dann auch noch sowas negatives?!:( Aber dieser Traum kann ja nicht der Wahrheit entsprechen. Aber was hat dieser Traum für eine Bedeutung?! Ich bedanke mich schon im voraus für die, die mir weiter helfen können. Und es tut mir Leid, dass es jetzt so lang geworden ist, aber ich wollte auf jeden Fall die wichtigen Sachen erzählt haben..

Antwort
von zauberflocke211, 25

Also ich würde Träumen ehrlich gesagt keine zu hohe Bedeutung beimessen. Die haben nicht unbedingt einen tiefergründigen Sinn, sondern dienen eher dazu, erlebte Ereignisse zu verarbeiten.

Kommentar von AntoniaL0405 ,

Ok, danke für die Antwort!

Antwort
von Manuel20, 20

Hallo,

schließe mich Zauberflocke an.
Du hast das bestimmt verarbeitet.

Gruß
Manuel20

Kommentar von AntoniaL0405 ,

Hoffentlich. Danke Manuel20!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community