Frage von TorDerSchatten, 107

Was haltet ihr von Make-Up bei Frauen über 40?

Ich hab das Schminken neu für mich entdeckt und probiere immer neue Looks aus. Dezent, keine grellen Farben, aber man sieht schon, daß ich mich "zurecht gemacht" habe. Probiere jeden Tag andere Kombinationen von Lidschatten aus.

Was haltet ihr von einem gut aufgetragenen, dezenten Make-Up in zum Haut- und Haartyp passenden Farben, wenn dies Frauen über 40 tragen?

Ich lackiere mir auch die Nägel

Oder sollte man wenn man alt wird, auf Schminke verzichten?

Meine Oma hat mit über 80 immer noch Lippenstift und Rouge getragen. Darf man das oder kommt es lächerlich rüber?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WeissesHuhn, 70

Ich bin zwar 23, aber ich finde, man darf das auf jeden Fall, auch im ganz hohen Alter. Das ist doch etwas sehr Positives, wenn man sich schön zurecht macht, egal wie alt man ist.

Bei mir im Fitnessstudio ist eine Frau, die ist 74 und ist super geschminkt (Kajal, Lippenstift, rot lackierte, lange Nägel) und sie sieht einfach toll aus! Man ist nie zu alt um gut auszusehen und wenn man sich hübsch herrichtet, sieht man doch in jedem Alter toll aus.

Antwort
von Gerneso, 42

Mit 40 wird man alt und sollte sich nicht mehr stylen???

Hallo?

Ich zähle jetzt mal so ein paar "alte" Frauen auf:

Heidi Klum, Jennifer Aniston, Sandra Bullok, Jennifer Lopez, Angelina Jolie, ....

Kann endlos fortgesetzt werden.

Und Iris Berben, Hannelore Elsner, Goldie Hawn, Diane Keaton, Meryl Streep sind über 60.

Antwort
von Schuhu, 60

Schon über vierzig und immer noch so unsicher, was du "darfst" und was nicht? Wenn du unsicher bist, geh zu einer Kosmetikerin und lass dich beraten. Welches Make-up zu welchen Anlässen passt.

Kommentar von TorDerSchatten ,

Nicht wirklich. Ich wollte Meinungen hören.

Ich wundere mich eher über mich selber weil früher hab ich nur eine einzige Lidschattenfarbe aufgetragen. Jetzt kombiniere ich verschiedene Farben (und es sieht erheblich besser und natürlicher aus) und es mussten über 40 Jahre vergehen, bis ich drauf gekommen bin, Wangenrouge zu benutzen (zum Vorteil)

Das ist für mein Umfeld schon etwas "auffällig", da ich jetzt professioneller geschminkt aussehe als die ganzen Jahre zuvor.

Ach ja und ich hab mir nie die Augenbrauen nachgezogen, das mach ich jetzt auch. Ich hab zwar ausreichend Augenbrauenhaare, aber sie sind sehr hell - dafür hab ich ein Augenbrauenmascara entdeckt, was die Brauen betont - 40 Jahre ohne und jetzt mit gemachten Augenbrauen...

Ob Leute denken, man will damit verhindern, alt zu werden - aber ich will einfach gut aussehen, egal wie alt ich bin...

Antwort
von aidamaus2, 41

natürlich darf man sich schminken, wenn man älter ist. Die Mutter meiner Freundin, wird nächste Woche 52, sie wohnt in Marrakesch, ist immer stark geschminkt. Für sie ist das ganz normal. 

Antwort
von shineinshine, 26

Solange es nicht zu übertrieben ist, oder man merkt, dass man das Alter extrem vertuschen will (2-3 Jährchen sind oke ;) ist alles Ordnung. 

Ich finde es nur nicht schön, wenn man extrem wilde Farben nimmt und sie einfach aufs Gesicht klatscht. Aber das sieht dann auch bei 20jährigen nicht schön aus.

Darum keine Sorge :) Und mit 40 bist du noch lange nicht alt!

Antwort
von wasteyouryouth, 22

Auf jeden Fall darf man das! :) Knallige Farben könnten leicht lächerlich aussehen, aber gegen schöne Nude/Brauntöne spricht doch überhaupt nichts.

Ich mein, wenn man bunt wirklich mag sollte man das auch einfach machen. Aber so Ü40 finde ich wirklich Nude oder Dezente Farben sehr schön, Lippenstift, Makeup, Lidschatten... Alles was einem beliebt

Antwort
von fitgirl01, 11

Ich finde dass es nichts mit dem Alter zu tun hat. Wenn es dir gefällt, dann tu es, ist doch egal was andere sagen.
Meine Oma ist 70 und schminkt sich noch immer sehr stark, was auch überhaupt nicht negativ scheint.
Man ist auch schließlich nur so alt wie man sich fühlt.

Antwort
von alicemedstudent, 13

Hallo :)

Ich finde das in Ordnung. Schlimmer finde ich es, wenn junge Mädchen viel Schminke tragen. Da du ja auch keine grellen Farben trägst sehe ich da kein Problem ;)

Antwort
von Skibomor, 45

Das darf und soll man auch - ich bin weit über 50 und würde noch immer nicht ungeschminkt das Haus verlassen.

Antwort
von supergirl0, 16

Auch wenn die Frage länger her ist würde ich gerne antworten :) meiner Meinung nach kennt Make-up kein Geschlecht und Alter. Also wieso nicht ? :D

Antwort
von MarliesMarina12, 36

Es nützt im Alter nichts mehr also es lässt sich nicht verbergen und ist nur eine Illusion, man kann den Verfall nicht aufhalten. Und viele wollen das Altern aufhalten und packen sich dann so dick Make Up auf aber das wirkt nicht mehr schön sondern eher plump und gruselig. Frauen altern eben ab 40 sehr schnell so ist der Prozess und die Wechseljahre sind für sie ein Horror denn sie wollen lieber jung und schön bleiben. Aber nur eine wirklich junge Frau kann eben wirklich natürlich hübsch sein und da sieht auch etwas dezentes Make Up noch gut aus aber nicht zu viel. Aber Junge sehen auch ohne Make Up schön aus. Bitte nicht bös sein das stimmt schon :)

Jugend bedeutet weibliche Schönheit und das Alter bringt den Verfall

daher versuchen sie mit Kosmetik alles um jung zu bleiben aber man kann nur auf natürliche Weise jung sein als Mädchen und diese Zeit sollte man schätzen und genießen :)

Kommentar von TorDerSchatten ,

Ich gebe dir teilweise recht. Du kommst uns, die wir jenseits der 40 sind, aber unweigerlich nach... ;)

Es ist aber so - warum kann ich keine zum Hauttyp passende Foundation verwenden, um leichte Pigmentstörungen zu verdecken, damit der Teint ebenmäßiger und damit jünger aussieht?

Augen mit dezent aufgetragenen Lidschatten strahlen zu lassen? Wimpern zu betonen? Mit etwas Rouge ein frisches, strahlendes Aussehen zu betonen?

Gepflegte Hände und Nägel mit einem zum Outfit passenden Nagellack zu unterstreichen?

Natürlich wird man älter - aber man kann mit MakeUp seine Vorzüge betonen und die Schwächen etwas kaschieren. Schlupflider (hab ich zum Glück keine) zum Beispiel - da gibt es viele Techniken, die das Auge größer und strahlender wirken lassen.

Warum sollte ich als Frau mitten im Leben diese Techniken, die mir zum Vorteil dienen, nicht anwenden?

Hab über ein YouTube-Video ein Mascara-Topping von Essence entdeckt, gestern gekauft - heute ausprobiert - meine Wimpern sind fast doppelt so lang und doppelt so voluminös damit - ein Hingucker

Und meinem Mann gefällts... ;)

Kommentar von kidsmom ,

Jung sein alleine reicht nicht aus, um als hübsch gewertet zu werden. Denn dann müssten die ganzen sehr jungen Modells nicht geschminkt werden...

Nütze deine Zeit, welche dir noch bleibt, denn auch dein Verfall rückt von Tag zu Tag näher.

Das Alter mag zwar Falten mit sich bringen, dafür aber auch die geistige Reife, die so manch jungen Menschlein noch fehlt.

Doch auch das Alter und die Hormonumstellung hat so seine Reize und Vorteile gegenüber der Jugend: Keine Pickel, keine Periode - somit ungetrübter Badespaß und u.a. keine Angst mehr vor einer etwaigen Schwangerschaft;)

Die Liste könnte man unendlich fortsetzen, ....

Antwort
von Zuckerstange111, 32

Ich find das super, wenn Frauen auch später noch auf ihr Äußeres achten! Meine Mama ist über 40 und schminkt sich trotzdem noch. Meistens betont sie dabei ihre Augen, und sie sieht bildschön aus. Ihre Fingernägel lackiert sie auch. Schminken darf man sich immer, wenn es einem gefällt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community