Was hat das mit dem Perserreich zu tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe jetzt mal bei Wikipedia nach Odyssee geschaut. Wenn Du da nach unten gehst zu den Themen ab 

Entstehung des Großepos

wirst Du Deine Frage zum Teil beantwortet finden. Denn wenn Du mal nachschaust wirst Du feststellen dass mancher genannte Ort nicht im heutigen Europa liegt aber berichtet wird dass hier Erfahrungen gesammelt wurden. Erfahrungen die durchaus die griechischen Stadtstaaten beeinflussten. 

Du kannst, selbstverständlich, auch nach

griechenland im 5. jahrhundert vor christus

online schauen und Dich so umfangreich wie Du möchtest einlesen. 

Wenn ich kurz zusammen fassen sollte so würde ich feststellen: 

Persien hat seine Kultur und damit auch seine Politik dank dem regen Kontakt mit Asien und Nordafrika ständig modernisiert ebenso wie seine Kriegskunst. Die Griechen haben dank ihres regen Kontaktes mit Persien davon reichlich profitiert. - Und jetzt kann ein beliebig langer Text zur Erklärung folgen für den ich tatsächlich zu faul bin und den ich deshalb nicht einsehe weil er online wie dargestellt auf verschiedenste Weise gefunden werden kann. Auch noch in unterschiedlicher Qualität und auf unterschiedlichem Sprachniveau. 

Die Römer wiederum haben sich stark von den Griechen beeinflussen lassen. Ihre neuen Erkenntnisse brachten sie dann auch in ihre zahlreichen Kolonien. 

Nun haben wir den Salat, machen es den Römern nach, spinnen mit all unseren vielen Gesetzen und anderen Regeln, haben Beamte die sich aufführen wie bei Asterix und Obelix beschrieben. https://www.youtube.com/results?search_query=asterix+erobert+rom

Persönlich finde ich die Bezeichnung Konfrontation falsch denn es handelt sich um eine Unterstellung. Sicher wurden Kriege geführt. Das scheint Menschenart zu sein. Aber eben absolut nicht nur. Es gab einfach einen regen Austausch. Und dann eben auch Eroberungen, Machtkämpfe. Hätte es nur Eroberungen gegeben und Machtkämpfe wie kann dann der durchaus große Einfluss der Perser auf die griechische Kultur erklärt werden? - Nur am Rande. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Perser hatten bis ca. 500 v. Chr. die Gebiete der heutigen Türkei, des Nahen Ostens, Ägyptens, Iraks, Irans bis hin zum Indus unter ihre Kontrolle gebracht. Daher kann man in dieser Zeit von einem "Weltreich" sprechen.

Um 500 erhoben sich jedoch die Griechen in Kleinasien (heutige Türkei) gegen die persische Herrschaft und wurden dabei von Athen unterstützt. Die Perser schlugen zwar in den folgenden Jahren den Aufstand nieder, begriffen von nun aber die unabhängigen griechischen Stadtstaaten (vor allem Athen und Sparta) als Gefahr für ihre Vorherrschaft in diesem Raum.

Daher versuchten die Perser die griechischen Städte in den sog. "Perserkriegen" zu unterwerfen, was ihnen jedoch misslang.

https://de.wikipedia.org/wiki/Perserkriege

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?