Frage von Schatttzzzii, 62

Was haltet ihr von unserem Schul/ Bildungssystem?

Ich bin der Meinung das wir in der Schule nur ein bisschen von allem lernen, aber Nichts was wir brauchen. Laut einer Studie ist bei unseren Eltern/Schulabgänger vom gesamten gelernten Stoff 1-5% hängen geblieben!! Warum muss das Jahr für jahr so weitergehen und niemand ändert etwas? Was haltet ihr denn davon.

Ich verstehe den Sinn einfach nicht. Fürs Leben vorbereitet bin ich nicht wenn ich hier rauß komme

Liebe Grüße und Danke fürs antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Omnivore08, 27

Ich halte das Bildungssystem für veraltet. Es muss endlich EIN Bildungssystem geschaffen werden und nicht 16. Außerdem finde ich, dass der Beruf des Lehrers Attraktiv gestaltet werden muss, damit die Lehrer auch endlich mal die Begeisterung für den Stoff wecken. Ein Lehrer muss wieder eine Respektperson werden und nicht teilweise eine Witzfigur wie es an einigen Schulen anscheinend stattfindet.

Außerdem finde ich, dass einige Fächer eingeführt werden sollten, wie z.B. "Landwirtschaft und landwirtschaftliche Erzeugnisse".

Was teilweise die jungen Menschen für eine Bildung haben ist echt erschreckend anzusehen.

Kommentar von grubenschmalz ,

"Landwirtschaft und landwirtschaftliche Erzeugnisse".

Und was soll das bringen?

Kommentar von Omnivore08 ,

Bildung...ist ja zur Zeit Katastrophal

Kommentar von Omnivore08 ,

Danke für den Stern! :-)

Antwort
von grubenschmalz, 30

Fürs Leben vorbereitet bin ich nicht wenn ich hier rauß komme

Meinst du nicht, dass deine Eltern dir auch noch was beibringen sollten? Ich lerne in der Schule auch nicht, wie man eine Dunstabzugshaube entfettet oder eine Waschmaschine anschließt. Das sind Sachen, dafür sind die Eltern da.

Kommentar von Schatttzzzii ,

Danke erstmal für die Antwort:) aber für was dann Schule? Was kann die was meine Eltern nicht können?

Kommentar von grubenschmalz ,

Wenn man sich Studien anschaut, in denen verglichen wird, wie Ungelernte bzw. Leute, die nur das wissen, was sie ihren Schülern beibringen sollen mit Fachleuten (Lehrern) verglichen wird, ist es offensichtlich, dass letztere Gruppe deutlich besser abschneidet. Einfach mal nach googeln.

Antwort
von paulklaus, 12

Darüber habe ich fast endlose Abhandlungen geschrieben.

Die Inhalte der Curricula gehören auf die geistige Müllhalde des 19. (!!) Jahrhunderts <--- nur EIN Aspekt !

Das völlig unzureichende, fossile, zementierte Bildungssystem nährt in mir den Verdacht, dass die Verblödung politisch gesteuert, also gewollt ist !

pk, 42 Jahre Gym-Lehrer gewesen

Antwort
von Laa1ra, 33

Verstehe ich auch nicht...habe ich auch schon stundenlang drüber diskutiert😑

Antwort
von Etzer, 31

gehört wohl eher ins Forum?

Das System im gesamten ist eher ziemlich beschränkt, das passt das Bildungssystem doch gut rein xD

Wir lernen nur das was wir lernen dürfen und nicht das was wichtig ist. Sonst würden viel mehr auf die Straße gehen

Kommentar von grubenschmalz ,

Was konkret wäre denn "wichtig" und was "dürfen" wir denn lernen?

Antwort
von DJFlashD, 29

Ich finds äusserst bescheiden... Bin voll für eine Reformierung !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten