Frage von NIEWIEDERDEN, 37

Was haltet ihr von Wikifolio?

Was haltet Ihr von wikifolios (wikifolio.com)?

Antwort
von Habenwill, 37

Gar nichts. Du weißt nicht wer dein Geld verwaltet, welche Qualifikation ihn dazu befähigt und welche Strategie er tatsächlich verfolgt. Egal was mit der Geldanlage geschieht, der "Manager" deines Wikifolios muss selbst bei einem Totalverlust mit keinerlei Konsequenzen zu rechnen. Und wenn der "Manager" morgen gegen einen Baum fährt oder einfach keine Lust mehr auf Wikifolio hat, wird deine Geldanlage nicht mehr betreut. Und du erfährst es noch nicht einmal.

Wenn du allerdings ein eigenes Wikifolio auflegen und anderen zur Geldanlage anbieten möchtest, kannst du mit der gutgläubigen Naivität anderer Geld verdienen.

Kommentar von NIEWIEDERDEN ,

Börse birgt immer ein gewisses Risiko in sich, soviel ist klar.

Leider kann ich einige Deiner Argumente nicht so richtig nachvollziehen:

Wenn die Geldanlage nicht mehr betreut wird (weil der Manager gegen einen Baum gefahren ist), dann kann man doch sein Zertifikat verkaufen. Wikifolio ist sehr transparent, ich sehe unter "Trades" jederzeit wann die letzten Transaktionen ausgeführt worden sind.

Wenn ich ein Wikifolio-Zertifikat in meinem Depot halte, dann kann ich doch eine Stop-Loss-Order setzen und somit das Verlustrisiko begrenzen.

Die wenigsten investierbaren Wikifolios allerdings enden mit einem Totalverlust. Die meisten investierbaren Wikifolios sind sogar in der Gewinnzone.

Kommentar von Habenwill ,

Wenn das alles für dich OK ist, spricht ja nichts dagegen, dort zu investieren. Auch Lehman Brothers hatte viele Jahre einen äußerst guten Ruf, wenn man nicht hinter die Kulissen schaute.

Ich für meinen Teil habe entschieden, dass diese Anlageform für mich nicht in Frage kommt.

Kommentar von NIEWIEDERDEN ,

Ich habe nur geschrieben, dass ich leider einige Deiner Argumente nicht so richtig nachvollziehen kann.

Ich habe nicht geschrieben, dass "alles für mich OK ist".

Wikifolio mit Lehman Brothers zu vergleichen scheint mir jedoch wirklich etwas weit hergeholt.

Das sind doch alles keine Argumente.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten