Frage von Eroll123, 37

Was hat Albert Einstein damit gemeint, dass die Zeit relativ sei?

Danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von implying, 37

er hat erkannt, dass raum und zeit zusammenhängen. in der nähe von schweren körpern, wie etwa einem stern, oder gar einem schwarzen loch vergeht die zeit langsamer. dieser effekt lässt sich sogar auf der erde nachweisen. für GPS-satelliten im orbit vergeht die zeit minimal schneller, als für uns auf der erde (erde = planet = schwerer körper). deshalb muss das bei ihrer entwicklung berücksichtigt werden, damit unsere navis richtig funktionieren.

außerdem vergeht die zeit in sich bewegenden systemen (z.b. in einem schnellen zug) langsamer, als für stillstehende. auch hier ist der effekt im alltag so minimal, dass es uns überhaupt nicht beeinflusst. aber es ist messbar.

Antwort
von Monsieurdekay, 35

die Zeit vergeht langsamer relativ zum ruhenden Körper, je näher man sich der Lichtgeschwindigkeit nähert.

Das ist nicht nur eine Vermutung, sondern eine anerkannte Formel in der Physik, die Zeitdilatation genannt wird. Für unsere "kleinen Geschwindigkeiten" auf der Erde hat sie kaum Einfluss auf die Zeit, sodass sie immer richtig ist ;)

Kommentar von Eroll123 ,

Wie meinst du das mit die Zeit vergeht langsamer relativ zum ruhenden Körper?

Antwort
von Roderic, 14

Hat er wörtlich so nie behauptet.

Die einzige von ihm verbriefte Aussage in diesem Zusammenhang ist:

"Gleichzeitig ist relativ."

aus der Speziellen Relativitätstheorie.

Das Zeit relativ sei, ist eine hirnrissige unwissenschaftliche Phrase.

Relativ wozu?

Kommentar von RoentgenXRay ,

Relativ zur Raumkrümmung und Geschwindigkeit.

Antwort
von RoentgenXRay, 14

Zeit hängt von Massegravitation und Geschwindigkeit ab. Je schneller ein Reisender, desto langsaner vetgeht für ihn die Zeit. Als fiktives Beispiel: Du beobachtest Superman ein Jahr lang wie er fast mit Lichtgeschwindigkeit um die Erde rennt. Dann bleibt er stehen und ihr vergleicht eure Uhren. Deine zeigt 365 Tage und seine nur 12.

Außerdem hängt sie von der Masse ab. Als fiktives Beidpiel: Du wohnst auf einem Planeten mit der 100fachen Gravitation der Erde. Dein Freund verabschiedet sich für ein Jahr auf eine Weltraumstation mitten im leeren Weltraum. Nach einem Jahr kommt er zu dir zurück aber deine Uhr zeigt nur einen Monat an.

 

Antwort
von KxxII, 24

Dass die Zeit abhängig vom Beobachter ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten