Was denkt ihr über Ritzen oder Suizidgedanken?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Derjenige der es tut hat seine Gründe dafür auch wenn es nicht gut ist sich selbstzuverletzen. Viele kommen mit ihren Gefühlen nicht anders klar und brauchen diesen Schmerz um z.b zu merken dass man wirklich lebt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll man schon davon halten? Es ist schlimm und gehört behandelt..

Und Suizid ist der letzte Fehler, den man in seinem Leben machen kann, da gibt es kein Zurück mehr.

Leider gibt es aber auch junge Mädchen, die im Fahrwasser von wirklich kranken schwimmen und sich damit nur wichtig machen wollen, um Aufmerksamkeit und Mitleid zu bekommen und ein Druckmittel dem Freund oder den Eltern gegenüber haben zu können, ohne Dir oder anderen etwas unterstellen zu wollen, aber es gibt sie halt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CedricHaze
15.02.2016, 17:32

Wer sagt das Suizid ein fehler ist?

0

Hii:)

Ich finde es eigentlich nicht gut, tue/tat es aber selber. Das ritzen kann eine Erleichterung, ein Druckausgleich sein, aber auch Bestrafung. Durch das ritzen merkt man das man noch da ist. Ich habe es getan, weil ich mich für mein leben bestrafen wollte:/ jeder der sich selbst verletzt oder suizidgedanken hat, hat seine persönlichen Gründe und es ist für die anderen (leider) schwer zu verstehen warum sie es tun, bzw diese gedanken haben. 

Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen:)

LG MeinEnde16

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also hatte selber mal Suizid Gedanken und hab mich vor kurzem auch noch geritzt...
die Menschen die das machen haben auch ihre Gründe und auf jeden Fall kein Aufmerksamkeits Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kannst du auch fragen, was ich von der Beulenpest halte. Es sind Krankheiten! Das Ritzen ist ein Ausdruck von Depression und Autoaggression. Suizidgedanken sind ebenfalls ein Ausdruck einer schweren psychischen Erkrankung. Du brauchst Hilfe vom Facharzt für Psychiatrie, keine Ratschläge aus dem Internet! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ausnahmsweise mal genau das gleiche wie deine Freunde! Such dir professionelle Hilfe, wenn es DICH betrifft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ein Problem was manche haben. Es ist wie eine sucht, man hat immer wieder den drang. Man sollte erst garnich damit anfangen, wenn man erstmal drinn ist kommt man sehr schleckt wieder davon weg. Ich habe das Problem seit fast 4 jahren und komme trotz psycholischer hilfe nicht komplett davon weg. Man sollte nicht damit anfangen nur weil man Aufmerksamkeit will!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja was soll man davon schon großartig denken? Personen die es betrifft sollten sich professionelle Hilfe suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ritzen ist ein Aufmerksamkeitsgesuch. Wer es wirklich will, schneidet der länge nach und nicht quer... Spaß beiseite, aber tatsächlich ist sowas eher ein stummer Hilferuf der in unserer Gesellschaft meist ignoriert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder der sich ritzt weiss warum er/sie es macht. Und ich ritze mich nur mich von meinen Selbstmordgedanken abzuhalten klingt komisch ist aber so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist grosser Mist und absolut unnötig. Aber man kann es leider nicht einfach abschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sind für mich Hinweise darauf, dass diese Person professionelle Hilfe braucht . Ritzen ist für mich ein Hilferuf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides ist absoluter Mist! Das Leben ist viel zu wertvoll als das man es so unnötig verschwenden sollte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung