Frage von 1900minga, 108

Was hat es aktuell mit der deutschen Bank auf sich?

Habe mehrere Fragen.

1. Wieso muss die Deutsche Bank 14 Milliarden € an Amerika zahlen?
Ist der Betrag schon sicher und festgelegt oder kann er sich noch verändern?

2. Gibt es noch einen anderen Grund, weshalb die Kurse einbrachen?

3. An welchem Tag ist genau der Kurs eingebrochen?

4. Wieso haben Banken einen so schlechten Ruf bei Bürgern bzw Steuerzahlern?

5. Soll der Staat eingreifen und Anteile kaufen? Von wem würde man die Aktien dann kaufen?
Von Aktionären oder direkt von der deutschen Bank?

6. Was gäbe es neben den Staatshilfen für weitere Möglichkeiten die Bank zu retten?

7. Was wären die Folgen, wenn der deutschen Bank nicht geholfen wird und sie evtl insolvent wird?

8. Welche Auswirkungen hat es auf die deutsche Wirtschaft?

9. Wie geht es nun weiter?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FrageSchlumpf, 37

1. In einem "Willkürverfahren" wird der Deutschen Bank wie anderen Banken vorgeworfen, mit den erstklassigen Immobilien-Krediten ( damals waren sie noch erstklasig ) Schindluder getrieben zu haben, in dem sie diese Kredite an andere weiterverkauft hat.

Wie schon bei anderen ähnlichen Verfahren ( z.B. angebliche Libormanipulation ) ist die Beweislage dünn bis nicht vorhanden und es geht primär um "Effekthascherei" der Klagenden, die NICHT die Abnehmer der Kredite sind, sondern pauschal Behörden.

2. Spekulation !! Dadurch dass bei der Deutschen Bank gerade alles schlecht geredet wird ( u.U. absichtlich und übertrieben ) hat die Bank auch bei Anlegern ein schlechtes "Image". In letzter Zeit wurde sicher von vielen massiv gegen die Aktie spekuliert.

3. An verschiedenen. Mal mehr mal weniger. Insgesamt waren die Kursbewegungen mehr als auffällig, insbesondere im Zusammenhang mit auffälligen Nachrichtenveröffentlichungen. Die Umsätze in Stück steigen seit Monaten gewaltig an.

4. Weil Bankenbashing immer noch gut in Mode ist. Zum Bankenbashen muss man nichts vom Bankgeschäft verstehen. Man muss nicht mal seinen Kontoauszug lesen können, um Banken doof zu finden.

5. Besser nicht, weil die Bevölkerung das eh nicht kapiert. Wenn würde der Staat aber am Besten eine Beteiligung kaufen, deren Aktien aus einer Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechtes stammen. Ein Kauf über die Börse nützt der Bank praktisch nichts.

6. Privathilfen. Bankaktien sind - siehe Punkt 4 - "unten durch". Würden Bankaktien so bewertet wie Automobilaktien, wäre zB Deutsche Bank irgendwo zwischen 40 und 60 Euro. Wenn also die Leute bereit wären, Bankaktien im großen Umfang zu kaufen, könnte man eine Kapitalerhöhung machen und viele Probleme wären gelöst.

7. Insolvent ist kaum möglich, da die EZB "Liquidität" immer bereitstellen könnte. Kapitalmangel lässt sich nur durch neues Kapital lösen, Überschuldung ( = echte Pleite ) auch. Bei einer Überschuldung können die Einlagen Kraft Logik nicht mehr in voller Höhe zurückgezahlt werden. Bei einem Kapitalmangel schon, nur können die Kredite, ohne die die Einlagen garnicht existieren können, nicht von anderen Banken gewährt werden, da die auch kein Eigenkapital im große Stil übrig haben.

8. Die "Kreditsprerre" je nach dem wie umfangreich sie wird, zwingt zwangsläufig die deutsche Wirtschaft in die Knie. Vom Imageschaden ganz abgesehen.

9. Die Spekulation und Manipulation geht wohl weiter. Genau so das Bashing. Es sind viele Möglichkeiten denkbar, manche wahrscheinlicher manche höchst unwahrscheinlich ( z.B. Pleite ).

Kommentar von 1900minga ,

Danke :)
Beste Antwort!👍

Antwort
von unddannkamessah, 44

Es sind nun aktuell 5,1 Milliarden Euro wegen Manipulation an Devisen Benchmarksätzen bzw unlautere Hypothekengeschäfte. Die Kurse brachen eben durch die Reaktion von Spekulanten nach der Nachricht über 14kkk Strafe ein, da die Deutsche Bank nur 5,5kkk für Strafzahlungen zurückgelegt hat.
Warum Banken einen schlechten Ruf haben? Nunja die meisten kleinen Leute fühlen sich von den Banken eben betrogen, siehe Finanzkrise, das Finanzsystem ist groß und kompliziert, es ist nicht einfach einen schuldigen herauszupicken.
Der Staat würde evtl ggf. Anteile aufkaufen um die Bank zu retten, da sie die einzige international bedeutende deutsche Bank ist, sie ist ein wichtiger Ankerpunkt für die deutsche Wirtschaft auf dem Weltmarkt.
Die DB handelt ua Derivate im Wert von knapp 50 Billionen Euro die bei einer Pleite für Chaos in der Finanzwelt sorgen würden.
Das würde vermutlich einer weiteren Finanzkrise entsprechen.
Die DB ist auf Schwindel und Betrug gebaut und momentan zahlt sie dafür den Preis. Früher oder später zahlen wir dann dafür.

Antwort
von soissesPDF, 21

1. Wieso muss die Deutsche Bank 14 Milliarden € an Amerika zahlen? Ist der Betrag schon sicher und festgelegt oder kann er sich noch verändern?

* wg. krimineller Machenschaften, schlicht Betrug genannt.
  Der Betrag ist noch nicht fest, noch verhandelt die Deutsche Bank.

4. Wieso haben Banken einen so schlechten Ruf bei Bürgern bzw Steuerzahlern?

* Stichwort Finanzkrise
Nur dass die armen Banker mit hunderten Millliarden € gerettet wurden.
Die kleinen Leute jedoch rettet niemand, die sind der Gier und dem Egoismus der Banker ausgeliefert.

5. Soll der Staat eingreifen und Anteile kaufen?

* Nein, sollte der Staat nicht.
Es wäre ein heilsamer Schock für die Aasgeier wenn eine Bank endlich einmal Pleite geschickt wird.

6. Was gäbe es neben den Staatshilfen für weitere Möglichkeiten die Bank zu retten?

* Die Deutsche Bank kann versuchen sich frisches Kapital am freien Markt zu besorgen, Firmenanteile verkaufen.

7. Was wären die Folgen, wenn der deutschen Bank nicht geholfen wird und sie evtl insolvent wird?

* Keine, dann gäbe es eine Bank weniger und die armen Banker könnten einmal selbst den Segen von HartzIV erfahren.

8. Welche Auswirkungen hat es auf die deutsche Wirtschaft?

* Eine Wirtschaft die nur an Krücken des Staates laufen kann ist keine funktionierende Wirtschaft.

Kommentar von unddannkamessah ,

"ein heilsamer Schock", das glaube ich kaum, die leitenden Persönlichkeiten leiden unter einer Krise oder Pleite der Bank recht wenig, im Endeffekt zahlen immer nur die kleinen Leute, also halte ich das für keine gute Idee. Die Infrastruktur der Bank kann nichts dafür, da sind meist nur ein paar handvoll Leute am Steuer.
Und natürlich hätte es auch Folgen bei einer Pleite, das ist mit Abstand die wichtigste Bank in der deutschen Wirtschaft.

Kommentar von soissesPDF ,

Das kann kriminelles Handeln nicht entschuldigen.

Das Deutschland abhängig sein sollte von nur einer Bank wäre wahrlich ein Novoum.
Die haben genügend Beteiligungen in den Büchern, die erst einmal versilbert werden sollen.
Schadet nichts, wenn die zu einer Dorfbank schrumpfen würden.

Antwort
von DieMoneypenny, 12

Zu 1: Schau Dir den Film "The big short" an.
In Kürze erklärt Dir das auch Chin Meyer

Antwort
von suziesext10, 26

es geht um angeblich faule Hypothekengeschäfte (hypothekenbesicherte Wertpapiere). Das US-Justizministerium fordert nach Insiderberichten inzwischen 'nur' noch 5.4 Mrd $.

Dass diese Bundesregierung keinen Finger krumm macht, um einen der letzten deutschen Global Player, nach VW und Siemens, aus der Schusslinie der USA zu nehmen, ist besonders pikant. Denn in der Erdogantruppe wird gleichzeitig laut nachgedacht, die deutsche Bank zu übernehmen und in Türk Bankasi umzubenennen.

Ist jetzt in Berlin endgültig Räumungsschlussverkauf eingeläutet (mit dem Werbeslogan "Alles muss raus") ?

Antwort
von jofischi, 40

vielleicht solltest du mal etwas im Internet recherchieren. Für viele deiner Fragen findest du dort Antworten und Berichte darüber.

Ich würde es dir auch machen, nur müssen wir dann erst mal über den Preis verhandeln. Mein Angebot: 84,31 Euro/Stunde Netto

Kommentar von 1900minga ,

Habe schon viel gelesen.
Aber auf diese Frage wird so gut wie gar nicht eingegangen.

P.S. Wenn du nicht helfen möchtest, kommentiere nicht.

P.P.S. Unlustig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community