Frage von MyBeatifulSoul, 87

Was hat das für folgen?

Zbs. Eine fast 18 jährige Person wurde Traumatisiert, wurde bedroht, muss vieles unterdrücken, wurde in der Schule/Arbeitsleben anhaltend gemobbt von den bösen Mitschülern. Zieht bald von Zuhause aus, oder wird knall hart rausgeschmissen.

Ganz lieben Dank. Bitte nur ehrlich antworten!

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 48

Hallo!

So jemand sollte sich unverzüglich in professionelle Hilfe begeben und versuchen, mit dieser unschönen Vergangenheit abzuschließen. Ein Ortswechsel wäre wirklich nicht verkehrt --------> sie sollte ihn als Chance sehen, ein neues Leben anzufangen, Gas geben & das Positive sehen!

Ich kenne jemanden mit ähnlichem Lebenswandel, dem es sehr geholfen hat von zuhause auszuziehen & in einer anderen Stadt ganz von vorn anzufangen!

Alles Gute :)

Kommentar von MyBeatifulSoul ,

Hallo rotesand,

Sie haben Respekt :-)

Antwort
von solosangallo, 18

Hallo..ich glaube jeder ist mal in einer Phase (vorallem mit 18, wenn man das Leben versucht auf die Reihe zu kriegen), in welcher vieles den Bach runtergeht. Bei so vielen Baustellen, wie du beschreibst, kann ich dir nur empfehlen professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Das heisst auch gar nicht, dass man schwach ist, sondern es hilft einfach schneller und besser aus dem Loch rauszukommen. Alles Gute!

Kommentar von MyBeatifulSoul ,

Ich gehe seit langem beim Psychiater und Therapeuten, die verstehen mich.  Danke :-)

Antwort
von amike, 26

So einer Person muss geholfen werden und wird in diesem Land auch geholfen. 

Schau mal hier, hier gibt es Hilfe und Tipps: 

Nummer gegen Kummer e.V. ist die Dachorganisation des größten telefonischen und kostenfreien Beratungsangebotes für Kinder, Jugendliche und Eltern: https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php - viel Glück auf deinem weiteren Weg. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community