Frage von Yanavii, 33

Was hat das zu bedeuten (total ratlos)?

Hallo Leute..

mein Ex-Freund hat sich vor ca. 1 Monat von mir getrennt aus dem Grund er liebe mich nicht mehr. Das hat mich natürlich schwer getroffen, ist im Endeffekt jedoch nur eine Konsequenz aus meinem damaligen Verhalten ihm gegenüber..Er hat alles, wirklich alles, für mich getan und ich bin ihm meist nur mit Ablehnung, Undankbarkeit und Lügen entgegen gekommen. Ich sage ganz ehrlich wie es ist, ich war eine schreckliche Freundin. Warum und weshalb ich so war hat jedoch andere Gründe, als den, dass ich ihn nicht liebte oder liebe. Kurz vor der Trennung gab es eine Wende in der ich meine Augen geöffnet hab und mir für ihn ziemlich den Arsch aufgerissen hab für ihn, aber leider hat das nichts mehr gebracht. in dieser kurzen Zeit der scheinbaren Besserung haben wir sehr harmonische Treffen miteinander gehabt und ich fühlte mich definitiv noch geliebt, im Nachhinein waren das aber nur seine letzten verzweifelten Versuche seine Gefühle zu mir auf die Probe zu stelleb bzw. sie wieder aufkommen zu lassen weil er es (seine eigene Aussage) nicht wahrhaben wollte, was passiert ist..

Grundsätzlich bleibt mir nichts andres übrig als zu akzeptieren was geschehen ist und ihn gehen zu lassen... Allerdings gibt es so ein paar Dinge die mich stutzig machen und vllt könnt ihr mir da helfen..

In den ersten Tagen nach der Trennung wirkte er, als sei alles irgendwie ganz in Ordnung, so ne Trennung ist zwar nicht schön, betonte auch mehrmals dass es ihm ohne mich viel besser ginge und er viel weniger Verantwortung tragen müsste.. er nur ab und zu an mich denkt und sich fragt ob ich klarkomme. aber dass er mich nie richtig vermissen würde. Gut okay...ist wohl auch normal nach allem was war..

Mein Eindruck bis dahin war ''okay, es scheint nicht spurlos an ihm vorbei zu gehen, aber er zieht weiter und lässt es hinter sich, genießt seine Freiheit etc.''

Dann ist etwas passiert womit ich nie gerechnet hätte... Ich hab ihn sehr verletzt,ohne dass ich das wollte..ich wusste ja nicht einmal dass ich das noch konnte.. dachte er liebt mich nicht mehr und fertig..wir hatten kurz bevor das passiert ist vor, uns als Freunde noch weiter beizustehen weil dieser absolute Kontaktabbruch für Beide irgendwo nicht das Wahre war.. ich wollte ihm aber vorher noch erklären weshalb ich damals so war, und das hat ihm seiner aussage nach ''verdammt weh getan'' und er möchte jetzt keine Freundschaft mehr...ich war total perplex irgendwie.. es kam dann heraus dass er über vieles was geschehen ist noch nachdenkt und er noch immer sehr verletzt ist..und er bittet ständig darum dass ich ihn über alles nachdenken lasse und dass er viel Zeit braucht..

ich hab mir ganz ehrlich die Frage gestellt, ober vllt doch noch gefühle hat für mich..

was meint ihr?

Antwort
von Silaeyes, 3

Naja...du hast ihn verletzt! Du hast ihm das Herz gebrochen und das hinterlässt Narben! Mit manchen Menschen kann man daher nicht einfach so abschließen sondern muss das lange verarbeiten...ich denke er hat dich Sehr geliebt aber ist jetzt einfach noch in der Verarbeitung seiner Erfahrungen mit dir!

Ehrlich gesagt würde ich euch ... besonders dir empfehlen...ihn Bitte durch diese Zeit relativ Heil durchgehen zu lassen...dh...lass ihn Zeit Viiiieeel Zeit! Lass ihm die Sache alleine bewältigen den je Mehr du da noch präsent bist desto weniger kann er dich "überstehen" ich weiss das mag hart klingen! Aber wenn du ihn jemals geliebt hast dann lass ihn Los...

Wenn es dennoch eine Möglichkeit geben sollte das er die jemals noch ne Chance auf einen Neuanfang geben sollte...dann bitte...hab Geduld.. Verständnis...und etwas mehr Feinfühligkeit als zuvor!

Jeder macht Fehler...aber sollte sich der andere deshalb quälen ist es Zeit dem anderen die Möglichkeit zu geben vollständig über dem Schmerz hinweg zu Kommen

Antwort
von Alex18999, 5

Wenn ich fragen darf ... Was hast du denn gemacht, dass er nach der Trennung so verletzt war ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten