Frage von oppnbuttl, 192

Was haltet ihr von Merkels Flüchtlingspolitik?

Würde mich mal interessieren was ihr so dazu sagt

Expertenantwort
von Unsinkable2, Community-Experte für Politik, 85

Was haltet ihr von Merkels Flüchtlingspolitik?

Hat sie denn eine? Bisher habe ich nichts davon gemerkt.

Hätte es nicht die Zehntausende Freiwillige gegeben, wäre Deutschland in eine humanitäre Katastrophe gerasselt, wie es sie in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gegeben hat.

Und das hat sich bis heute nur minimal geändert.

Während man für die Banken innerhalb von 3 Tagen(!) das runde Sümmchen von 500 Milliarden Euro bereitstellen konnte, fehlt es im Zusammenhang mit der "Flüchtlings-Krise" bis heute an allen Ecken und Kanten selbst am Allernötigsten.

Wohlgemerkt: Mit einem Vorlauf von 2 Jahren(!) und einem Nachlauf von 1 Jahr(!); insgesamt also innerhalb von 3 Jahren.

-------------------------------------

Merkels "Politik" besteht also daraus, Banken innerhalb von 3 Tagen zu retten und für Flüchtlinge innerhalb von 3 Jahren noch weniger als das Allernötigste zu unternehmen. ... Was soll ich davon wohl halten?

--------------------------------------

Davon abgesehen ist aber die politische Meinung von rechts außen noch ... nun, ... schlechter, weil sie nicht einmal Minimal-Lösungen anbietet und fast ausschließlich damit argumentiert, doch einfach den Kopf in den Sand zu stecken.

Das ist bestenfalls infantiles Versteckspiel: "Du hältst dir die Augen zu und bist überzeugt: 'Wenn ich sie nicht sehe, dann sehen sie mich auch nicht.'"

Kommentar von Kachada ,

Ja, und was für eine Flüchtlingspolitik sie hat: Die schlechteste, die man sich nur vorstellen kann. Und so dumm sind nun mal die Bürger nicht, wie du und andere sie vielleicht hinstellen

Kommentar von Unsinkable2 ,

Und so dumm sind nun mal die Bürger nicht, wie du sie vielleicht hinstellst.

Doch, das sind sie, Kachada. Und ich kann es auch belegen: 

Interessiert es die "Flüchtlings-Verweigerer", was die WAHREN URSACHEN der Kaufkraft-Stagnation, als einem der wesentlichen Gründe für die "gefühlte & reale Verarmung", ist? Die Kaufkraft war lange Zeit rückläufig und stagnierte schon, da ahnte man noch nicht einmal, dass es in Syrien bald Krieg geben würde.

Jetzt kommen syrische Flüchtlinge nach Deutschland; und was macht der "dumme Bürger"? Er schreit "Ausländer raus! Die sollen ihre Heimat aufbauen, anstatt hierher zu kommen. Dann geht's ihnen vielleicht auch mal so gut wie uns."; gerade so, als würde sich damit das Problem der stagnierenden Kaufkraft lösen lassen.

Tatsächlich löst er damit GAR KEIN Problem. Vielmehr schafft er damit nur jede Menge neue Probleme. Aber die stehen dann ja vor dem Zaun. Und solange man nicht hinfährt und nachguckt, ist - scheinbar - alles in bester Ordnung. Nur ist eben nichts "in Ordnung", weil die eigentlichen Probleme noch nicht einmal berührt wurden...

  • Noch dümmer geht wirklich nicht.

-------------------------------------------------------------------

Noch ein Beispiel gefällig? 

"Ich wähle AfD, weil ich Merkel einen Denkzettel verpassen will."

Doch da in der kommenden Legislatur-Periode niemand mit der AfD koalieren will, ist jede Stimme für die AfD eine Stimme, die die Kanzlerschaft von Merkel und die Große Koalition garantiert.

Merkel freut's gewaltig. Und auch, wenn sie in ihren Reden ordentlich draufhaut: Sie WILL, dass die Leute, wenn schon nicht CDU oder CSU, dann wenigstens AfD wählen. Und der "dumme Bürger" tut ihr den Gefallen mit großer Begeisterung...

  • Noch dümmer geht wirklich nicht.

--------------------------------------------------------------------

Das ließe sich schier uferlos fortsetzen, denn die "Dummheit der Bürger" ist schier uferlos....

Kommentar von paulklaus ,

An zwei unsinkbare: DANKE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

pk

Antwort
von martinzuhause, 118

nichts.

es wird kaum geprüft wer herkommt. es dauert monate bis jahre bevor ein antrag entschieden wird. wird dann abgelehnt bleibt der abgelehnte noch jahrelang hier

Kommentar von brummitga ,

befasse dich erst mal mit dem Asylrecht, bevor du so einen Unsinn postest.

Kommentar von martinzuhause ,

das asylrecht sollte vllt mal reformiert werden. damit jeder der ein anrecht darauf hat es auch bekommt bis er zurückkann.

wer kein recht darauf hat - sofort wieder zurück

Kommentar von Maxfile22 ,

Ich kann dir sagen wer herkommt und zwar von Krieg gebeutelte, mittellose und zu Tode geängstige Frauen, Kinder und Männer !! Sie wieder wegzuschicken von den Abgelenten bedeutet für sie der Tot.

Kommentar von martinzuhause ,

die hier bei uns in der gegend sind kommen da eher vom balkan.

die aus den kriegsgebieten kommen sind in der mehrheit männer die ihre kinder und frauen zurückgelassen haben.

Kommentar von Maxfile22 ,

Hätten sie denn besser die Frauen und kinder schicken sollen, damit diese den gefährlichen weg auf sich nehmen ??

Und woher willst du wissen das bei dir in der Gegend die Menschen aus dem Balkan sind?? Haben sie dir die Pässe gezeigt? Und auch wenn warum sollten wir sie nicht willkommen heißen und denen helfen? Sollen wir auf all dem Reichtuhm sitzen und andere dabei zuschaun wie sie verhungern oder in Armut leben?

Kommentar von martinzuhause ,

weil ein bekannter dort in der verwaltung arbeitet. die meisten sind vom balkan und werden dort nur von der armut verfolgt. deutschland kann nicht den rest dewr welt versorgen

wenn nur einer oder zwei aus der familie "fliehen2 können dann sollten es die kinder oder die frau sein. nicht der mann der auch sein land verteidigen könnte

Antwort
von thetee99, 51

1. hatte sie sich auf das EU-Dublin-Verfahren verlassen, wonach die Mitgliedsstaaten an den Grenzen der EU die Verantwortung bei Einreise mit Asylantrag haben.

2. Das Recht auf Asyl ist auch ein Menschenrecht und in Deutschland im Grundgesetz unter Artikel 16a festgelegt. https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html

3. Die EU ganzheitlich (vorallem die Länder an den EU-Grenzen), waren mit dem großen Flüchtlingsaufkommen überfordert, dass Deutschland sich als eines der wirtschaftlich leistungsstärksten Länder der EU bereitserklärt hatte, mehr Flüchtlinge aufzunehmen, als es andere EU-Länder tun wollten, diente sicherlich auch dazu, die gesamte EU zu entlasten.

4. Bisher hat es der Wirtschaft in DE absolut nicht geschadet. Es wurden eher viele neue Arbeitsplätze in Verwaltung und Sicherheit geschaffen. Die Flüchtlinge werden das wenige Geld, dass sie bekommen, auch hier einsetzen um einzukaufen, was den Umsatz gesamt steigert.

5. Das darunter auch Drittbretfahrer, wie albanische Wirtschaftsflüchtlinge, sind oder potentielle Terroristen oder sich einige nicht in die deutsche Gesellschaft integrieren wollen, dafür kann man eine Person, bzw. Merkel nicht schuldig machen.

Antwort
von voayager, 34

einfach nur unausgegoren, was uns die liebe Bundesmutti da beschert

Antwort
von brummitga, 101

der Fehler ist, dass alles, was an der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung schief geht, der Kanzlerin angelastet wird. Aber hätte es eine andere Alternative gegeben ? 

Wenn es positive Entwicklungen gibt, heften sich das viele an die Jacke ( wir haben.....); wenn was schief geht, heißt es "die Kanzlerin hat...."

Kommentar von martinzuhause ,

"Aber hätte es eine andere Alternative gegeben ? "

natürlich. nur die aufnehmen welche nachweislich verfolgt werden. jeden sofort registrieren - nicht erst irgendwann später.

macht jemand falsche angaben oder hat falsche papiere geht er sofort wieder.

wer nicht
hierbleiben darf wird sofort abgeschoben. wer bleiben darf hat hier alles zu lernen was er in der alten heimat zum wiederaufbau braucht.

und geht zurück wenn es wieder möglich ist

Kommentar von Maxfile22 ,

macht jemand falsche angaben oder hat falsche papiere geht er sofort wieder.

Und wohin? Hast du Angst er könnte dir das Geld wegnehmen`? Bei unserem Reichtum sollten wir JEDEN helfen der bei uns anklopft und um hilfe bittet.. egal ob mit Ausweis oder nicht. Kein Mensch ist illegal !

Antwort
von LovelyGirl12Hi, 3

Nun ja, ich würde sagen Merkel war sozusagen nur dafür, dass die Flüchtlinge kommen, weil sehr viele Menschen am Anfang, als die Ersten hier ankamen, sie willkommen geheißen haben, da mit Schildern gestanden haben, usw.

Daher dachte Merkel wahrscheinlich alle Menschen wollen, dass die Flüchtlinge kommen (was ja nicht stimmt!). Jetzt kann sie ja nicht sagen, dass sie doch nicht mehr möchte, dass die Flüchtlinge kommen.

Also nicht, dass ihr jetzt denkt, ich wäre unmenschlich, oder so, mir tun die Flüchtlinge ja auch leid; es ist klar, dass sie nicht im Krieg bleiben können, aber es sind ja fast nur Männer.

Außerdem finde ich, dass Deutschland einfach zu klein dafür ist. Amerika sollte eigentlich Flüchtlinge aufnehmen; die haben viel mehr mir dem Krieg zu tun, als Deutschland.

Außerdem ist Deutschland nicht sehr reich, und wir haben sowieso zu wenige Jobs. Deutschland bezahlt jetzt noch sehr viel an die Flüchtlinge. ..

Ok, das war jetzt meine Meinung (ich bin 12), und eventuell denkt ihr mal darüber nach. Tschüss!

Antwort
von leucolone, 70

Sie hätte es besser machen können, besser kontrollieren, so sind tausende unüberprüfte Flüchtlinge hier.
Jeder der vor Krieg & Mord flieht kann hier gerne her, dieser Teil will sich auch integrieren und ist nicht so dreist wie z.B. die Silvester-Grabscher wo die deutschen milde Gesetze ausnutzen.

Also als Fazit:
Ok, hätte besser gemacht werden können.

Kommentar von DinoSauriA1984 ,

Stimmt! Besser geht immer.

Antwort
von Kachada, 78

Sie hat damit die innere Sicherheit aufs Spiel gesetzt und Deutschland gegen die Wand gefahren

Kommentar von DinoSauriA1984 ,

Deutschland vor die Wand gefahren???????

Das Deutschland in dem ich lebe ist wirtschaftlich stark, sucht händeringend Facharbeiter, weil es neue Arbeitsplätze schaffen will und muss, ist dabei die Staatsverschuldung abzubauen (das erste Mal seit Jahrzehnten).

Ich weiß nicht, wo Du lebst, aber es sicherlich nicht Deutschland!

Kommentar von W4hrheitsf1nder ,

wo Du lebst, aber es sicherlich nicht Deutschland!

Deutschland baut Schulden ab .. toll .. auf Kosten der Infrastruktur, des Bildungssystem und des Sozialstaates ..

Kommentar von Maxfile22 ,

Das ist beleglose rechte Hetze !! Wo hat sie Deutschland gegen die Wand gefaren???! Die wirtschaft boomt und die arbeitslosenqoute ist so gering wie lang nicht mehr! Dein Sozialneid kann deine rechte Gesinnung nicht überdecken. Ist die Angst so gross das man nicht noch dicker werden kann? Wir sind so reich wie kaum ein anderes Land, da können wir doch helfen!

Kommentar von W4hrheitsf1nder ,

Wo Deutschland gegen die Wand gefahren ist? 

Die Schere zwischen Arm und Reicht schnellt weiter auseinander. Größter Niedriglohnsektor und soviele Menschen die von einem Vollzeitjob nicht leben können wir noch nie. Grauenhafte Steuerpolitik die die Reichen noch reicher und die Armen noch ärmer macht. Ein mit Vorsatz zerstörtes Rentensystem in dem sich die Versicherungen eine goldene Nase verdienen können. 

Soll ich weiter machen? 

Kommentar von Maxfile22 ,

Ja... und nenn mal Zahlen wie viele Menschen in Deutschland verhungert sind.

Kommentar von W4hrheitsf1nder ,

Hat mit der Sache überhaupt nicht zu tun aber was solls .. 

Kommentar von LovelyGirl12Hi ,

Deutschland soll reich sein??? Guck dir mal Russland an, dass ist reich!

Antwort
von StudentJ, 68

Fahrlässige Politik.

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 48

Die existiert nicht.

Mutti ist kein Führerklon sondern Bundeskanzlerin einer großen Koalition. Die wiederum hat die überraschend hereingebrochene Flüchtlingskrise gut in den Griff bekommen.

Kommentar von paulklaus ,

NEIN ! Die unzähligen Abertausenden von Ehrenamtlichen ! Und zwar NUR DIE !

pk

Kommentar von atzef ,

Die auch. Aber natürlich haben auch zahlreiche Maßnahmen der Bundesregierung dazu beigetragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community