Frage von lucengierl 01.03.2010

Was hat die Waldorf Schule für einen Abschluss is der schlechter als haupt

  • Antwort von casamaria 01.03.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es soll Kinder geben, für die ist das Prinzip einer guten Waldorfschule das einzig richtige. Und der Abschluß dort, ob Hauptschule bis hin zum Abitur, wird mittlerweile gleichberechtigt behandelt. Das mit "Weichei-Schule" ist leider ein altes Vorurteil. Auch Waldorfschulen können sich in ihrer Qualität untereinander gewaltig unterscheiden, so wie jede andere, aber es kann eine Option sein. Im Sinne des Kindes!

  • Antwort von yayas 01.03.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du kannst in einer Waldorfschule jeden beliebigen Abschluss machen. Besuchst du eine Waldorf-Hauptschule bekommste deinen Haupt und wenn du aufs Gymnasium gehen solltest kannste auch dein Abi machen.

  • Antwort von karmiclynx 09.07.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gibt in dem sinne keinen Waldorfschulabschluss. Auf der Waldorfschule machst du, je nach dem, einen ganz normalen, gleichwertigen Hauptschulabschlus, Realschulabschluss oder auch Abitur. Da zumindest beim Abi (bin mir nicht sicher wie esbei anderen Schulformen ist) die Prüfungen zentral, also für alle gleich sind, ist der Abschluss auch in keinster weise schlechter.

  • Antwort von PartyGirl39 06.07.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich BIN auf einer Waldofschule, in der 10. Klasse. Ich weiß nicht was ihr alle mit euren Vorurteilen etc habt, ist mir aber auch egal! Was sehr viele Leute falsch verstehen... eine Waldofschule ist keine Förderschule sondern eine Privatschule!! Grundsätzlich lernen wir das gleiche wie an normalen schulen, wir haben aber noch fächer die ihr nicht habt, zusätzlich. Wir bekommen sehr wohl Noten! und ich finde du solltest dein Problem eher mit einer Nachhilfe lösen als mit einem Schulwechel.

  • Antwort von Nolti 01.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Eine Walldorfschule wird dein Problem nicht lösen, wenn du Schwierigkeiten mit Mathe hast. Das Prinzip einer Walldorfschule ist ein kreatives Lernen und größtmöglicher Eigenverantwortung- das hat nichts mit leichter zu tun. Vielleicht würde es dir besser helfen, wenn du erstmal auf eine Realschule wechselst- du kannst dann mit einem guten Realschulabschluss immer noch im Anschuss dein Abitur oder Fachabitur machen.

  • Antwort von Cebe92 25.09.2010

    Der "künstlerische Abschluss" der Walddorfschulen wird von vielen Arbeitgebern nicht als Schulabschluss anerkannt. Deshalb kann es gut sein, dass du dann auch als "ohne Abschluss" behandelt wirst.

    Also ich würde mich nicht wirklich auf den Waldiabschluss verlassen ...

  • Antwort von missartemis 01.03.2010

    Da muss ich mir die Antwort verkneifen, die mir in den Fingern geprickelt hätte ... man soll sichs ja auch nicht ZU leicht machen mit den Witzen, oder? ;)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!