Frage von maria200271, 119

Was hat das Leben für einen Sinn..Katastrophe?

Hay Ich frage mich was das Leben für einen Sinn hat?! Mein freund hat vir ca. 2 Wochen Schluss gemacht und es fühlt sich an wie seid dem ersten Tag es wird einfach nicht besser ich Weine Ende 2 Stunde und komm damit nicht klar ich hab alles mögliche versucht mich mit Freunden getroffen shopping mit meiner besten Freundin geredet Sport gemacht und so weiter..... ,, Zeit heilt alle Wunden,, ich habe diese Zeit nicht dazu is es noch kompliziert weil es nicht komplett aus is mein (Ex) freund hat ziemliche familiäre Probleme seine Mutter Tod und sein Vater zurzeit im kh..... Er hat Schluß gemacht weil er zu viel anders im Kopf hat und es schwierig is das er auf einmal wieder so viel Liebe von mir bekommt.. Ich meinte ich geb uns Zeit und bla bla und wir haben auch beide Gefühle für einander aber ich glaube er weiß nicht was er will!! Wir wollten uns treffen aber er hat mir jetzt schon das 3 mal abgesagt heute weil sein Vater ins kh gekommen is kann ich natürlich auch verstehen und ich bib für ihn da aber es Tut weh weil ich liebe ihn und er macht mir immer wieder neue Hoffnungen und es lief zurzeit echt gut eigentlich das ich dachte wir kommen wieder fest zusammen.... Dazu ich bin mega schlecht in der schule ich kann mich einfach nicht darauf konzentrieren auch nicht auf das Lernen..Ich habe Gesundheitliche Probleme.. Mega viel Stress mit Leuten mobbing usw. Meine mum macht es mir auch nicht gerade leicht Ich frage mich was das alles für ein Sinn macht ich kann diese schmerzen nicht mehr ertragen seid Wochen.... Jetz frage ich mich was ich machen soll weil ich kann Nichtmehr ich habe in letzter Zeit sooo viel gekämpft und gelitten... Ich weiß auch nicht ob er nur mit mir spielt quer wir haben echt viel zusammen durchgemacht deswegen glaub ich das nicht... Ich kann Nichtmehr Jetz frage ich mich ob es git wäre mit vielen tpyen etwas anzufangen so Bit*** mäßig Freundschaft+ unso das steigert das Selbstwertgefühl und es macht Spaß aber ich glaube das is nicht das was ich will ich will nur ihn aber ich kann Nichtmehr um ihn kämpfen und mich hin und her ziehen lassen mein lieben is soo eine Katastrophe Hilfe Hilfe Hilfe Ich denke im letzter Zeit soo oft über Selbstmord nach täglich habe schon einen Abschluss Brief geschrieben und versucht mir die Puls Ader aufzuschneiden meine beste Freundin ist nicht wirklich für mich da Ich habe niemanden!! '' Hilfe was soll ich machen

Antwort
von MarioXXX, 29

Die größte Leistung im Leben besteht darin, es in vollem Zügen genossen zu haben. Du bist noch nicht über einen Gletscher gewandert oder hast dich unter einer Steinbrücke versteckt oder im Winter aus dem Fenster gespäht, um den Vogel zu erblicken, der sich leuchtend vom Schnee abhebt. Du bist auch nicht in tiefen Höhlen gewesen oder in der Wüste gewandert und hast eine Schlange auf Nahrungssuche beobachtet. Und du hast nie ganz allein in einer großen Pyramide geschlafen oder Gebiete erforscht, die noch kein Mensch zuvor betreten hat- und deren gibt es viele. Du bist nicht über einen großen Ozean gesegelt und hast dort die großen Fische springen sehen und du bist auch nicht einem Hirsch in einen vom Sonnenlicht gesprenkelten Wald gefolgt. Hast du schon mal stundenlang Liebe gemacht, Gespräche mit dir selbst geführt und die Natur gelauscht?

Viele Dinge, die für dein Sein elektrisierend und aufregend und wundervoll wären, hast du nicht getan.

Das alles habt ihr nicht gemacht und bei keiner dieser Erfahrungen käme es je auf deinen Beruf oder deine Ausbildung, Alter, Geschlecht, Religion, Intelligenz, Rasse, Herkunft, deine gesellschaftliche Stellung oder das Alter deines Autos an

Man soll es tun, was man wirklich erleben oder erreichen möchte, sodass man spätestens nicht am Sterbebett bereut. Und mehr Zeit für sich selbst zu haben, und die eigene Gefühle ehrlich zu sein und auch mal nein zu sagen. Ich sage es dir: die größte Leistung wird nicht sein, wie reich du bist oder wer am meisten Liegestütze machen kann oder wer den besten Kuchen machen kann, sondern das Leben in vollem Zügen genossen zu haben, auch wen vieles negativ sein sollte. Man wird am Sterbebett am meisten an die Turbulenzen des Lebens erinnert, durch alle Krisen die man bewältigt hat, an dem man vorher geglaubt hätte, sie nie durchstehen zu können, aber auch an die positiven Höhepunkte des Lebens. Das Leben ist geistiges und seelisches Wachstum, alles hat einen Sinn, wirklich alles. IN KÜRZE: MAN SOLL DAS LEBEN IN VOLLEM ZÜGE GENIESSEN UND LIEBEN. Das ist meine persönliche Sicht. Alles Gute. 

Für alle Spiritualisten, die an ein Leben nach dem Tod glauben, kann ich euch versichern, dass ihr nur eure Energie, Liebe, Persönlichkeit, Erfahrung und Wissen mitnehmen könnt. (Alzheimer, Demenz, Vergesslichkeit und geistige Krankheiten und Störungen sind in der Tat ein körperliches Problem und werden nicht mitgenommen) Alles andere könnt ihr nicht mitnehmen. 

Und besonders für Materialisten, also die nicht an ein Leben nach dem Tod glauben, kann ich nur empfehlen, das Leben wirklich zu genießen und nicht auf Geld, Besitz oder andere Reichtum zu fokussieren, denn im Augenblick des Todes zählt nur, dass ihr eure Leben ehrlich und zufrieden gelebt habt. Hier gibt es keine Ausreden oder Täuschungen mehr.

KURZE REDE, KURZER SINN: IHR SOLLT DAS MACHEN, WAS FÜR EUCH RICHTIG UND EHRLICH ANFÜHLT UND NICHT WAS DIE ANDEREN UND DIE UMFELD SAGEN, EGAL WO IHR SEID UND IN WELCHER UMSTÄNDEN AUCH IMMER ES IST.

Das ist meine persönliche Sicht. Alles Gute. 

Antwort
von linalala12, 37

Das Leben besteht nicht nur aus Liebe! Es gibt noch 10000 andere Gründe zum Leben. Und es gibt noch 8Mio andere Menschen, und falls du einen Neuanfang willst dann zieh später mal um in ein anderes Land oder irgendwohin wo dich niemand kennt, dann kannst du ganz neu beginnen, neue menschen und alles kennen lernen. Dein Leben dreht sich nicht nur um einen Mensch, dein leben dreht sich um dich! Und du hast soviele andere möglichkeiten glücklich zu werden

Antwort
von fricktorel, 9

Das physische Leben auf dieser Erde hat den Sinn, sich für das "Reich Gottes" vorzubereiten (1.Mose 1,26-28; Phil.3,14; Röm.6,8), in welchem uns "geistiges Leben" angeboten wird (Joh.11,26).

Für viele Menschen allerdings kommt diese Chance wegen der Verführung durch den "Gott dieser Welt" (2.Kor.4,4; Offb.12,9) erst später (Offb.20,4-5).

Antwort
von FresHdumbledoor, 63

Der Sinn des Lebens ist deinem Leben einen Sinn zu geben!

Antwort
von reisil95, 23

0202-9631718
Ruf bitte hier an!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community