Frage von Jonny0755, 66

Was haltet ihr von Zuspätkommern?

Da ich selbst nicht unbedingt die pünktlichste Person bin, frage ich mich natürlich hin und wieder, was der Wartende nun eigentlich denken mag. Wie seht ihr das?

Antwort
von Matahleo, 19

Wenn ich mit jemandem was ausmache, eine bestimmte Uhrzeit, dann möchte ich nicht warten müssen. Klar kalkuliere ich ein paar Minuten für Busverspätung, Parkplatzsuche oder so ein, aber da ich das ja auch muss erwarte ich von meiner Verabredung gute Planung.

Bei geschäftlichen Treffen plane ich das akademische Viertel mit ein, alles darüber hinaus ist unhöflich.

Bei privaten Verabredung erwarte ich mehr Pünktlichkeit. Das akademische Viertel ist auch hier gültig, mehr geht aber nicht. Das mache ich nur zwei, vielleicht dreimal mit, dann ist Schicht im Schacht und ich mach mit der Person nichts mehr aus.

Ab da gibt es nur noch unverbindliche Verabredungen, also keine mehr.

LG Mata

Antwort
von ScarletWitch1, 6

Ich finde es auch extrem Unfreundlich, wenn jemand unpünktlich ist. Klar kann es passieren das jemand durch einen Grund verspätet kann man verstehen aber, wenn die Person grundlos zu Spät ist, bin ich richtig Sauer!

Ich bin jemand der lieber zu Früh ist als zu Spät. Weiß nicht wie es bei anderen ist aber ich habe kein Gutes Gefühl, wenn es sich anbahnt das ich eventuell nicht Pünktlich bin.

Mein Bruder ist das beste Beispiel. Wenn er weiß das der Zug/Bus um 10:00Uhr losfährt ist er meistens erst ein paar Minuten bevor er lösfährt an der Haltestelle/Bahngleis. Oder, wenn man ihn abholen soll ist er um die Zeit noch nicht fertig und man muss warten bzw, wenn er einen abholen soll nimmt er es mit der Zeit auch nicht so ernst.

Aber wehe man lässt ihn warten dann wird er direkt Sauer, wenn sich derjenige um ein paar Minuten verspätet.

Antwort
von itsmeee97, 6

Ich hasse es bei mir selber, wenn ich aus welchen Gründen auch immer zu spät kommen muss. Bei anderen ist es genauso schlimm. Ein paar Minuten sind ok und10 Minuten kann ich auch noch verschmerzen aber ab 15 Minuten ist es nur noch unhöflich. Klar gibt es manchmal Gute Gründe, für die man nichts kann aber wenigstens ein Anruf oder eine Nachricht ist schon bei 10 Minuten Pflicht!
Generell finde ich Zuspätkommen aber auch schrecklich!

Antwort
von AndrewBehring,

Ich hatte mal eine Tour, ich sollte einem Kunden Holz Paletten liefern. Abgemacht war 13:30 Uhr. Ich musste durch halb Norwegen fahren. Ich kam an, er nicht da. Ok, dachte ich mir, vielleicht ist er im Stau. Nach 10 Minuten wurde ich ungeduldig. Aber so nett wie ich bin wartete ich noch. So nach ner halben Stunde wurde es mir zu blöd. Ich rief meinen chef an mit der Begründung " Kunde nicht an getroffen " ja und die Rechnung für die Leerfahrt bekam er dann auch noch.

Antwort
von Aprikosenbluete, 25

Ich persönlich rege mich ab einer 5minütigen Verspätung über den Zuspätkommer ziemlich auf. Vor allem, wenn ich ihn abholen soll, er gesagt hat, er ist um die Uhrzeit vor dem Haus und man muss zu einer bestimmten Uhrzeit an einem Ort sein. Das ist furchtbar.

Wenn du aber nur 2-3 Minuten zuspät kommst ist mir das ziemlich egal

Antwort
von Nummer1212, 20

Wenn du dich mit jemandem zu einem bestimmten Zeitpunkt verabredest bist du auch pünktlich am dem Ort an dem ihr euch treffen wollt
Wer andere warten lässt ist meiner Meinung nach nicht zuverlässig oder stellt etwas mehr Zeit für etwas anderes über den Zeitplan

Antwort
von schongebraucht, 9

Ach so ein bisschen zu spät kommen schadet nicht so 5 bis 10min.

Ab 30min wirds schon langsam unverschämt entweder du rufst noch an oder...

Wenn der Wartende nach einer Stunde immernoch erwartet von dir zu kommen, Kontakt abbrechen, in eine neue Stadt ziehen und so tuen als hätte die Person nie existiert. 
Alles andere könnte peinlich werden.

Antwort
von Akka2323, 19

Ich finde es rücksichtslos anderer Menschen Zeit zu stehlen.

Antwort
von lamarle, 16

Ich finde "zu spät kommen" extrem unhöflich. Wenn ich zu einer Verabredung nicht pünktlich da sein kann, rufe ich vorher an und sage Bescheid.

Antwort
von Alexneumann, 23

Oft kann man selber nicht unbedingt etwas dafür, der Wartende ist sicherlich genervt, warten ist ja keine besonders unterhaltsame Sache.

Antwort
von Thunderlights, 13

Das nervt ziemlich. Man fühlt sich irgendwie unwichtig, weil die Person anscheinend was besseres zu tun hat...

Antwort
von peterwuschel, 10

Geht für mich überhaupt nicht in Ordnung.....

Jemanden warten lassen , ohne triftigen Grund ....nöö.

VG pw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten