Frage von Verwalter25, 101

Was hat dieses Verhaltensmuster zu bedeuten?

Hallo,

mich würde mal interessieren, was Ihr zu folgendem Verhaltensmuster meint:

Die Freundin von jemandem, hat teilweise Phasen (15 min bis maximal 2 Stunden) wo sie ihren Freund nicht mehr liebt bzw für nichts oder manchmal nur für ihn halt keine Gefühle hat. Allerdings kommt das dann recht zügig wieder. Nun, man muss aber noch dazu sagen, dass sie sehr viel Stress und Druck hat. Also sie hat echt von früh bis spät nur zutun! Zudem gab es öfter mal Probleme in ihrem Umfeld.

Eine Theorie wäre, dass sich die beiden selbstverständlich geworden sind, und der Umgang miteinander deswegen vielleicht so geworden ist.

Könnte das daran liegen? Ist das Verhalten vielleicht normal?

Erklärt es mir bitte.

Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von djNightgroove, 46

Nein, normal ist das nicht. Könnte von einfachem Egoismus bis hin zu einer ausgewachsenen Persönlichkeitsstörung alles sein. Sowas kann problematisch werden, denn sie tut ihrem Freund weh, wenn sie ihn immer wieder vorübergehend einfach mal nicht mehr liebt. Da hätte sie wohl auch kein Problem, ihn zu betrügen. Nur weil in eine Beziehung Gewohnheit einkehrt, kommt sowas nicht vor. Es gibt Paare, die jahrzehntelang zusammen sind, da ist die Liebe vielleicht nicht so leidenschaftlich wie zu Beginn, dafür können sie sich auf ihren Partner verlassen. Und das fehlt bei deiner Freundin völlig, wenn sie solche Launen hat, wird sich nie ein Partner 100% auf sie verlassen können.

Antwort
von schokocrossie91, 38

So ein Unsinn, man fühlt sich nicht 24/7 verliebt. Man fühlt auch manchmal eben einfach kurz aktiv nichts, das hat nichts zu bedeuten.

Kommentar von Verwalter25 ,

Sehe ich auch so. 

Antwort
von Dackodil, 43

Das geht nicht, daß man jemanden stundenweise nicht liebt.

Aber möglich, daß sie es stundenweise vor Streß und Überarbeitung  nicht spürt.

Kommentar von Verwalter25 ,

Das ist nämlich auch meine Vermutung, der Stress ist zu viel.

Antwort
von Verwalter25, 24

Danke für eure Antworten.

Ich gehe mal davon aus, dass es ein normales Verhalten, aufgrund des vielen Stresses, etc. ist. Die Mehrheit hier sagt ja auch, dass es normal ist.

Antwort
von Wittl, 53

Wie alt sind denn die Geschöpfe Gottes? Klingt nach einer Pubertät...

Kommentar von Verwalter25 ,

Beide 18

Antwort
von Alsterstern, 57

Ich verstehe jetzt nicht, was Du damit zu tun hast? Ist doch gar nicht Deine Angelegenheit.

Kommentar von Verwalter25 ,

Es handelt sich um meinen Bruder, deshalb würde ich das gerne Wissen. 

Kommentar von Alsterstern ,

Das Prinzip hier ist aber ein anderes. Jeder fragt für sich selber um Rat. Und nicht einer für irgend einen anderen. Man kennt doch gar nicht die ganzen Umstände.

Kommentar von Verwalter25 ,

Die Umstände kenne ich, weshalb ich sie beschrieben habe. (Stress, etc)
Zumal ist mein Bruder damit einverstanden

Kommentar von Alsterstern ,

Ich sage jetzt mal ganz einfach, das müssen die unter sich klären und da solltest Du Dich auch nicht einmischen. Man muss nicht 24 Stunden am Tag an jemanden denken oder ihm beweisen, dass man ihn liebt. Es gibt auch noch ein 'normales' Leben. Da sind andere Dinge gefragt.

Kommentar von djNightgroove ,

Ich kann durchaus verstehen, dass man fragt, wenn man sich um ein Familienmitglied sorgt. Und das Forum hier ist doch gerade dazu da, dass man Fragen stellen kann, für die man sonst nicht den richtigen Ansprechpartner hat.

Kommentar von Alsterstern ,

Aber es gibt Dinge, die sehr persönlich sind. Und es gibt Dinge, die man alleine klären sollte. Da gehört für mich sowas auch dazu.

Antwort
von oxygenium, 57

diese geh wech...komm her...... Nummer?

Kommentar von Verwalter25 ,

Nicht direkt, sie lässt ihn das nicht spüren. 

Kommentar von oxygenium ,

das ist berechenbare Verarsche....mal salopp ausgedrückt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community