Frage von Klickaaa, 106

Was haltet ihr von meiner Tod Theorie?

Ich bin dieser Meinung: Wenn jemand stirbt, geht die Seele aus ihm(die Seele lebt unendlich lange) und geht in einen neuen Körper. Die Erinnerungen sind alle weg. D.h. Jeder Mensch hat schonmal gelebt, weiß es nur nicht und jeder Mensch wird auch das Ende der Welt mitbekommen weil er immer lebt. Was haltet ihr davon?

Antwort
von silberwind58, 52

Über den Tod gibt es viele Theorien und ich glaube,jeder macht sich die Theorie zurecht,die für sich am erträglichsten ist. Das die Seele nicht stirbt wie der Körper,hab ich oft gelesen und gehört.Ob unsere Seele wieder in einen anderen Körper geht kann ich nicht sagen.manche sagen auch,die Seele geht ganz woanders hin. 

Antwort
von PurpurSound, 41

Das ist keine begründete theorie, über die man ernsthaft diskutieren kann, sondern eher eine phantasie oder vorstellung. Also häng das mal nicht so hoch auf. Ich halte gar nichts davon!

Antwort
von martinzuhause, 56

"die Seele lebt unendlich lange) und geht in einen neuen Körper."

wo kommen immer neue "seelen" her? es gibt ja immer mehr menschen

Antwort
von user6363, 53

Unrealistisch, aber sagen wir es so, man kann es nicht beweisen aber auch nicht widerlegen.

Ich halte es für Humbug.

Antwort
von Andrastor, 44

Die Existenz der Seele ist nicht nachgewiesen, ihrer Beschreibung zufolge ist ihre Existenz sogar höchst zweifelhaft.

In deiner Theorie fehlt ein Sinn hinter dem Fortbestehen der Seele, vor allem da die Erinnerungen gelöscht werden. Was für einen Sinn macht es ohne Erinnerungen ein neues Leben anzufangen? Was hat die Seele davon?

Kommentar von PurpurSound ,

Nun mal nicht ganz so mit dem breiten pinsel: "bewiesen" ist eine seele zwar nicht, aber steht fest dass es das gibt, was wir darunter verstehen:

was vom kebewesen übrugbleibt wenn man körper und geist abzieht.

Kommentar von Andrastor ,

Ach und was genau soll dann übrigbleiben? Woraus besteht es? Was kann es? Welchen Regeln und Gesetzen ist es unterworfen? Was für chemische, physikalische und energetische Eigenschaften hat es? Was ist seine Halbwertszeit?

Bezüglich der Seele steht nichts fest, außer dass sie in keister Weise bewiesen ist.

Antwort
von JTKirk2000, 17

Das erinnert mich sehr an den Glauben an die Wiedergeburt, wie es diesen beispielsweise im Buddhismus gibt.

Antwort
von noerm, 45

Die Frage ist ja, wenn alle Erinnerungen weg sind, was macht dann den Unterschied zwischen einer "neuen" Seele und einer "alten" (die schon gelebt hat)? Somit ist es doch vollkommen irrelevant ob es eine "alte" Seele in einem Menschen ist. Und das Ende der Welt bekommt auch nur die derzeit aktuelle Seelenversion mit.

Antwort
von maxim65, 33

Und was wäre jetzt eine praktische Konsequenz wenn die Theorie richtig wäre?

Antwort
von nowka20, 14

da ist was drann.

aber die seele ist nicht der mensch, sondern der ist ein unsterbliches geistwesen, welches sich mit einer seele umhüllt

Antwort
von Grimwulf78, 23

Geht sehr in Richtung Buddhismus.

Antwort
von comhb3mpqy, 17

Das ist Dein Glaube, ich glaube nicht daran. Ich bin Christ und glaube an ein Leben nach dem Tod. Wenn Sie Gründe/Argumente haben wollen, um daran zu glauben, dann können Sie mich fragen oder auf mein Profil gehen, dort findet man Argumente.

Antwort
von Walcheb, 39

Schöne Philosophie ,allerdings denke ich das die „Seele“ auch in andere Lebewesen übergreifen kann.
LG Walcheb

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten