Frage von bestman1234, 108

Was haltet ihr von Landwirten?

Manche (meine Mitschüler) lachen mich aus, weil ich nachmittags Mais hächseln mitfahre, dabei ist das ja nicht schlimmes. Oder?

Antwort
von Agronom, 19

Landwirt ist einfach der wichtigste Beruf der Erde, auch wenn es eine Marketingkampagne der BASF ist, ist es nicht von der Hand zu weisen.

Solche, die ernsthaft über diesen Beruf lachen haben schlicht keinen Schimmer, was dieser überhaupt bedeutet. Mach dir keine Sorgen es ist alles andere als etwas Schlimmes, wenn man sich dafür interessiert.

Antwort
von Nordseefan, 39

Nein, das ist nichts schlimmes. Aber auch nichts neues, das "Bauernkinder" vespottet oder für doof gehalten werden. Das das nicht stimmt sollte aber jedem klar sein.

Antwort
von LaranaL89, 5

Ich finde es mega cool. Höre nicht darauf was andere sagen:)

Mach einfach das,worauf du Lust hast:D

Wenn die wüssten,wie viel Spaß Maisfahren macht,würden die nicht so reagieren:D

Antwort
von piadina, 43

Gäbe es Menschen wie Dich nicht, hätten wir alle, auch Deine Mitschüler, recht wenig zu essen.

Aber Deine Mitschüler denken sicher auch, das Getreide, Gemüse, Fleisch aus dem 3D Drucker kommen.

Kommentar von Arethia ,

Wie wahr, leider. Lade Deine Klassenkameraden doch mal ein, damit sie sehen, dass es gar keinen Grund gibt, so blöde zu lachen. Ohne Landwirte könnten die nämlich gar nicht mehr lachen. LG

Antwort
von VARIONIC, 17

Da ist überhaupt nichts schlimmes dabei wenn man sich für Landtechnik interessiert. Die meisten Personen sind neidisch da sie nie die Möglichkeit haben, um beispielsweise beim Häckseln mitzufahren, sondern nur daheim am Pc sitzen und Landwirtschaftssimulator spielen. Mitfahren ist immer gut, da man dabei sehr viel zur Bedienung der Maschine lernt und somit es später leichter ist selbst Traktor, ... zu fahren.

Antwort
von Slemix2Help, 25

Hiiii bestman ;)

Das ist überhaupt nicht schlimm.

Hör nicht auf die,mach das was dir Spaß macht und Fertig ! 

Da gibt es nicht so viel zu machen.

Mach das was dir Gefällt das ist dein Leben und hör nicht auf die anderen !

Mit freundlichen Grüßen

Slemix

Kommentar von bestman1234 ,

Danke, durch solche aussagen kann man richtig gut Mut fassen einfach zu machen, was man will, und nicht mit dem "Lifestrom" mitleben!

Kommentar von Slemix2Help ,

Ich bin selber noch jung bin 15 aber versuche hier trotzdem etwas zu helfen ;)

Antwort
von Knoerf, 32

Wenn du mal erwachsen bist wirst du sie auslachen denn du hast eine sichere gut bezahlte Arbeit (Nahrung ist auch in Krisenzeiten immer gefragt) und kannst dir deine Zeit frei einteilen während sie schauen müssen wie sie überleben in in der Zukunft :) .

Antwort
von derhandkuss, 32

Landwirt ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf, genauso wie auch Industriekaufmann oder sonstwas. Er verdienst in seinem Beruf genauso sein Geld wie andere auch.

Antwort
von elmundoesloco, 27

Wenn die Landwirte die Arbeit einstellen, werden wir alle irgendwann verhungern...Egal was für ein Beruf es ist: Kein einziger ist peinlich!

Peinlich ist es, wenn ich es als Erwachsener nicht hinbekomme mich selbst zu ernähren und Sozialhilfe beziehe, nur weil ich keinen Bock auf Arbeit hab.

Antwort
von Grizzu07, 10

Da ist gar nichts schlimmes bei.

Ich selbst habe in meiner Jugend auch immer auf einem Bauernhof geholfen, nicht nur bei der Maisernte, sondern das ganze Jahr über.

Alles was ich dort gesehen und gelernt habe, hat mir in meinem weiteren Leben unheimlich geholfen.

Vor allem habe ich gelernt zu improviesieren. Nicht immer alles nur neu und passgenau kaufen. Sondern auch mal Dinge anpassen.

Da kann ich heute nun über die Leute lachen, welche früher über mich gelacht haben.

Genauso ist es heute bei der Arbeit. Das was für mich selbstverständlich ist, ist für jüngere Leute, welche so etwas nicht mitgemacht haben noch lange nicht selbstverständlich. Ihnen muß man alles zwei und drei mal erklären.

Daher mein Tip, versuche so viel wie möglich an Infos zu bekommen und zu behalten. Praktische Erfahrungen sind durch keine Theorie zu ersetzten!

Antwort
von Jersinia, 43

Nein, das ist nichts Schlimmes.

Du nimmst am Leben teil und machst was erwachsenes.

Kannst Du stolz drauf sein.

Antwort
von IsabellaBluki, 43

Wenn es uns Mais hächseln geht ist es doch komplett egal, warum sollten deine Mitschüler da lachen?
Ich halte jedoch nichts von Landwirtschaft die mit Tieren arbeitet, Mastbetriebe, Milchbetriebe... Das ist nichts als Ausbeutung der Tiere

Kommentar von edmuina ,

und du glaubst den mais hächseln sie um danach die körner rauszupicken welche sie dann dem örtlichem kinobetreiber zur popcornherstellung überlassen?

Kommentar von IsabellaBluki ,

Kann auch zur Energiegewinnung verwendet werden...

Kommentar von edmuina ,

richtig. das ist aber die wohl verwerflichste form der landwirtschaft. lebensmittel hochsubventioniert zu "verbrennen" um daraus weniger energie zu erzeugen als ich zur gewinnung derselben einsetzen muss. ökologischer und ökonomischer unfug

Kommentar von IsabellaBluki ,

Ich hab ja auch nicht gesagt dass ich das gut finde, wäre nur eine andere Möglichkeit gewesen weil er ja nur vom Mais häckseln an sich gesprochen hat

Antwort
von JohnGon, 27

Sei stolz drauf... Die fressen sicher auch mais

Antwort
von TheMPP, 47

Dann sind deine Klassenkameraden blöd.

Antwort
von DeiDei2303, 30

Ich find's cool (wenn jamand etwas richtiges macht - anpackt) ^o^

Antwort
von Gregg223, 28

Was interessiert es dich, was deine Mitschüler davon halten? 

Wenn es dich interessiert und dir Spaß macht ist es doch gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community