Frage von lazyjo, 96

Was hat eine Bank bei Falschangaben von Schufa zu befürchten?

Hallo erstmal,

womit hat eine Bank eigentlich von Seiten der Schufa aus zu rechnen, wenn die Bank ihr bewußt einen anderen Schufaeintrag mit einer anderen Kreditvertragsnummer bzw Konntonummer meldet, als mit dem Kreditnehmer ursprünglich abgeschlossen wurde ? Im vorliegenden Fall kann die Bank nämlich das Bestehen bzw. die Erledigung des Kredites auf Anfrage dadurch nicht nachweisen ?

Vielen Dank schonmal...

LG, lazyjo...

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bitterkraut, 60

Nix, was soll die Schufa da denn machen? Ist doch derselbe Verein und kein Gegner der Banken. Für Irrtümer gibt es keine Strafe. Und Vorsatz bringt hier niemandem was.

Kommentar von lazyjo ,

Die haben schon den  entsprechenden Datenbesttand gelöscht und um Stellungnahme gebeten !

Kommentar von Herb3472 ,

Ich wollte einmal für einen Kreditantrag meines Bruders bürgen. Der Antrag wurde abgelehnt wegen meiner schlechten Bonität.

Es stellte sich dann heraus, dass sie mich mit einem Namensvetter aus einem anderen Bundesland verwechselt hatten. Nicht einmal das Geburtsdatum stimmte überein. Trotzdem wurde der Kredit mangels meiner Bonität nicht gewährt, obwohl mitterweile das Missverständnis schon aufgeklärt war.

Der ursprüngliche Eintrag wurde gelöscht. Dafür hatte ich einen anderen von der Bank meines Bruders, dass ein Kreditantrag mangels meiner Bonität abgelehnt worden sei.

Da bekam ich endgültig Kreislauf.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja blöd gelaufen ;) - aber noch nicht das Schlimmste. Bei einem Bekannten von mir stand immer wieder die Polizei, die Kripo, der Gerichtsvollzieher und andere vor der Tür, wegen einer Namens- Geburtags- und Geburtsortsgleicheit. Und der Namensvetter war chronischer ein Betrüger. Das ist lästig.

Kommentar von Bitterkraut ,

Danke fürs Sternchen!

Antwort
von Apolon, 47

Eine Schufa-Anfrage bezieht sich nicht auf eine Konto-Nummer, sondern auf eine Person. 

Welche Auskünfte man dann erhält, kannst du hier nachlesen:

https://www.meineschufa.de/index.php?site=11 

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 71

Banken sind MITGLIEDER der SCHUFA.

Wieso sollte eine Bank dort falsche Angaben machen? Damit würde sie sich ja selbst schädigen.

Kommentar von Herb3472 ,

Eine Bank wird wohl kaum wissentlich falsche Angaben machen. Aber auch bei Banken passieren Fehler.

Antwort
von alarm67, 50

Hände, die einen füttern, hackt man nicht ab!

Antwort
von GuenterLeipzig, 28

Was für ein Wirrwar.

Günter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community