Was haltet Ihr von Waldorfschülern?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 9 Abstimmungen

anderes 77%
normal 22%
schlau 0%
dumm 0%

10 Antworten

Ich kann euch da mal ein bisschen aufklären, ich bin nämlich ein "Waldi". Früher hat man erkannt, wer auf eine Waldorfschule geht, weil die Eltern sich meistens intensiv mit Antroposophie beschäftigt haben und die Kinder davon natürlich geprägt waren. Da Waldorfschulen nicht 100%ig vom Staat unterstützt werden, bezahlen die Eltern Schulgeld. Früher sind also nur Kinder auf eine Waldorschule gegangen, deren Eltern es wirklich wichtig war. Heute sind die meisten Waldis total normal, weil nicht nur solche Leute dahin gehen. Meine Eltern zum Beispiel haben das total spontan entschieden, die haben davor noch nie was davon gehört. Wir sind also ganz normale Menschen! Und manche sind villeicht schlauer als andere weil wir eine Gesamtschule sind.

Und falls es welche interessiert: natürlich können wir unsere Namen tanzen, wir haben es aber nur einmal in der 4. Klasse gemacht. Ihr habt keine Ahnung was Eurythmie wirklich ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kenne 4 (ehemalige) Waldorfschüler - 3 sind "ganz normal", 1 etwas seltsam. Was das allerdings mit der Schule zu tun haben soll, erschließt sich mir gerade nicht, denn von anderen Schulformen bekommt man ähnliche Verhältnisse: schrullige Typen gibt's überall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scf18
27.11.2015, 18:58

stimmt

0
anderes

Ich hatte eine ehemalige Waldorf-Schülerin in meinen Kursen in der Oberstufe und ein ehemaliger WG-Mitbewohner von mir war auch auf einer Waldorfschule. Beide schlau, ohne Frage, aber irgendwie auch sau seltsame Menschen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scf18
27.11.2015, 18:56

das kann sein

0
anderes

Hallo!

Ich antworte hier, weil ich finde, dass sehr viele
falsche Sachen und Dinge über die Waldorfschule verbreitet wird. Ich bin
selber auf einer Waldorfschule und muss immer wieder erfahren, dass
gegen mich eine komische und abwertende Haltung eingenommen wird. Das
ist nicht fair. Die Waldorfschule ist wie jede andere Schule, nur hat
sie eben ein anderes System, das vielen Menschen einfach nicht in den
Kopf will! 

Auch ich bin der Meinung, dass man eine Trennung
zwischen verschiedenen Schulen machen sollte, aber die sollte auf KEINEN
FALL so groß sein, dass man in der Öffentlichkeit als "Dummer" oder
soetwas bezeichnet wird!

Eine Studie, bzw. Umfrage hat
bewiesen, dass seit Jahren (ungefähr seit zehn bis fünfzehn) deutlich
mehr "Waldis" das Abitur schaffen als "Gymis". Das als kleine
Randbemerkung.

Kleiner Tipp: bilde dir immer erst selber eine
eigene Meinung, bevor du z. B. behauptest, dass es in Waldorfschulen
keine Hausaufgaben gibt!!!

Ich stimme in Ermangelung einer anderen Möglichkeit für "anders".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Waldorfschüler sind gut darin vor vielen Menschen zu reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
normal

Das sind ganz normale Schüler die NICHT den ganzen Tag ihren Namen tanzen oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sind meist etwas merkwürdig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scf18
27.11.2015, 18:54

wie Du meinst

0
anderes

Die sind lustig, die können ihren Namen tanzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scf18
27.11.2015, 18:55

das können sie in der tat

0

Bei dem Namen einer Praktikantin war mir nichts eingefallen. Drei Tage weg gewesen: Kein Bock. Schwierig halt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anderes

solang die nicht whatsapp benutzen ist alles ok

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scf18
27.11.2015, 18:54

tun sie

0

Was möchtest Du wissen?