Frage von papagei2002, 105

Was haltet ihr von Tieren in TV Shows?

Hallo, ich schaue ja gerade "Das Supertalent" auf RTL. Und da sind ja auch im Finale 2 Seelöwen. Was haltet ihr davon? Die vielen Menschen, es ist laut, sie sind in einem ungewohnten Umfeld. Vorallem es sind ja keine Haustiere sondern eigendlich Wildtiere. Und was haltet ihr von anderen Tieren wie z.b. Hunden in großen TV shows?

Antwort
von kami1a, 56

Hallo! Ich finde das nicht gut. In Ausnahmefällen mag das mal Tieren nicht schaden - aber wer mag das beurteilen, alles Gute. 

Antwort
von Hardware02, 36

Ich halte von TV-Shows generell nichts, egal ob da Hunde, Katzen, Seelöwen oder rosa Elefanten auftreten. 

Antwort
von rosale, 42

Gar nichts. Tiere gehören auf keine Bühne zur Belustigung der Menschen. Ich halte es für Tierquälerei, schon alleine wegen der heißen Scheinwerfer und den Stress den diese armen Tiere ausgesetzt sind!

Antwort
von Latraviata123, 9

Hi, 

ich finde Tiere unter Zwang gehören nicht zum Entertainmentprogramm für Menschen. 

Antwort
von Bitterkraut, 49

Ich finde das ganz furchtbar. Deshalb schaue ich mir sowas nicht an. Die Tiere haben ein artgerechtes Leben verdient und nicht, zur Belustigung von einer Menschenmasse vorgeführt zu werden. Lieblos und ignorant ist das. Und taurig, wenn jemand seine Chance sucht, indem er ein Tier auf diese weise benutzt. Arme Menschen und arme Tiere sind das.

Antwort
von Sesshomarux33, 51

Naja es kommt auf´s Tier an. Man weiß ja nicht wie die Tiere leben und wie sie trainiert werden. Solange das alles artgerecht verläuft, die Tiere das freiwillig tun und bei den Show´s nicht unter Stress stehen, finde ich das nicht mal so schlimm. 

Bei Sendungen wie HundKatzeMaus o.ä ist aber meist was faul. Zum Glück haben wir keinen Fernseher...^^

Kommentar von Bitterkraut ,

Was könnte an einer Bühne vor Massen von Menschen an eine artgerechte Umgebung für einen Seehund erinnern? Richtig: Nichts. Tiere machen das alles nicht freiwillig, sie machen es, um Futter zubekommen. Der Mensch hat die Macht des Fütterers, da ist nix freiwillig, sieht nur so aus. Freiwilligkeit, kein Stress, Tier hat Spaß, all das ist eine Illusion, die den Zuschauern vorgekgaukelt wird. Nicht davon entspricht der Realität der konditionierten Tiere.

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Es wurden hier nach Meinungen gefragt. Oder? 

Ich kenne mich mit Seehunden jetzt nicht aus. Aber Pferde und auch Hunde machen viele Arbeiten gerne. Das hat nix damit zu tun, weil sie Futter wollen. Man lastet viele Tiere auch geistig aus. 

Ob die Tiere sich dabei wohlfühlen vor Menschenmassen vorzuführen oder nicht ist dann wieder eine andere Frage. Hätten sie wirklich Todesängste, dann wäre das Futter zweitrangig und sie würden sich anders verhalten. Ausser es liegt eben ein nicht tiergerechtes Training vor. Was ich dann auch nicht gutheißen werde. Da ich das nicht weiß, unterstütze ich solche Sendungen eben gar nicht erst, drum habe ich auch keinen Fernseher. Denn ich weiß bei manchen Sendungen auch nicht inwiefern die Menschen freiwillig mitspielen. Ich finde so ziemlich alles im Fernseher schlimm! 

Antwort
von PeterWolf42, 29

Ist halt RTL. Da werden nicht nur "Tiere" gequält. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community