Frage von Vanity55, 93

Was haltet ihr von Tattoos, wer von euch hat eins?

Hallo Leute, wer von euch hat ein Tattoo? Bereut ihr es? Wollt ihr euch eins stechen lassen? Oder würdet ihr das niemals machen?

Ich selber habe keins, finde es aber spannend, was sich andere Leute so haben stechen lassen.

Antwort
von Pangaea, 20

Ich würde es niemals machen.

Abgesehen davon, dass ich es unästhetisch finde, ist mir meine Gesundheit zu schade.

https://www.thieme.de/viamedici/klinik-faecher-dermatologie-1532/a/tattos-13323....

Antwort
von lily1977, 9

Ich habe zwei Tattoos- das am Rücken ist ca. 10 Jahre alt. Und ich liebe es noch wie am ersten Tag. Allerdings sollte man sich schon Gedanken um das Motiv und die passende Körperstelle machen. Von Modetattoos halte ich persönlich nicht allzu viel, da man sich mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwann dran sattgesehen hat und die Entfernung mit viel Aufwand, Geld und Schmerzen verbunden ist.

Antwort
von huhuu, 35

Ich habe diverse Tattoos. Der rechte Arm ist so langsam voll. Auf dem Rücken ist was und das nächste kommt auf den Oberschenkel....ich mag also Tattoos. 
Ist halt Geschmackssache.....und das ist auch gut so das nicht jeder Tattoos mag.

Ich habe keines, welches ich bereue. Das erste ist nun so 7-8 Jahre her....da war ich 16.....und auch das bereue ich nicht und es sieht noch sehr gut aus. 

Für mich ist es Kunst....halt bloß auf der Haut statt auf dem Papier oder so. 
Ob du es mal bereust hängt wohl auch mit dem Motiv zusammen. 
Geh nicht mit irgendeinem Trend nur weil es zurzeit angesagt ist (sieht man an den Arschgeweihen) sondern lass dir genau das stechen was dir gefällt.....egal was andere sagen.....dann wirst du es auch nicht bereuen. 
Und nichts überstürzen. Das gute ist das man bei guten tätowierern ne Wartezeit von mindestens nem halben Jahr hat. Die Zeit kann man super nutzen um sich darüber im klaren zu werden ob man das wirklich will.

Antwort
von Calioniel, 45

Ich hab Tattoos und möchte noch so viele mehr. Ich bereue es nicht und denke nicht, dass es mal werde. Ich finde Tattoos echt schön, egal ob bei Frauen oder Männern.

Antwort
von Juliie1996, 40

Ich habe 11 Stück :)
Relativ groß, :) und schon mit 17 angefangen (bin jetzt 20/w)
Ich bereue keins meiner Tattoos, ich liebe sie einfach :)
Und die Aufmerksamkeit, wenn sich jemand meine Tattoos anschaut, mag ich auch :)

Antwort
von eccojohn, 39

Das stechen dauert nur kurze Zeit und ist recht günstig.

Das Entfernen ist eine teure medizinische Angelegenheit, die jeder dann auch noch zur Strafe selber zahlt.

Für viele Mediziner ist es ein willkommener Markt um gut Kohle zu machen - Ich denke mal, das erklärt schon mal vieles.

Was ich als junger Mensch gut fand, finde ich heute wohl ganz anders - also VORSICHT !! Ich persönlich hab genug Möglichkeiten an Papier zu kommen. Möchte ich etwas symbolisch der Umwelt mitteilen, nutze ich andere Möglichkeiten, die ich besser anpassen oder entsorgen kann.

Mein Fell ist keine Litfaß-Säule - dafür ist´s mir zu schade

Antwort
von XLeseratteX, 10

Ich habe mir eins zum 16. Geburtstag stechen lassen. Ich habe mir einen Skorpion auf den Oberarm stechen lassen. Jetzt bin ich 19 und liebe es immer noch. :-)
Ob ich mir noch eins oder mehrere stechen lassen, kann ich jetzt noch nicht sagen. Sowas kommt mir spontan in den Kopf. Der Skorpion war eigentlich auch nicht geplant.
Bin nur hin um zu fragen wie das so ist wegen Preis und Wartezeit usw. und zufällig hat ein Kunde in dem Moment seinen Termin abgesagt, sodass ich mal eben dazwischen geschoben werden konnte. :-D

Antwort
von CocoKiki2, 44

frag das mal nur die frauen die sich in den neunzigern arschgeweihe haben stechen lassen.....damals empfanden das viele als echt gute idee.

Antwort
von Aleqasina, 50

Es gibt nur wenige Tattos, die auf Dauer ästhetisch sind und auch gut zu den Körperproportionen passen.

Das Meiste, das man in den Sommernonaten zu sehen bekommt, sieht doch irgendwie matschig und nach Hautkrankheit aus.

Am ehesten gehen klar umrissene Tribals. Aber da braucht nur jemand so einen Begriff wie "Arschgeweih" aufzubringen und sie sind out. Aber man hat ein Leben lang davon!

Die heute moderen Watercolor-Motive sind schon auf zwei Meter Entfernung nicht mehr zu erkennen.

https://textschiff.wordpress.com/2014/01/14/tattoos-und-piercing-warum/

Kommentar von huhuu ,

Was heißt das die Aquarell-Tattoos auf 2 Meter nicht mehr zu erkennen sind? xD das kann man ja wohl nicht verallgemeinern. Das kommt wohl aufs Motiv an und wie stark mit dem Aquarell-Stil gearbeitet wurde. Und natürlich wie gut es gestochen wurde. Bin mir nicht sicher was für Tattoos du da an den Leuten gesehen hast.
Meins kann man wohl ohne Probleme erkennen. Einem sollte es ja auch nicht darum gehen das soviele Menschen wie möglich das Tattoo am besten noch aus 100 Metern gut sehen können. Man macht das weil es einem gefällt und nicht um cool zu sein oder so. 

Mein erstes Tattoo hab ich mir mit 16 stechen lassen. Das war vor 7 Jahren und es ist immer noch scharf. Die Linien sind nicht dicker gewurden und die Farbe ist auch nicht verblasst.

Kommentar von Aleqasina ,

Fahr mal in zwei Monaten U-Bahn in Hamburg und du besichtigst die Galerie des Untergrottigen.

Es ist ja so, dass man als normaler Passant ein Tattoo nur flüchtig wahrnimmt und sich trotzdem dir Frage stellt: "Was ist das?" Aber du kannst deinem Gegenüber ja nicht penetrant auf die Arme, in den Ausschnitt oder sonstwohin glotzen...

Also bleiben die Fragen.

Kommentar von Lionrider66 ,

Ist mir doch egal, ob irgendein dahergelaufener Passant mein Tattoo erkennen kann.  Ich hab die für mich.

Antwort
von leoxx, 10

Finde ich gut wenn sie passend und gut gemacht sind

Antwort
von Fiorelli, 33

Hi,

ich habe 2 Tattoos, diesen Sommer kommt das dritte.

Ich frage mich oft, warum "Tattoo-Gegner" manchmal so gehässig sind. Ich habe meine Tattoos weder, um mich als besonders individuell darzustellen, noch um einem Trend zu folgen und ich "brauche" es auch nicht zwingend. Das gleiche könnte man doch bei Ohrlöchern, Haare färben, Fingernägel machen usw. behaupten. Das "braucht" auch keiner. Ich finde mich selbst einfach schön so und erfreue mich an den Motiven. Und außerdem bin ich stolz, wenn ein Tätowierer etwas besonders kunstvolles geschaffen hat und ich es tragen darf.

Viele Grüße

Fiorelli

Kommentar von GuenterReloaded ,

endlich mal jemand der es auf den punkt bringt. - warum regen sich alle immer so auf?!?

Antwort
von Edith08, 27

Ich finde es auch nicht schlecht du musst auch bedenken das dir ein Tattoo deinen Job kosten kann und das man es sich wirklich gut überlegen sollte und auch die Risiken beachten muss

Antwort
von Julian110, 44

Ich kann dir bloß raten, mach dir ja keins ins Gesicht, das zeichnet dich dein Leben lang ! :D

Ansonsten finde ich Tattoos cool eigentlich. Aber muss jeder selbst wissen.

Antwort
von carlos199, 8

Also ich habe die Unterarme die Brust eine Schulter und n halben ober arm und beide Oberschenkel und bin 19 und noch lange nicht fertig finde nur das jedes tattoo eine Bedeutung haben muss aber jedem das seine

Antwort
von Delta2201, 12

ich habeins am unterarm, "La Familia para siempre" (familie ist für immer), hab ich mir stechen lassen weil ich mitlerweile g3lernt hab was es bedeutet nach 18 jahren mal ne familie zu haben und genieße es nun seit einiger zeit in vollen zügen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten