Frage von x3Kaddy 29.07.2008

Was hat das Blondieren bloß angestellt? und was kann ich dagegen tun?

  • Antwort von NadineDo 29.07.2008
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das sind Verbrennungen vom Wasserstoffperoxid. Wenn die Lösung zu hochprozentig ist (wie sie aber nötig ist, wenn die Ausgangshaarfarbe recht dunkel ist) dann passiert das. Die Kreislaufstörungen können auch vom Wetter kommen, beim Frisör iswt es ja auch recht warm und stickig. Evtl. hat das ganze auch eine allergische Reaktion hervorgerufen.

  • Antwort von ImmerGutGelaunt 30.07.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Mein Frisör macht vorher einen Verträglichkeitstest. Er tupft dann an einer versteckten Stelle etwas von dem Mittel auf und wartet, ob sich eine neg. Reaktion zeigt. Falls Dich das momentane Resultat nicht abgeschreckt und und Du Deine Haare weiterhin blondieren willst, spreche Deinen Frisör bitte darauf an. Manche zicken rum, wegen Zeitgründen und so. Dann ist´s halt kein guter Frisör und Du kannst direkt aufstehen und gehen. Ich hoffe, Du warst schon beim Arzt. Gute Besserung und LG

  • Antwort von Wolpertinger 29.07.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ja das ist immer die Gefahr die Du beim BLondieren ein gehst.

    Es ist eine ziemlich scharfe Chemie.

    Wenn Du es nicht verträgst können solche Nebenwirkungen entstehen.

    Geh morgen früh zu deinen Hausarzt.

    LG Wolpertinger

  • Antwort von Kermit65 29.07.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Oh nein!!! Du mußt dringend zu einem Hautarzt! Der muß dir etwas zur Linderung der Schwellung und der Verätzungen (von den Wunden) verschreiben! Ich hoffe du mußtest dafür nicht zahlen, ob der Frisörsalon dafür haftbar gemacht werden kann... da kenne ich mich nicht aus! Wünsche dir in jedem Falle erstmal Gute Besserung! Ameise

  • Antwort von lorenz666 16.05.2013

    halli hallo ... ich bin friseur im 2 lehrjahr ... ich denke das die friseurin blondierung mit 12 prozent angemischt ... das ist in deutschland absolut verboten ! dieses führt zu verätzungen ... bei mir ist das vor der ausbildung auch passiert bei mir sind allerdings in konturenbereich die haare ausgefallen und kommen gar nicht mehr wieder ... also zeig die Penner ruhig . ich hab es nicht getan und bereue es :-(.......
    lg

  • Antwort von FloraLovesFlo 12.10.2010

    Haj. Ich kenn das. war letzte woche beim frisör blondieren. Erst war alles in ordnung aufeinmal bekamm ich kopf schmerzen mir wurd schwindelig. Meine Kopfhaut wurde rot und brannte fürchterlich doll ich bat die frisösin sofort es auszuwaschen. ich hatte grüne spitzen musste also noch haare schneiden. Kopf haut total verätzt und die verlangten das ganze geld von mir. Meine Mama war leider nicht mit. Nun hab ich kruste auf dem kopf. werde morgen zum arzt gehn und mit meiner mama zum frisör. Vielleicht sogar schmerzensgeld verlangen.

    Gute bessserung.. :/

  • Antwort von paila 20.09.2008

    Ja ich würde den Hautarzt aufsuchen aber auch eine Anzeige gegen den Frisör machen.Das ist Körperverletztung.

  • Antwort von Qetan 29.07.2008

    Stell Dich unbedingt bei einem Hautarzt vor.

  • Antwort von MrsShinobi 29.07.2008

    Würde wegen der Kopfhaut zum Arzt gehen. Krusten ja nicht abkratzen!! Die Krusten sind Zeichen, das es heilt. Deine Haare sehen wahrscheinlich so oder so jetzt beschissen aus, da sind 2,3 verklebte Stellen auch egal. Also bloß nicht die verklebten Stellen mit den Krusten anlagen.Laß es einfach heilen. Würde da auch jetzt nicht Shamponieren, das reizt nur noch mehr. Aber Frag da Deinen Hausarzt, vielleicht gibts ja speziell für so was ein Shampoo

  • Antwort von baer1 29.07.2008

    Geh bitte morgen sofort zum Arzt,du reagierst wahrscheinlich allergisch auf das Färbemittel.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!