Frage von DerHelfendeHero, 64

Was haltet ihr von Riester Rente (habt ihr selbst eine)?

Hey, ich bin 18 und fange meine Ausbildung demnächst an, ich hatte gestern ein Gespräch bei der Sparkasse wo es um private Versicherungen ging. Ich habe mir überlegt vllt. eine Riester Rente abzuschließen aber bin mir unsicher, ob es sich lohnt und auch sicher ist. Habt ihr selbst eine Riester?

Antwort
von kevin1905, 28

Wieso spricht man mit dir über Altersvorsorge und nicht über eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Erstmal kommt nämlich die.

Ich habe mir überlegt vllt. eine Riester Rente abzuschließen

Warum?

Ohne dich zu kennen, wird niemand dir sagen können ob Riester für dich und deine Ziele sinnvoll ist. Kann sein, muss aber nicht.

Ferner gibt es 4 verschiedene Formen einen Riestervertrag einzugehen

  • Bausparvertrag
  • Banksparplan
  • Fondssparplan
  • Rentenversicherung

Die haben alle ihre Vor- und Nachteile, daher lässt sich das nicht pauschal beantworten.

Habt ihr selbst eine Riester?

Ich bin nicht förderfähig.

Ich vermittle auch Riesterverträge an meine Kunden, dies aber nur nach einer Bedarfsanalyse, wenn der Kunde und ich der Meinung sind, Riester ist für ihn geeignet.

Vielleicht wäre eine vollumfängliche Beratung mit Bedarfsanalyse und Schichtenvergleich bei einem unabhängigen Makler sinnvoll. Die Koop-Partner der Sparkasse wären meine erste Wahl nicht.

Kommentar von DerHelfendeHero ,

Wie gesagt es ging um private Versicherungen und da zählt auch die Berufsunfähigkeitsversicherung dazu aber ich kann nicht ganz zustimmen wenn du sagst zuerst kommt nämlich die, mit der Altersvorsorge kann man nie früh genug anfangen oder sehe ich das falsch? Ich hätte ehrlich gesagt gedacht das Altersvorsorge an 1. Stelle kommt.

Kommentar von kevin1905 ,

Was bringt dir eine Altersvorsorge wenn du mit 30 BU wirst?

Du kannst kein Einkommen bzw. nicht mehr genug generieren um die Altersvorsorge zu bedienen.

Vereinbart man aber die BU-Rente jung, gesund, gübstig und hoch genug kann man daraus seine Altersvorsorge weiterführen, selbst wenn man nie mehr arbeiten kann. Die BU-Rente läuft nämlich spätestens mit 67 aus.

Altersvorsorge vor Absicherung biometrischer Risiken würde mich der Gefahr einer Falschberatung aussetzen.

Kommentar von DerHelfendeHero ,

okay, da hast du recht, dann würde ich beides eher auf das gleiche Level setzen. Nachdem ich das Video unten gesehen habe verstehe ich alles schon besser, was ist die beste alternative zur Rister?

Kommentar von kevin1905 ,

was ist die beste alternative zur Rister?

Gibt es nicht.

Es gibt keine Pauschalantwort hierauf. Entweder du recherchierst selbst und machst am besten eine Ausbildung im Bereich der Finanzdienstleistung.

Oder

Du suchst dir jemanden, der von Gesellschaften und Produktgebern unabhängig berät und lässt ermitteln was für dich persönlich passt.

Als Azubi ohne Übernahmegarantie wird es schwer gegen einen Riestervertrag sinnvoll zu argumentieren.

Ohne dich aber zu kennen, will ich das gar nicht versuchen und konkrete Beratung gibt es nur für Leute, die Kunden werden wollen.

Alternativ gerne auch gegen 200,- € pro Stunde zzgl. USt. 19%.

Kommentar von DerHelfendeHero ,

okay, danke für die Hilfe soweit :)

Antwort
von Dickie59, 15

Hallo,

kaufst du deine Schuhe beim Bäcker?

Banken und Sparkassen sollen Girokonten, andere und Aktien, Fonds usw. verkaufen. Versicherungen kauft man beim Versicherungsfachmann, am besten beim Makler.

Du grenzt dich mit den Sparkassenprodukten sehr ein.

Ansonsten ist die BU Versicherung das wichtigste für dich, die solltest du auch beim Makler kaufen, da er den Marktüberblick hat.

Ansonsten, bitte hier schlauer machen:

http://www.proriester.de/

Beste Grüße

Dickie59

Antwort
von constein, 10

Hallo, Finger weg! Es gibt keinen Grund dir schon eine Riester aufzudrücken. Du kannst auf das Geld in der Ansparzeit nicht zugreifen.  Die volle Besteuerung im Alter holt sich die Förderung zurück. Einen Vertrag heute, der unflexibel ist und erst in über 40 Jahren greift, brauchst du wirklich nicht. Spare dir selber Geld dort, wo du immer darüber auch verfügen kannst und sichere lieber, wenn noch nicht geschehen, deine Arbeitskraft ab. Eine BU Versicherung ist viel wichtiger für dich. Die brauchst du, wenn du mit deinem Körper und Geist im Leben Geld kein Geld mehr verdienen kannst z.B. durch Krankheit/ Unfall usw.
Es gibt viele Wege dafür, lass dich unabhängig in Ruhe von mehrern Experten beraten. Versicherungsmakler sind unabhängig und sollten eine gute Adresse sein. Viel Glück! constein

Antwort
von MAB82, 31

Die Riesterrente hat einige entscheidende Nachteile.Sie lohnt nur unter
gewissen Lebens Umständen bei maximaler Förderung durch den Staat und
eisernen Durchhaltewillen. Für mich keine Option.

Viele lösen diese Vertäge vor Ablauf auf und verlieren dann Unmengen an Geld.

Kommentar von Dickie59 ,
Kommentar von MAB82 ,

Ein schöne, einseitige Werbung die auf seriös tut. Das Impressum sagt schon alles.

Antwort
von JNHLRT, 35

Die Kosten sind meiner Meinung nach zu hoch und daher für mich unattraktiv.

Kommentar von kevin1905 ,

Kosten hängen vom Durchführungsweg ab.

Bank- und Fondssparplan sind recht günstig.

Kommentar von Dickie59 ,

Kevin, mittlerer weile hat man festgestellt, das die Fonds- und Bankensparpläne aufgrund der hohen Kosten am Ende der Laufzeit erheblich höher sind als angenommen, siehe auch meinen Link oben, es bleibt ei spannendes Thema.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort
von Asturias, 31

Schau dir das an, dann entscheide

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Sehr gute Reportage und bestätigt meine Aussagen zur Riesterrente vollkommen. Eine umlagefinanzierte Rente ist die einzig sinnvolle für den Großteil der Bevölkerung. Dankt Rot-Grün das diese "zerstört" wurde.

Herr Riesters Aussagen sind doch peinlich .. 

Kommentar von Dickie59 ,

Herr Riester ist kein Versicherungsmathematiker und Fachmann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community