Frage von jumper121, 85

Was haltet ihr von leuten,die aufgehört haben zu rauchen und wieder anfangen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Smudo1284, 18

fast jeder raucher wird beim ersten versuch aufzuhören wieder rückfällig.

normal braucht man eh mehrere anläufe.

und ich hätte respekt vor einem, der es überhaupt ernsthaft versucht, aufzuhören, selbst wenn er rückfällig wird, is egal, aber man hat es ja versucht.

ich kenne eine frau mitte 50, die hat jahrelang geraucht, dann mal 7 jahre nicht geraucht und dann wieder angefangen, wieder paar jahre geraucht und dann hat sie wieder aufgehört, nun ist sie seit 1,5 jahren wieder rauchfrei.

wer nach so langer abstinenz wieder anfängt, sowas fällt mir schwer nachzuvollziehen, aber am ende muss es jeder selber wissen, was er tut.

es ist jedenfalls besser, es mal mit dem aufhören zu versuchen, als jahrzehntelang durchzuqualmen.

Kommentar von Lexa1 ,

Das mit dem Aufhören und wieder anfangen nach Jahren hat mir mal ein Betroffener erklärt. Das ist wie ein Alkoholiker, der nur ein Glas trinkt und wieder abhängig ist. Bei Rauchern ist es der Geruch der auch nach Jahren unter ungünstigen Umständen so eine Art Schalter umlegt. Dabei treffen viele Komponenten, teilweise nicht wahrnehmbar, zusammen. dazu kommt noch eine sogenannte Erinnerungsfunktion an Belohnung,  etwas Schönes und Befriedigendes.

Er ist heute in der Suchthilfe tätig.

Antwort
von Lexa1, 36

Rückfälle gibt es in vielen Bereichen der Suchtentwöhnung. Das kann passieren und ich meine das man zum Aufhören eben noch nicht so weit im Kopf war. Natürlich gibt es sicher auch andere Umstände, die bestimmt sehr individuell sind.

Antwort
von Welfenfee, 28

Was halte ich von Leuten, die rückfällig werden? Ich glaube nicht, dass man da so pauschal ein Urteil fällen sollte. Man sagt ja, dass man durch Rauchen z.B. Stress abbaut. Ist vielleicht nur eine Empfindungssache, doch wenn Jemand meint, dass er dadurch positiv seinen Stresslevel beeinflussen kann, dann wird es ihm wohl helfen. Oder er hat andere Gründe und auch wenn ich die nicht verstehe und vielleicht selber froh wäre, wenn ich es geschafft hätte, dann stecke ich doch nicht in seinem Leben drin. In meiner Nachbarschaft lebt eine Familie und die Eltern haben geraucht, auch als die Kinder noch sehr klein (Babys) waren. Die ältesten Jungs sind mittlerweile über 20 Jahre alt und haben immer mitbekommen, wie sehr die Mutter aufhören wollte zu rauchen und es nicht geschafft hat und wie sehr sie das verflucht hat. Einer der älteren Söhne hat dann mit 18 Jahren angefangen zu rauchen und da habe ich mich auch gefragt, warum er das getan hat. Er ist nicht dumm (Abitur, Studium), hat die Probleme durch seine Mutter erfahren und trotzdem... Warum eigentlich? Jugendliche wollen erwachsen sein und kommen sich so vor, wenn sie sich einen Glimmstängel zwischen die Lippen schieben, doch der war doch schon 18 und wie kann man dann mit all dem Wissen sich schädigen?

Was ich auch noch lustig finde ist, wenn Menschen über z.B. Heroinabhängige urteilen und nicht verstehen, warum die entziehen oder eben auch wieder rückfällig werden oder über Alkoholiker, doch selber nicht in der Lage sind, die Zigaretten sein zu lassen.

Antwort
von silberwind58, 36

Niemals werde ich die verurteilen,ich habe 16 mal aufgehört und 17mal wieder angefangen! Es ist verdammt schwer! Wenn es einer schafft,hab ich grossen Respekt vor aber verurteile die nicht,die es nicht geschafft haben,ich gehöre ja dazu!

Antwort
von Maxipiwi, 26

Das ist menschlich.Rückfälle gehören dazu. 

Ich selber habe mehrere Anläufe gebraucht.

Wichtig ist, dass man nicht aufgibt. 

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für rauchen, 5

Hallo! Das ist  nicht immer dumm - oft ist halt die Sucht noch da, alles Gute.

Antwort
von archibaldesel, 45

Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Antwort
von Vollhorst123, 32

Sie haben es zumindest versucht. Vielleicht klappt es beim nächsten Mal besser.

Antwort
von Azlan, 17

Ich finde sie cool. Sie nehmen sich drei mal im Jahr eisern vor aufzuhören und fangen witzigerweise auch drei mal im Jahr wieder an. Humor haben sie. Ausdauer nicht :-).

Antwort
von Coolman94, 34

Sinnlos aber nicht meine Sache

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten