Frage von lucengierl,

Was hat die Waldorf Schule für einen Abschluss is der schlechter als haupt

Hallo ich bin jetzt in der 5 Klasse auf dem gymi ich Pak das aber nich so ich kapir das mit mahte Net so aber egal welchen Abschluss kan man auf der Walsdorf Schule machen is der schlechter als Haupt und was wird da unterichtet

Antwort von casamaria,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es soll Kinder geben, für die ist das Prinzip einer guten Waldorfschule das einzig richtige. Und der Abschluß dort, ob Hauptschule bis hin zum Abitur, wird mittlerweile gleichberechtigt behandelt. Das mit "Weichei-Schule" ist leider ein altes Vorurteil. Auch Waldorfschulen können sich in ihrer Qualität untereinander gewaltig unterscheiden, so wie jede andere, aber es kann eine Option sein. Im Sinne des Kindes!

Kommentar von ulligwen,

Wie du schon richtig sagst " Vorurteil"...aber Vorurteile leben lange. Bei uns im Emsland kommste mit n Waldorf Abschluss nicht weit.Weder Ausbíldungsstelle noch n Studiuplat...es sei denn du gehst im künstlerischen Bereich, da ist es machbar. Ich bin der Meinung das die Waldorfschulform absolut seine Berechtigung hat und es Kinder gibt die super mit der Form des Lernens zurecht kommen. Ich selber habe eine Cousne die dort hingeht und klasse zurecht kommt. Allerdings muss ich auch zugeben , das sie nicht so weit ist wie andere Kinder in einer allgemeinen Laufform der hiesigen Schulen.Daher sollte man sich gut überlegen ob man damit Leben lkann das diese Vorurteile immer noch da sind

Kommentar von bennyko,

wen du mit dem waldorf abscluss nicht weiter kommst, machst du halt haupt-, real oder abi !?

Antwort von yayas,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du kannst in einer Waldorfschule jeden beliebigen Abschluss machen. Besuchst du eine Waldorf-Hauptschule bekommste deinen Haupt und wenn du aufs Gymnasium gehen solltest kannste auch dein Abi machen.

Antwort von karmiclynx,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es gibt in dem sinne keinen Waldorfschulabschluss. Auf der Waldorfschule machst du, je nach dem, einen ganz normalen, gleichwertigen Hauptschulabschlus, Realschulabschluss oder auch Abitur. Da zumindest beim Abi (bin mir nicht sicher wie esbei anderen Schulformen ist) die Prüfungen zentral, also für alle gleich sind, ist der Abschluss auch in keinster weise schlechter.

Antwort von PartyGirl39,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich BIN auf einer Waldofschule, in der 10. Klasse. Ich weiß nicht was ihr alle mit euren Vorurteilen etc habt, ist mir aber auch egal! Was sehr viele Leute falsch verstehen... eine Waldofschule ist keine Förderschule sondern eine Privatschule!! Grundsätzlich lernen wir das gleiche wie an normalen schulen, wir haben aber noch fächer die ihr nicht habt, zusätzlich. Wir bekommen sehr wohl Noten! und ich finde du solltest dein Problem eher mit einer Nachhilfe lösen als mit einem Schulwechel.

Antwort von Nolti,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Eine Walldorfschule wird dein Problem nicht lösen, wenn du Schwierigkeiten mit Mathe hast. Das Prinzip einer Walldorfschule ist ein kreatives Lernen und größtmöglicher Eigenverantwortung- das hat nichts mit leichter zu tun. Vielleicht würde es dir besser helfen, wenn du erstmal auf eine Realschule wechselst- du kannst dann mit einem guten Realschulabschluss immer noch im Anschuss dein Abitur oder Fachabitur machen.

Kommentar von Nolti,

P.S. Bitte nicht falsch verstehen! Deine Rechtschreibung ist wirklich unter aller Sau! das finde ich persönlich viiiiiel schlimmer, als Mathe nicht zu verstehen! Auf jeden Fall ist das nicht der Standard eines 5-Klässlers auf dem Gymnasium.

Antwort von Cebe92,

Der "künstlerische Abschluss" der Walddorfschulen wird von vielen Arbeitgebern nicht als Schulabschluss anerkannt. Deshalb kann es gut sein, dass du dann auch als "ohne Abschluss" behandelt wirst.

Also ich würde mich nicht wirklich auf den Waldiabschluss verlassen ...

Kommentar von ArianeO,

Man macht auch bei dieser Schule alle Abschlüsse wie bei anderen schulen !!!!! Den Waldorf-Abschluss kann man ZUSÄTZLICH machen, ist aber kein Muss !!!! Außerdem hat man bessere chancen in Naturwissenschaft und ähnliches zu studieren , da man dort sehr gerne als "waldi" gesehen wird. Man muss auch kein Aufnahme Test machen .. man wird SOFORT aufgenommen ...

LG

Antwort von missartemis,

Da muss ich mir die Antwort verkneifen, die mir in den Fingern geprickelt hätte ... man soll sichs ja auch nicht ZU leicht machen mit den Witzen, oder? ;)

Kommentar von Serienchiller,

Na los, raus damit! :D

Kommentar von missartemis,

Ne ne, manche Leute machens einem echt zu leicht. Das ist dann unter meiner Würde ^_^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten