Was hat die Schwebefliege für einen Trick?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

diese Technik nennt sich "Mimikry". Es gibt Tiere, die keine Möglichkeit zur Verteidigung gegen Räuber haben. Sie haben aber ein Aussehen entwickelt, das gefährlichere Tiere imitiert, um Räuber abzuschrecken. Die Schwebfliege z.B., die gelbe Streifen wie eine Wespe oder Biene hat, aber keinen Giftstachel.

PS: Auf dem Bild war letztendlich keine Schwebfliege, sondern eine Bremse, das haben ich und andere verwechselt. Die Bremse kann zumindest Blut saugen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh gott bin darauf auch reingefallen xD habe nämlich geschrieben das es eine Wespe ist. Die Schwebefliege sieht aus wie eine Wespe oder Biene. Die meisten denken dann das die Schwebefliege sie stechen kann ;) 

Ziemlich schlau O:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gemeint ist die Mimikry der Schwebfliege;

Obwohl sie ein völlig wehrloses Insekt ist, wird sie von Fressfeinden in Ruhne gelassen, da sie wie eine wehrhafte Wespe oder Biene aussieht.

Der "Trick" ist einfach gefährlicher auszusehen als man eigentlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dandy100
12.07.2016, 18:52

...was es alles gibt....wieder was gelernt ;-)

0

Unter den Fliegen kennen wir die Familie der Schwebfliegen, bei der viele Arten anscheinend auf „Signalfälschung“ spezialisiert sind .

Mehr dazu findet du unter diesem Link > Die Kunst , durch Nachahmung zu täuschen >  http://www.aktion-wespenschutz.de/Bildergalerie/Mimikry/Mimikry.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung