Frage von BorisBonn, 24

Was haltet ihr von meinem überarbeiteten Bewerbungsanschreiben?

Bewerbung auf Ihre Stellenanzeige als Technischer Einkäufer Ihr Stellenangebot auf Ihrer Website, Kennziffer 2016-017-EK

Sehr geehrte Frau XXXXX,

eine weltweit operierende Unternehmensgruppe wie Trützschler kann von meinem technischen-betriebs-wirtschaftlichen Studium zum Industrieingenieur und meiner Berufserfahrung im technischen Einkauf am besten profitieren sowie ich mich bei Ihnen beruflich weiterentwickeln werde.

Durch meine langjährige Tätigkeit in der Betreuung von technischen Einkaufsprojekten im In- und Ausland habe ich fundierte Kenntnisse erwerben, umfassende Erfahrungen sammeln und meine Teamfähigkeit im internationalen Umfeld unter Beweis stellen können. Zu meinen Aufgabengebieten in meiner Anstellung als Projekteinkäufer bei LEAR gehörten der Einkauf von OEM-Produkten und Komponenten erklärungsbedürftiger Maschinen und Anlagen.

Während meiner Arbeit bei Jürgenhake führte ich Preis- und Vertragsverhandlungen auf Deutsch und Englisch durch sowie entwickelte und setzte Strategien zur Optimierung der Einkaufsprozesse um.

Mit mir gewinnt Ihr Unternehmen einen ergebnisorientierten Mitarbeiter, der sich seinen neuen Aufgaben stets mit großer Motivation und vollem Einsatz widmet. Besonders möchte ich meine hohe Lernfähigkeit, mein hervorragendes technisches Verständnis und meinen sicheren Umgang mit MS Office hervorheben.

Aufgrund meiner Qualifikation und Kenntnisse liegt meine Gehaltsvorstellung bei einem Bruttojahresgehalt im Bereich von xx.000 Euro. Ein kurzfristiger Einstieg bei Ihnen ist mir möglich.

Auf die Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen

BorisBonn

Antwort
von beangato, 9

eine weltweit operierende Unternehmensgruppe wie Trützschler kann von
meinem technischen-betriebs-wirtschaftlichen Studium zum
Industrieingenieur und meiner Berufserfahrung im technischen Einkauf am
besten profitieren sowie ich mich bei Ihnen beruflich weiterentwickeln
werde.

Das würde ich nun niemals als Einstieg schreiben - weil, Du kannst das ja nicht wissen.

Auf die Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich.

Das schreibt man auch nicht rein (hab ich mal gelernt), da man damit den AG unter Druck setzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community