Was hat Asyl mit Einbürgerung zu tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie kommst du auf die These, dass Flüchtlinge dauerhaft wo anders leben? Gerade die Kriege im Ex-Jugoslawien beweisen doch das Gegenteil, die Flüchtlinge kehrten nach Jahren zurück.

Einbürgerung hat rein gar nichts mit Asyl zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
09.03.2016, 08:54

aber doch wird es von viele vermischt? (z.b.siehe :von CrazZzyFrek)

0

Du solltest von deinem link mal mehr als die ersten 4 Zeilen lesen ......

Wenn ein Asylbewerber das Verfahren positiv durchlaufen hat und seinem Antrag auf Asyl stattgegeben wurde, bekommt er ein unbefristetes Aufenthaltsrecht und kann nach 6 (bzw. 8) Jahren eingebürgert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
09.03.2016, 09:06

ist das überall so? oder nur in  D und wieso nur in D ?

0

Was mich sehr stört ist die Tatsache, dass Du hier fragst, ohne den Grund Deiner Frage auch nur gelesen zu haben. Den Beweis dazu lieferst Du selbst. 

Wir können Dir nicht die Arbeit abnehmen, erst mal selbst den von Dir eingestellten Artikel zu lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Asyl anerkannter hat ein Dauerrecht hier bei uns.

Erfüllt er die Voraussetzungen für eine deutsche Staatsangehörigkeit, dann kann er eingebürgert werden.

Dazu muss er aber viele Voraussetzungen erfüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Einbürgerung und schneller Integration überhaupt nichts. Damit kann das Asylrecht auch bei uns schön und leicht missbraucht werden. Und die wahren als auch anständigen Asyl Antragsteller haben dann oft das Nachsehen, weil ihnen  die kriminellen Flüchtlingen ihren Platz wegnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß, dürfen Kriegsflüchtlinge nicht ohne weiteres einfach abgeschoben werden, solang sie nichts falsches machen. Da man aber nie sagen kann, wie lange sie noch Kriegsflüchtlinge bleiben, muss man einen Schritt in Richtung Einbürgerung gehen, denn bleiben sie lange genug in Deutschland, haben sie ein Anrecht in DE zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
09.03.2016, 08:54

ist krieg ein asylgrund? und sprach ich von D? oder gilt asyl nicht überalle?

0

Was möchtest Du wissen?