Frage von FelinasDemons, 62

Was hat das für einen Sinn(FsDs)?

Wenn man lebt, wird man ignoriert,nicht ernstgenommen und runtergemacht. Immer wieder. Und wenn man tot ist,wird man als wertvoll und so wichtig von denjenigen bezeichnet. Aber wieso haben sie einem das zu Lebzeiten nicht gesagt/gezeigt. Das verstehe ich nicht.

Antwort
von HotXL, 14

Wenn man lebt, wird man ignoriert,nicht ernstgenommen und runtergemacht. Immer wieder.

Das kann ich wirklich NICHT bestätigen!

Vermutlich geht es dir so. Mir aber nicht. Und allen anderen Leuten auch nicht, mit denen ich im Alltag zu tun habe.

Wir (alle ca. 14 bis eben über 20 Jahre) sind alle sehr lebenslustig & ehrenamtlich engagiert auf ganz verschiedenen Gebieten (zB Umweltschutz), werden Ernst genommen & nicht "runtergemacht", sondern bekommen positive Feedbacks.

Genau das stimmt uns heiter :)

Du dagegen wirkst mürrisch & oft auch unfreundlich, wie ich in deinem Profil sehe. Und durch eine deiner unfreundlichen Kommentare auf eine meiner Antworten bin ich auch auf dich gestoßen. Hier:

https://www.gutefrage.net/frage/ich-hasse-und-quaele-mich-selber?foundIn=notific...

Ich möchte dich wirklich weder beleidigen noch dir zu nahe treten, sondern dir einfach nur helfen.

Mein Tipp für dich:

  1. Mache aktiv & engagiert etwas im real life (zB ehrenamtliche Tätigkeit).
  2. Sei authentisch.
  3. Werde mit der Mischung aus Engagement & Authentizität einfach etwas freundlicher & fröhlicher, als du es im Moment zu sein scheinst.

Alles Gute für dich & LG, HotXL

Kommentar von FelinasDemons ,

Aha,ich bin dir also negativ aufgefallen. Das tut mir Leid. Wirklich. Es ist nur wenn es um bestimmte Themen geht,da werde ich sehr unfreundlich. Ist nicht meine Absicht,echt nicht. Es geht einfach mit mir durch. Bin gerade dabei es mir abzugewöhnen. Zu der Sache mit dem ehrenamtlichen Arbeit. Ich hatte es schon versucht und bin (mal wieder) gescheitert. Es war ein Reinfall, leider. Weißt du,meine pessimistische Grundeinstellung hab ich nicht um sonst. Trotzdem Danke für die Antwort.

Kommentar von HotXL ,

Dir braucht nix Leid zu tun. Alles völlig ok.

Aber versuch' echt, an deiner "pessimistischen Grundeinstellung" zu arbeiten & sie ins Gegenteil umzukehren.

Du schaffst das.

Und dafür diück ich dir doll die Daumen :)

Kommentar von FelinasDemons ,

Danke,lieb von dir:)

Antwort
von Marco350, 15

Viele Menschen haben Probleme über ihre Gefühle offen zu sprechen. Erst wenn jemand nicht mehr da ist wird es Ihnen richtig bewusst. Aber so sind Menschen halt

Antwort
von KzudemJ, 25

Menschen merken meistens erst, wie wichtig ihnen etwas ist, wenn es nichtmehr da ist, da sie sich extrem schnell an alles gewöhnen und des daher nichtmehr zu schätzen wissen.

Antwort
von Psychologie5Sem, 18

Hey Felina,

vorab ich weiß nicht in welcher Situation du dich gerade befindest, aber eins kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen. Bittere Zeiten gehen wieder vorbei, auch wenn es fast ausweglos erscheint. 

Die Antwort auf deine Frage ist ganz einfach. Der Tod ist etwas fassendes und so einzigartiges, dass jeder Mensch in irgendeiner Hinsicht eine Begeisterung für ihn hat. Und der Gedanke an jemanden Toten ist daher einfach etwas spannenderes als jemand der lebt.

Aber noch was, wenn du dich nicht ernst genommen fühlst oder runtergemacht wirst, such dir irgendwas womit du dich identifizieren kannst.

Wenn du gerne malst, versuch mal richtig gut zu werden und dich richtig damit zu befassen, vielleicht entwickelst du eine Leidenschaft die dich dann wieder interessanter macht. Das kannst du auf alles beziehen, kannst auch eine neue Sprache lernen oder der neue Mathecrack werden.

Hoff ich konnte dir etwas helfen.

Das Leben ist ein langer Weg mit vielen roten Ampeln und Sackgassen, nur wer Geduld und Verständnis mitbringt kommt ans Ziel

Antwort
von einfachichseinn, 5

Menschen sind einfach A.löcher.

Klar wird gesagt, dass ein toter Mensch immer geliebt wurde und so. Je nach dem, wer so trauert geht nach zwei Stunden schon wieder seinem normalen Leben nach.

Nicht schlecht über einen Toten zu reden bzw ihm die letzte Ehre zu erweisen ist einfach eine Tugend, die sich eingebürgert hat, wie das grüßen oder Danke sagen...

Antwort
von Anonbrother, 20

Würde mich gern persönlich mit dir über dieses Thema unterhalten, da ich das persönlich sehr interessant finde... Wenn du möchtest kannst du mir Unters Kommentar schreiben wie ich dich erreichen kann

Kommentar von FelinasDemons ,

Kannst mir eine FA schicken wenn du magst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community